checkAd

    Noch mehr Liebe  141  0 Kommentare Sat.1 setzt stärker auf deutsche Serien am Vorabend

    Für Sie zusammengefasst
    • Sat.1 will verstärkt deutsche Familienserien zeigen.
    • "Die Landarztpraxis" ist ein Erfolg - Ausbau geplant.
    • Neue Serien wie "Für alle Fälle Familie" ab Juli.

    DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Fernsehsender Sat.1 will am Vorabend verstärkt deutsche Familienserien ausstrahlen. Deutsche Serien steckten "tief in der DNA von Sat.1", sagte Senderchef Marc Rasmus am Donnerstag beim Branchentreff Screenforce Day Festival in Düsseldorf. "Die Landarztpraxis" - zurzeit läuft die zweite Staffel montags bis freitags um 19.00 Uhr - sei für den Sender ein Erfolg. Daher plane Sat.1 die Schiene deutscher Serien auszubauen. Diese Programmfarbe wird dann schon eine Stunde früher - um 18.00 Uhr - mit einem jeweils zweiten Format starten.

    Ab Juli produziert der Sender mit "Für alle Fälle Familie" eine Serie mit 80 Folgen für den Sendeplatz 18.00 Uhr. Hauptfigur Julia "Jule" Beyer (Anna Angelina Wolfers) kehrt nach einer Trennung in ihre Heimat an der Mosel zurück, um als Richterin zu arbeiten. Von Männern hat sie die Nase gestrichen voll - steht aber plötzlich zwischen zwei Verehrern. In Brandenburg laufen aktuell die Dreharbeiten für 80 Folgen des Formats "Die Spreewaldklinik" mit Sina-Valeska Jung und Muriel Baumeister. Die Ausstrahlung soll noch 2024 auf dem Sendeplatz ab 19.00 Uhr in Sat.1 anlaufen.

    Senderchef Rasmus betonte: "Unsere Investition in die weiteren Serienstoffe zeigt, wie ernst wir diese Programmfarbe nehmen. Ich freue mich sehr über unsere Serien mit Herz am Schliersee, im Spreewald, an der Mosel und an weiteren schönen Orten."/bok/DP/ngu

    ProSiebenSat.1 Media

    -0,07 %
    +0,36 %
    +5,48 %
    -3,17 %
    -15,42 %
    -58,49 %
    -42,53 %
    -78,22 %
    -71,49 %
    ISIN:DE000PSM7770WKN:PSM777

    Die ProSiebenSat.1 Media Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -3,57 % und einem Kurs von 7,015EUR auf Tradegate (13. Juni 2024, 12:19 Uhr) gehandelt.





    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Noch mehr Liebe Sat.1 setzt stärker auf deutsche Serien am Vorabend Der Fernsehsender Sat.1 will am Vorabend verstärkt deutsche Familienserien ausstrahlen. Deutsche Serien steckten "tief in der DNA von Sat.1", sagte Senderchef Marc Rasmus am Donnerstag beim Branchentreff Screenforce Day Festival in Düsseldorf. "Die …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer