checkAd

    Vergiss Nel & Plug Power  59065  0 Kommentare Diese Wasserstoff-Aktie könnte sich laut Analysten vervierfachen!

    Die Aktien von AFC Energy werden sich nach Einschätzung von RBC Capital im nächsten Jahr mehr als verdoppeln. Andere Analysten sind noch bullisher.

    Für Sie zusammengefasst

    Die Aktien des britischen Unternehmens sind seit ihrem Allzeithoch im Jahr 2021 gefallen, aber die Investmentbank RBC Capital ist der Ansicht, dass die anhaltende kommerzielle Dynamik in der aktuellen Bewertung von AFC Energy nicht berücksichtigt ist.

    Das 2006 gegründete, an der Londoner Börse notierte Unternehmen stellt eine Reihe eigener Wasserstoff-Brennstoffzellensysteme her, die auf die netzunabhängige und dezentrale Stromerzeugung für das Baugewerbe, den Bergbau und das Transportwesen ausgerichtet sind.

    "AFC steht an der Schwelle zu einem beträchtlichen Wachstum in den kommenden Jahren", so die RBC-Analysten Erwan Kerouredan und Victoria McCulloch in einer Research-Notiz. Die Strategen stufen die Aktie mit "Outperform" ein, weisen aber auch auf das "spekulative Risiko" der Aktie hin.

    Die Investmentbank geht davon aus, dass die Aktien in den nächsten zwölf Monaten um 154 Prozent auf 40 Pence (0,51 US-Dollar) pro Aktie steigen werden. Das ist aber noch immer das konservativste Kursziel aller Analysten. Das durchschnittliche Kursziel der Analysten impliziert laut Marketscreener ein Aufwärtspotenzial von rund 310 Prozent. Der Konsens lautet Kaufen.

    Wie AFC diese Woche bekannt gab, hat das Unternehmen 15,8 Millionen Pfund durch die Ausgabe neuer Aktien eingenommen, um das Wachstum seines Stromerzeugungsgeschäfts zu finanzieren und seine Marktpräsenz zu stärken. Die Aktie fiel nach dieser Ankündigung um etwa 18 Prozent, da die neuen Aktien mit einem Abschlag gehandelt wurden.

    Im Mai hat AFC Energy eine Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen Niftylift angekündigt, um seine Brennstoffzellenmodule der S-Serie für die Hydrogen-Electric-Produktreihe mobiler Hubarbeitsbühnen von Niftylift zu liefern. Diese Partnerschaft zielt darauf ab, die emissionsfreie Produktlinie von Niftylift zu erweitern und steht im Einklang mit der Strategie von AFC Energy zur Dekarbonisierung von Industriesektoren durch den Ersatz von Diesel durch saubere Wasserstofftechnologie. Die Initiative soll Anfang 2025 anlaufen und unterstreicht das gemeinsame Engagement der Unternehmen für nachhaltige Innovationen auf dem Baumarkt.

    E-Auto oder Verbrenner? Lithium oder Palladium? Warum die beiden Schlüsselrohstoffe auch für Privatanleger von Bedeutung interessante Trading-Chancen bieten, erklärt Experte Carsten Stork in diesem kostenfreien PDF-Report!

    Lesen Sie auch

     

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Die AFC Energy Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +2,18 % und einem Kurs von 0,197EUR auf Tradegate (13. Juni 2024, 15:23 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing
    Vergiss Nel & Plug Power Diese Wasserstoff-Aktie könnte sich laut Analysten vervierfachen! Die Aktien von AFC Energy werden sich nach Einschätzung von RBC Capital im nächsten Jahr mehr als verdoppeln. Andere Analysten sind noch bullisher.