checkAd

    Ganz ohne viel Arbeit  162381  0 Kommentare Mit dieser Strategie werden Anleger spielend zu Millionären: Kiyosaki

    Robert Kiyosaki hat es zu einem Vermögen von etwa 100 Millionen US-Dollar gebracht. Nun hat er geteilt, wie Anleger ohne viel Mühe ebenfalls Millionäre werden können.

    Für Sie zusammengefasst

    Nach Ansicht von Robert Kiyosaki, dem US-Investor und Finanzberater, der durch sein Buch "Rich Dad Poor Dad" bekannt geworden ist, müssen sich Investoren nicht sonderlich anstrengen, um Millionäre zu werden. Seiner Ansicht nach ist Bitcoin die einfachste Art dies zu erreichen, und er verweist auf das Potenzial der Kryptowährung gegenüber traditionellen Anlagen in Zeiten der Geldentwertung.

    "Bitcoin ist der einfachste Weg zum Millionär", schrieb Kiyosaki in einem Post auf X am Dienstag. "Es ist schwer, als Unternehmer Millionen zu verdienen. Das weiß ich. Man muss wirklich klug sein, mit Leib und Seele bei der Sache und Glück haben, um Millionär zu werden, wenn man sein eigenes Unternehmen gründet. Ich spare Bitcoin, weil Bitcoin die harte Arbeit für mich erledigt. Deshalb liebe ich Bitcoin."

    Kiyosaki verstärkt damit seine Unterstützung für Bitcoin als unerlässliche Ergänzung für Anlegerportfolios weiter. Bereits im März drängte er darauf, selbst kleinste Beträge in die Kryptowährung zu investieren. Mit seiner jüngsten Prognose von Anfang Juni, dass Bitcoin noch vor dem 25. August 2024 auf 350.000 US-Dollar steigen wird, empfiehlt er Anlegern, mit Beträgen ab 500 US-Dollar einzusteigen, um von zukünftigen Preissteigerungen zu profitieren.

    Was Kiyosaki außen vor lässt ist die Berechnung, wie viel Geld Anleger in Bitcoin stecken müssen, um damit Millionäre zu werden. Auch wenn sich die Kryptowährung tatsächlich, wie er voraussagt, auf 350.000 US-Dollar von aktuell etwa 67.842 US-Dollar verteuert, bräuchten Investoren immer noch mindestens 2,86 Bitcoin, um damit auf ein Vermögen von etwa 1 Million US-Dollar zu kommen. Die kosten aktuell rund 193.825 US-Dollar.

    BTC zu USD

    -3,20 %
    +1.820,79 %

    Für Kiyosaki, dessen Vermögen auf etwa 100 Millionen US-Dollar geschätzt wird, sind das eher Peanuts. Der Autor, der sich gerne mit deutlichen Worten auf X zu Politik- und Finanzthemen äußert und Donald Trump und Elon Musk schätzt, besitzt selbst bereits mindestens 66 Bitcoin, deren Wert sich aktuell auf etwa 4,48 Millionen US-Dollar beläuft. Gleichzeitig hat Kiyosaki aber auch erklärt, dass er 1,2 Milliarden US-Dollar Schulden hat. 

    Für Kiyosaki spielt Bitcoin eine entscheidende Rolle als Absicherung gegen systemische Risiken wie die Inflation. Er plädiert dafür, die Kryptowährung als Schutzmechanismus zu nutzen, um Vermögen vor den traditionellen finanziellen Unsicherheiten zu bewahren. Seine anhaltende Unterstützung für Bitcoin spiegelt eine zunehmende Akzeptanz digitaler Währungen wider, auch vor dem Hintergrund, dass diese als potenzieller Schutz gegen wirtschaftliche und politische Risiken gesehen werden.

    Die neuesten Krypto-News lesen Sie jeden Freitag in unserem Krypto-Journal. Jetzt abonnieren!

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    KI-Champions: 3 Top-Werte, die Ihr Portfolio revolutionieren!Steigen Sie jetzt ein und nutzen Sie die einmalige Chance, die Ihnen die KI-Revolution bietet! Das sind die Highlights dieses kostenlosen Spezialreports.

     



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf
    Ganz ohne viel Arbeit Mit dieser Strategie werden Anleger spielend zu Millionären: Kiyosaki Robert Kiyosaki hat es zu einem Vermögen von etwa 100 Millionen US-Dollar gebracht. Nun hat er geteilt, wie Anleger ohne viel Mühe ebenfalls Millionäre werden können.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer