checkAd

    Adobe-Aktie  761  0 Kommentare Keinesfalls ein KI-Verlierer

    Die Adobe-Aktie (WKN: 871981) gehörte in den letzten Monaten zu den schwächsten Performern unter den Technologiewerten. Seit Jahresbeginn hat der Grafiksoftwarehersteller mehr als -20% seines Wertes eingebüßt. Doch am Freitagmorgen setzt sich Adobe mit einem Plus von fast +15% an die Spitze des Nasdaq 100. Was steckt hinter dem Kurssprung?

    Gute Geschäftszahlen, erhöhte Prognose
    Der Softwarekonzern übertraf mit seinen Zahlen für das am 31. Mai zu Ende gegangene zweite Quartal teilweise die Erwartungen der Analysten. Der Umsatz stieg um 10% gegenüber dem Vorjahr auf 5,29 Milliarden US$ und traf damit genau die Konsensschätzung des Marktes. Das Ergebnis je Aktie lag mit 4,48 US$ hingegen über der Markterwartung von 4,39 US$.

    Weiterlesen auf sharedeals.de


    Die Adobe Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +14,81 % und einem Kurs von 491,4EUR auf Tradegate (14. Juni 2024, 11:04 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Sharedeals
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Als Aktien-Blog für den spekulativen Anleger informiert www.sharedeals.de seit 2009 über wertpapierrelevante Themen. Dabei beleuchtet sharedeals.de insbesondere aktuelle Marktgeschehnisse im Small- und Micro-Cap-Bereich."
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von Sharedeals
    Adobe-Aktie Keinesfalls ein KI-Verlierer Die Adobe-Aktie (WKN: 871981) gehörte in den letzten Monaten zu den schwächsten Performern unter den Technologiewerten. Seit Jahresbeginn hat der Grafiksoftwarehersteller mehr als -20% seines Wertes eingebüßt. Doch am Freitagmorgen setzt sich Adobe mit einem Plus von fast +15% an die Spitze des Nasdaq 100. Was steckt hinter dem Kurssprung? Gute Geschäftszahlen, erhöhte Prognose Der […] The post Adobe-Aktie: Keinesfalls ein KI-Verlierer first appeared on sharedeals.de.