checkAd

    ANALYSE  305  0 Kommentare JPMorgan sieht Lufthansa-Zahlen skeptischer - 'Negative Catalyst Watch'

    Für Sie zusammengefasst
    • JPMorgan: Kurzfristige Aussichten für Lufthansa verdüstert
    • Kursziel für Aktie auf 5,60 Euro gesenkt
    • Negativer Ausblick für zweites Quartal, Rentabilität schwach, Marktprognosen könnten sinken

    NEW YORK (dpa-AFX) - Nach Einschätzung der US-Bank JPMorgan haben sich die kurzfristigen Aussichten für das operative Geschäft der Lufthansa verdüstert. Analyst Harry Gowers senkte deshalb sein Kursziel für die ohnehin schon negativ bewertete Aktie der Fluggesellschaft nochmals leicht auf 5,60 Euro.

    Aufmerksamkeit erregte er aber vor allem mit dem Status "Negative Catalyst Watch" für die Papiere. Damit erwartet er negative Kurstreiber, wenn Ende Juli mit der Halbjahresbilanz die Entwicklung im zweiten Quartal ersichtlich wird.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Lufthansa AG!
    Long
    5,41€
    Basispreis
    0,43
    Ask
    × 13,44
    Hebel
    Short
    6,23€
    Basispreis
    0,44
    Ask
    × 13,14
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Gowers geht davon aus, dass das zweite Quartal relativ schwach in puncto Rentabilität ausfallen wird, belastet von sinkenden Flugpreisen bei gleichzeitig steigenden Kosten. Schon das erste Jahresviertel der Lufthansa sei von Streiks stark beeinträchtigt worden, erinnerte der Experte.

    Der Experte hält es für möglich, dass die Marktprognosen im Laufe der kommenden Monate sinken und es zu einer weiteren Reduzierung der Unternehmensziele kommt. Daher senkte er seine Ergebnisschätzungen (Ebit) für die Jahre 2024 bis 2026.

    Gemäß der Einstufung "Underweight" geht JPMorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten schlechter als der jeweilige Sektor entwickeln wird./edh/gl/stk

    Analysierendes Institut JPMorgan.

    Veröffentlichung der Original-Studie: 12.06.2024 / 19:10 / BST Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 13.06.2024 / 00:10 / BST

    Lesen Sie auch

    Deutsche Lufthansa

    -0,17 %
    -3,52 %
    -7,07 %
    -19,14 %
    -36,55 %
    -19,42 %
    -46,03 %
    -43,41 %
    -22,67 %
    ISIN:DE0008232125WKN:823212

    Die Deutsche Lufthansa Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -4,53 % und einem Kurs von 5,984EUR auf Tradegate (13. Juni 2024, 11:44 Uhr) gehandelt.


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 5,60, was einem Rückgang von -4,14% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    ANALYSE JPMorgan sieht Lufthansa-Zahlen skeptischer - 'Negative Catalyst Watch' Nach Einschätzung der US-Bank JPMorgan haben sich die kurzfristigen Aussichten für das operative Geschäft der Lufthansa verdüstert. Analyst Harry Gowers senkte deshalb sein Kursziel für die ohnehin schon negativ bewertete Aktie der Fluggesellschaft …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer