checkAd

     173  0 Kommentare SLB und Aker Carbon Capture geben Abschluss des Joint Ventures zur Abscheidung von Kohlendioxid bekannt

    Regulatorische Nachrichten:

    SLB (NYSE: SLB) und Aker Carbon Capture (ACC) gaben heute den Abschluss ihres bereits angekündigten Joint Ventures bekannt. Das neue Unternehmen kombiniert Technologieportfolios, Fachwissen und Betriebsplattformen, um eine beschleunigte Einführung der Kohlenstoffabscheidung für die industrielle Dekarbonisierung in großem Maßstab zu unterstützen.

    „Es gibt keinen glaubwürdigen Weg in Richtung Netto-Null-Emissionen ohne den Einsatz von Kohlenstoffabscheidung und -sequestrierung (CCS) in großem Maßstab“, sagte Gavin Rennick, Präsident des SLB-Geschäftsbereichs Neue Energie. "In den nächsten Jahrzehnten müssen viele Industriezweige, die für unsere moderne Welt von entscheidender Bedeutung sind, CCS rasch einführen, um den Kohlenstoffausstoß zu verringern. Wir freuen uns darauf, durch das Joint Venture die Entwicklung bahnbrechender Technologien zur Kohlenstoffabscheidung weltweit zu beschleunigen."

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Schlumberger Ltd!
    Short
    52,86€
    Basispreis
    0,35
    Ask
    × 13,25
    Hebel
    Long
    44,59€
    Basispreis
    0,45
    Ask
    × 10,01
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Das neue Unternehmen wird die aminbasierten Advanced Carbon Capture-Technologien von ACC, darunter die modularen Anlagentechnologien Just Catch und Big Catch für mittelgroße und große Anlagen sowie Just Catch Offshore für Offshore-Gasturbinen, mit dem SLB-Portfolio an Technologielösungen, einschließlich nichtwässriger Lösungsmittel und neuartiger sorbentienbasierter Angebote, kombinieren. Das Unternehmen hat derzeit sieben Technologieanlagen in Betrieb, die bis zu 1 Million Tonnen CO2 -Emissionen pro Jahr abscheiden können.

    „Wir werden die Dekarbonisierung heute beschleunigen und innovative Technologien für die Zukunft auf den Markt bringen“, sagte Egil Fagerland, der neu ernannte Chief Executive Officer des Joint Ventures SLB-Aker Carbon Capture. "Wir sind stolz auf die Kohlenstoffabscheidungsanlagen, die wir in verschiedenen Branchen ausliefern, wobei jeder Kunde ein wichtiger Vorreiter in seinem Segment ist. Erfolgreiche Projektauslieferungen ebnen den Weg für andere Emittenten, die folgen werden", so Fagerland weiter.

    Das neue Unternehmen wird seinen Hauptsitz in Oslo haben. SLB hält 80 % der Anteile an dem neuen Unternehmen, während ACC ASA die restlichen 20 % hält.

    Über SLB

    SLB (NYSE: SLB) ist ein global tätiges Technologieunternehmen, das Energieinnovationen für einen nachhaltigen Planeten vorantreibt. Mit einer weltweiten Präsenz in über 100 Ländern und Mitarbeitern aus nahezu doppelt so vielen Ländern arbeiten wir jeden Tag an Innovationen im Öl- und Gassektor, an der Digitalisierung im großen Maßstab, an der Dekarbonisierung der Industrie und an der Entwicklung und Skalierung neuer Energiesysteme, die die Energiewende beschleunigen. Weitere Informationen finden Sie unter slb.com.

    Seite 1 von 3


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Business Wire (dt.)
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von Business Wire (dt.)
    SLB und Aker Carbon Capture geben Abschluss des Joint Ventures zur Abscheidung von Kohlendioxid bekannt Regulatorische Nachrichten: SLB (NYSE: SLB) und Aker Carbon Capture (ACC) gaben heute den Abschluss ihres bereits angekündigten Joint Ventures bekannt. Das neue Unternehmen kombiniert Technologieportfolios, Fachwissen und Betriebsplattformen, um …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer