checkAd

    Viertgrößter Aktionär  55701  1 Kommentar GameStop: Roaring Kitty legt nach – 9 Millionen Aktien!

    Keith Gill postete am Donnerstag nach der US-Glocke einen neuen Screenshot seines E-Trade-Portfolios im Reddit-Forum Superstonk. Demnach hält er nun 9,001 Millionen GameStop-Aktien.

    Für Sie zusammengefasst

    Ein Screenshot auf Gills Reddit-Konto zeigte am Donnerstag, dass sein Portfolio nicht mehr die 120.000 GameStop-Call-Optionen enthielt, die nächste Woche auslaufen sollten und einen Ausübungspreis von 20 US-Dollar hatten. Stattdessen wies sein Portfolio eine Position von mehr als neun Millionen Stammaktien auf, gegenüber fünf Millionen Anfang der Woche.

    Der Screenshot, der unter Gills Reddit-Namen "DeepF--ing Value" veröffentlicht wurde, scheint außerdem eine Cash-Position zu zeigen, die von fast 30 Millionen US-Dollar am Montag auf 6,3 Millionen US-Dollar gesunken ist. Das deutet darauf hin, dass Gill einen Teil des Bargelds verwendet haben könnte, um seinen Anteil an Stammaktien aufzustocken.

    Seine Position ist damit auf 9.001.000 Aktien des Unternehmens angestiegen. Gills Position war zum Börsenschluss am Donnerstag mehr als 262 Millionen US-Dollar wert.

    "Es sieht so aus, als hätte er 80.000 Calls verkauft und 40.000 ausgeübt", sagte Danny Kirsch, Leiter der Optionsabteilung bei Piper Sandler. "Also ist er jetzt long bei neun Millionen Aktien, basierend auf den Screenshots, die auf Reddit zirkulieren."

    Am Mittwochnachmittag kam es zu einem enormen Anstieg des Handelsvolumens von GameStop-Call-Kontrakten mit einem Ausübungspreis von 20 US-Dollar und einem Verfallsdatum am 21. Juni, die Gill ebenfalls besaß. Dieses Phänomen und die sinkenden Preise für GameStop-Aktien und -Call-Optionen ließen viele glauben, dass Gill mit dem Verkauf seiner Aktien begonnen hatte.

    Viele hatten spekuliert, dass Gill diese Calls nicht bis zum Verfallstag behalten würde. Damit Gill alle seine Calls ausüben konnte, hätte er 240 Millionen US-Dollar für die Übernahme der Aktien benötigen – 12 Millionen Aktien, die er zu 20 US-Dollar pro Stück gekauft hatte – weit mehr, als er öffentlich in seinem E-Trade-Konto ausgewiesen hatte.

    Nach den neuesten Zahlen von FactSet ist Gill nun der viertgrößte Anteilseigner von GameStop, mit einem Anteil von 2,1 Prozent. GameStop hat Anfang dieser Woche weitere 75 Millionen Aktien für knapp über zwei Milliarden US-Dollar verkauft.

    Lesen Sie auch

    Wie MarketWatch berichtet, scheint die Zahl von 9.001.000 Aktien für viele der Kleinanleger von Bedeutung zu sein. Sie entspricht der Anzahl der Aktien, die der CEO Ryan Cohen Ende 2020 hielt, kurz bevor der Meme-Hype an Schwung gewann. Nach einem Aktiensplit im Juli 2022 hat sich Cohens Anteil seitdem auf mehr als 36 Millionen Aktien erhöht, wie aus den Unternehmensunterlagen hervorgeht. Außerdem hat er weitere Aktien auf dem freien Markt erworben.

    GameStop wollte am Donnerstag eine Aktionärsversammlung abhalten. Die Versammlung wurde jedoch aufgrund technischer Probleme mit dem Livestream verschoben, wie das Unternehmen mitteilte. Die Titel stiegen am Donnerstag um mehr als 14 Prozent, notieren vorbörslich jedoch wieder im Minus.

    Der große Dividendenreport 2024: Dr. Dennis Riedl gibt einen großen Überblick, wer wann wieviel am deutschen und am US-Markt zahlt. Wer ragt dabei im DAX heraus, was machen die US-Standardwerte? Welche Unternehmen kommen gerade sogar auf zweistellige Renditen? Das alles erfahren Sie hier in seinem kostenlosen Dividenden-Report.

     

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Die GameStop Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -0,37 % und einem Kurs von 26,98EUR auf Tradegate (14. Juni 2024, 08:23 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing
    Viertgrößter Aktionär GameStop: Roaring Kitty legt nach – 9 Millionen Aktien! Keith Gill postete am Donnerstag nach der US-Glocke einen neuen Screenshot seines E-Trade-Portfolios im Reddit-Forum Superstonk. Demnach hält er nun 9,001 Millionen GameStop-Aktien.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Kommentare

    Avatar
    14.06.24 11:42:40
    GME ist aein Feind bei den Massen von neuen Aktien

    Disclaimer