checkAd

     113  0 Kommentare US-Notenbank signalisiert nur noch eine Zinssenkung im laufenden Jahr

    Für Sie zusammengefasst
    • Fed erwartet nur eine Zinssenkung in diesem Jahr
    • Inflationsrate wird etwas stärker erwartet
    • Wirtschaftswachstumsprognosen bleiben unverändert

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank Fed erwartet in diesem Jahr nur noch eine Zinssenkung. Das legen neue Zinsprognosen der Notenbanker nahe, die am Mittwochabend nach der Sitzung des geldpolitischen Ausschusses in Washington veröffentlicht wurden. Zuletzt hatten die Notenbanker bei der vorangegangenen Prognose im März noch drei Zinsschritte in Aussicht gestellt.

    Zuvor hatte die Fed ihre Leitzinsen in einer Spanne von 5,25 bis 5,5 Prozent bestätigt. Mit dieser Entscheidung hatten Fachleute ganz überwiegend gerechnet. Die Inflation befindet sich zwar seit einiger Zeit auf dem Rückzug - sie sinkt aber nur noch langsam und liegt zudem klar über dem Fed-Zielwert von zwei Prozent.

    Die Inflationsrate wird in diesem Jahr etwas stärker erwartet als zuletzt. Das von der Fed bevorzugte Inflationsmaß PCE dürfte laut der neuen Schätzung bei 2,6 Prozent liegen. Zuvor war eine Teuerungsrate von 2,4 Prozent erwartet worden. Die Inflationsprognose für 2025 wurde leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 2,3 Prozent angehoben.

    Bei der Inflationsentwicklung sieht die US-Notenbank Fortschritte. "In den letzten Monaten gab es bescheidene weitere Fortschritte in Richtung des Inflationsziels von 2 Prozent", heißt es in der Mitteilung.

    Die Inflationsrate war im Mai auf 3,3 Prozent gesunken. Im Jahr 2022 hatte die Inflationsrate zeitweise noch gut neun Prozent betragen. Die Rate liegt derzeit aber immer noch deutlich über dem von der Fed angestrebten Inflationsziel von zwei Prozent.

    Die Prognosen zum Wirtschaftswachstum wurden nicht verändert. Demnach dürfte die Wirtschaftsleistung um 2,1 Prozent zulegen. In den Jahren 2025 und 2026 wird ein Wachstum von jeweils 2,0 Prozent erwartet./jkr/jsl/men





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen
    Verfasst von dpa-AFX
    US-Notenbank signalisiert nur noch eine Zinssenkung im laufenden Jahr Die US-Notenbank Fed erwartet in diesem Jahr nur noch eine Zinssenkung. Das legen neue Zinsprognosen der Notenbanker nahe, die am Mittwochabend nach der Sitzung des geldpolitischen Ausschusses in Washington veröffentlicht wurden. Zuletzt hatten die …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer