checkAd

    Kurs schnellt hoch  2473  0 Kommentare Adobe erzielt dank KI starke Quartalsergebnisse und hebt Jahresprognose an

    Dank der Integration von KI in seine kreativen Produkte hat Adobe die Erwartungen deutlich übertroffen. Die Aktie, die in diesem Jahr dem Markt hinterhergehinkt war, schnellt zweistellig hoch.

    Für Sie zusammengefasst

    Adobe Systems hat die Erwartungen der Analysten mit seinen Zahlen für das zweite Quartal übertroffen, was die Aktien des Softwareunternehmens im erweiterten Handel um 17 Prozent steigen ließ. Der Softwarekonzern berichtete einen Gewinn pro Aktie von 4,48 US-Dollar, verglichen mit den von Analysten prognostizierten 4,39 US-Dollar, und erzielte einen Umsatz von 5,31 Milliarden US-Dollar, gegenüber erwarteten 5,29 Milliarden US-Dollar.

    Dieses Wachstum wurde durch eine steigende Nachfrage nach Adobes kreativen Produkten angetrieben, insbesondere durch die Integration künstlicher Intelligenz in Tools wie Photoshop und Illustrator. Diese Integration hat nicht nur bestehende Kunden gehalten, sondern auch neue Nutzergruppen angezogen, was sich in einer gesteigerten Akzeptanz der KI-basierten Funktionen widerspiegelt.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Adobe!
    Short
    602,94€
    Basispreis
    3,59
    Ask
    × 14,48
    Hebel
    Long
    529,42€
    Basispreis
    3,62
    Ask
    × 14,36
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Firma hat ihre Prognose für das gesamte Geschäftsjahr angehoben und erwartet nun einen Umsatz zwischen 21,40 Milliarden und 21,50 Milliarden US-Dollar sowie einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 18,00 bis 18,20 US-Dollar. Diese Zahlen sind eine deutliche Anpassung gegenüber den früheren Schätzungen und reflektieren das starke Wachstum und die robuste Nachfrage nach Adobes Angeboten.

    Neben den beeindruckenden finanziellen Ergebnissen gab Adobe bekannt, dass das Modell Firefly, eine proprietäre KI-Technologie, bereits über 9 Milliarden Bilder generiert hat und nun auch in den Videobearbeitungssoftware Premiere integriert wird.

    Adobe

    +0,01 %
    -2,06 %
    +5,68 %
    +17,47 %
    +13,69 %
    +1,37 %
    +89,05 %
    +874,14 %
    +2.687,55 %
    ISIN:US00724F1012WKN:871981

    Diese positiven Entwicklungen kommen zu einer Zeit, in der viele Anbieter von Unternehmenssoftware mit verlangsamter Nachfrage und wirtschaftlichen Unsicherheiten zu kämpfen haben. Vor zwei Wochen hatte Konkurrent Salesforce sehr schwache Zahlen bekannt gegeben. Adobe setzt sich jedoch mit seiner starken Leistung und zukunftsorientierten Strategie von seinen Wettbewerbern ab, lobt Citigroup-Analyst Tyler Radke.

    Die Aussichten für Adobe bleiben stark, da das Unternehmen weiterhin auf KI-Innovationen setzt und neue Märkte erschließt. Mit einer Erweiterung des Nutzerkreises und der zunehmenden Integration von KI-Funktionen in seine Produktpalette positioniert sich Adobe als aussichtsreiches Unternehmen in der digitalen Medien- und Kreativsoftwarebranche.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    KI-Champions: 3 Top-Werte, die Ihr Portfolio revolutionieren!Steigen Sie jetzt ein und nutzen Sie die einmalige Chance, die Ihnen die KI-Revolution bietet! Das sind die Highlights dieses kostenlosen Spezialreports.

     



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf
    Kurs schnellt hoch Adobe erzielt dank KI starke Quartalsergebnisse und hebt Jahresprognose an Dank der Integration von KI in seine kreativen Produkte hat Adobe die Erwartungen deutlich übertroffen. Die Aktie, die in diesem Jahr dem Markt hinterhergehinkt war, schnellt zweistellig hoch.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer