checkAd

     1197
    Anzeige
    Tagesausblick für 14.06.: DAX testet wichtige Unterstützungsmarke.

    Die Verunsicherung unter den Anlegern steigt. Dies zeigte sich heute am kräftigen Anstieg des Volatilitätsindex des DAX®, VDAX® new. Gestern stellte Fed-Chef Jerome Powell für das laufende Jahr nur noch eine statt der erwarteten drei Zinssenkungen in Aussicht. Heute wurde die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht. Demnach stieg die Zahl auf ein 10-Monatshoch. Botschaften wie diese, dämpfen in diesen Tagen die Kursfantasie. Zum Handelsschluss prüfte der DAX® eine wichtige Unterstützungsmarke. Eine Verletzung dieser Marke könnte eine nachhaltige Trendwende einleiten.

    An den Rentenmärkten tauchten die Renditen deutlich ab. Unterstützung bekamen die Märkte dabei von den US-Produzentenpreisen. Die Edelmetalle Gold und Silber konnte aus dieser Entwicklung jedoch kein Kapital schlagen. Vielmehr gaben die Notierungen leicht nach. Der Ölpreis bewegte sich heute in einer engen Range um den gestrigen Schlussstand. Dabei schloss der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil bei 82,50 US-Dollar.

    Unternehmen im Fokus

    Morgen lädt unter anderem ams Osram zur Hauptversammlung.

    Wichtige Termine:

    • France-Inflation Final
    • United States-Imports/Exports
    • Chicago Federal Reserve Bank President Goolsbee speaks to Iowa Farm Bureau summit

    Chart: DAX®

    Widerstandsmarken: 18.378/18.494/18.557/18.641/18.757 Punkte

    Unterstützungsmarken: 17.885/18.135/18.261 Punkte

    Die gestern Nachmittag gestartete Konsolidierung setzte sich heute fort. Dabei tauchte der DAX® bis zum Handelsschluss unter die Marke von 18.300 Punkte. Auf Höhe von 18.261 Punkten findet der Index die untere Begrenzung des seit Anfang Mai gebildeten Seitwärtstrends. Wird diese Marke unterschritten, droht eine Verkaufswelle bis 18.135 Punkte und im weiteren Verlauf bis 17.885 Punkte. Solange die Kreuzunterstützung jedoch hält, besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis 18.378/18.420 Punkte. Anzeichen für eine nachhaltige Aufwärtsentwicklung gibt es aktuell noch nicht. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren sind aktuell abwärtsgerichtet.

    DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

    Betrachtungszeitraum: 24.04.2024 – 13.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

    Betrachtungszeitraum: 14.06.2019 – 13.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 – 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Turbo Open End Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

    Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt. Finaler Bewertungstag
    DAX® HD14C2 93,19* 20.000 14.000 24.000 20.09.2024
    DAX® HD3CSL 120,20* 21.500 13.500 26.000 20.12.2024
    * max Rückzahlungsbetrag: 100 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 125 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.06.2024; 17:10 Uhr

    Turbo Open End Bull Optionsscheine auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR K.o.-Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® HC1KSN 34,84 14.800,4114 14.800,4114 5,20 Open End
    DAX® HD0WA2 17,70 16.503,9041 16.503,9041 10,12 Open End
    DAX® HD2Z3V 8,74 17.401,1247 17.401,1247 20,14 Open End
    DAX® HD30SH 6,78 17.602,0512 17.602,0512 25,83 Open End
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.06.2024; 17:15 Uhr

    Turbo Open End Bear Optionsscheine auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® HD42UT 34,54 21.701,7278 21.701,7278 -5,37 Open End
    DAX® HD1D4Y 17,62 20.011,3693 20.011,3693 -10,48 Open End
    DAX® HD06WX 12,43 19.491,5916 19.491,5916 -15,20 Open End
    DAX® HC6GE4 7,60 19.003,1737 19.003,1737 -24,52 Open End
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 13.06.2024; 17:20 Uhr

    Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen


    onemarkets Blog
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Im onemarkets Blog bleiben Sie bei DAX & Co. stets auf dem Laufenden. Die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets und die technischen Analysten von GodemodeTrader halten Ausschau nach interessanten Trading-Chancen sowie Investmentgelegenheiten. Plus die wichtigsten Artikel aus dem onemarkets Magazin und informative Hintergrundberichte zu Handelsstrategien und Einsatzmöglichkeiten von strukturierten Produkten.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von onemarkets Blog
    Tagesausblick für 14.06.: DAX testet wichtige Unterstützungsmarke. Die Verunsicherung unter den Anlegern steigt. Dies zeigte sich heute am kräftigen Anstieg des Volatilitätsindex des DAX®, VDAX® new. Gestern stellte Fed-Chef Jerome Powell für das laufende Jahr nur noch eine statt der erwarteten drei Zinssenkungen …

    Disclaimer