checkAd

    Besser als Barrick Gold?!  22653  0 Kommentare Zwei Produzentenaktien für das Comeback von Gold

    Die Goldrallye gönnt sich eine Pause. Nicht zuletzt der Fed-Termin vom Mittwoch dämpfte den Optimismus; zumindest auf kurze Sicht. Mittel- und langfristig bleiben Gold und vor allem Goldaktien sehr aussichtsreich.

    Für Sie zusammengefasst

    Gold konsolidiert – nicht mehr und nicht weniger 

    Gold preist derzeit die aktuellen Daten und die Ergebnisse des Fed-Termins ein. Noch immer bewegt sich das Edelmetall dabei oberhalb der wichtigen Zone 2.300 US-Dollar / 2.280 US-Dollar und hält somit alle Trümpfe in der Hand, um die Rallye wieder zeitnah aufnehmen zu können. Die aktuelle Einschätzung zu Gold und seinen Perspektiven lesen Sie im aktuellen Kommentar „Gnadenstoß für Gold? - Wie geht es für den Goldpreis nach dem Fed-Termin weiter?“.

    Zwei Produzentenaktien für das Comeback von Gold

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Barrick Gold Corporation!
    Long
    17,46€
    Basispreis
    1,15
    Ask
    × 14,89
    Hebel
    Short
    19,72€
    Basispreis
    1,19
    Ask
    × 14,38
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Bei der Suche nach interessanten und aussichtsreichen Goldproduzenten fokussiert sich die Mehrheit der Anleger auf die beiden Platzhirsche Newmont Corp. und Barrick Gold. Dabei lohnt es sich, auch abseits der ausgetretenen Pfade zu agieren; wie die untere Grafik zeigt. 

    Im oberen Chart ist sehr gut die Outperformance von Alamos Gold und vor allem von Harmony Gold im Vergleich zur Kursentwicklung von Barrick Gold und Newmont zu erkennen. 

    Unter dem Radar - Harmony Gold mit bärenstarker Performance

    Auch außerhalb Nordamerikas lassen sich überaus aussichtsreiche Produzenten finden. In den letzten Wochen und Monaten entwickelte sich die südafrikanische Harmony Gold vom Geheimtipp zum Überflieger. Die Performance der Südafrikaner ist mit beeindruckend nur unzureichend beschrieben. 

    Harmony Gold betreibt Minenprojekte in Südafrika, Australien und Papua-Neuguinea. Das Unternehmen wies exzellente Finanzergebnisse für das 1. Halbjahr des Fiskaljahres 2024 (endet per 30.06.2024) aus. Und auch die zuletzt vorgelegten Produktionsdaten für die ersten neun Monate (zum 31. März) wussten zu überzeugen. Nicht zuletzt die Anhebung der Jahresziele für das Fiskaljahr 2024 „verzückte“ Analysten und Anleger. Harmony Gold will im laufenden Geschäftsjahr knapp 1,55 Mio. Unzen Gold produzieren. Kurzum. Unter fundamentalen Aspekten überzeug(t)en die Südafrikaner. Der Markt honorierte diesen Umstand und schickte die Aktie auf eine fulminante Rallye. Die Konsolidierung des Goldpreises hinterließ aber auch in der Kursentwicklung von Harmony Gold ihre Spuren. 


    Harmony Gold (hier ADR) markierte im Mai jenseits der 10 US-Dollar ein exponiertes Verlaufshochs. In den letzten Wochen korrigierte die Aktie. Aktuell erreicht Harmony Gold die eminent wichtige Unterstützung um 8 US-Dollar. Im Zusammenspiel mit den 7,3 US-Dollar bilden die 8 US-Dollar die zentrale Unterstützung. Sollte es zu einem Eintauchen in die Zone 8,0 US-Dollar / 7,3 US-Dollar kommen, ist dieses als antizyklische Einstiegsgelegenheit zu prüfen. 

    Gold, Silber, Kupfer - Keine Chancen mehr verpassenBleiben Sie bei den aktuellen Edelmetall- und Rohstofftrends auf dem Laufenden und abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter.

     

    Fazit

    Harmony Gold verfügt über exzellente Projekte. Die Aktie bietet beste Chancen, um von einer Fortsetzung der Goldrallye zu profitieren. Obacht wäre allerdings geboten, sollte es für Harmony Gold unter die 7,3 US-Dollar gehen. In diesem Fall würde eine Neubewertung notwendig. 

    Alamos Gold – Produzent aus der 2. Reihe überzeugt

    Alamos Gold produziert gegenwärtig in drei Goldminen - Young-Davidson und Island Gold in Ontario, Kanada, sowie der Mulatos-Mine in Mexiko. Die Kanadier verfügen darüber hinaus mit dem Lynn-Lake-Projekt in Manitoba, Kanada, über ein vielversprechendes und zudem weit fortgeschrittenes Entwicklungsprojekt. 

    Alamos Gold überzeugte zuletzt mit bärenstarken Q1-Daten, die vom Markt entsprechend „gefeiert“ wurden. Doch auch Alamos Gold stand zuletzt unter dem Eindruck des zurückkommenden Goldpreises. Die Aktie atmete kräftig durch. Markierte Alamos Gold noch Mitte Mai ein Verlaufshoch jenseits der 17 US-Dollar, steuert die Aktie nun auf die eminent wichtige Unterstützung von 15 US-Dollar zu. Die gesamte Zone 15 US-Dollar / 14 US-Dollar hat zentrale Bedeutung als Unterstützung. Vor allem dem Kursbereich um 14,5 US-Dollar ist dabei eine hohe Relevanz innerhalb dieser Zone beizumessen. 

    Fazit

    Alamos Gold präsentiert sich als exzellent aufgestellter Goldproduzent aus der zweiten Reihe. Der jüngste Rückgang des Goldpreises hinterließ auch in der Aktie ihre Spuren. Doch solange sich die aktuell zu beobachtende Konsolidierung oberhalb von 14 US-Dollar abspielt, ist aus charttechnischer Sicht alles im grünen Bereich. Ein wieder anziehender Goldpreis sollte der Aktie Beine machen und sie auf neue Verlaufshochs führen. 

    Autor: Marcel Torney, freier Redakteur, Rohstoffexperte 





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMarcel Torney
    Besser als Barrick Gold?! Zwei Produzentenaktien für das Comeback von Gold Die Goldrallye gönnt sich eine Pause. Nicht zuletzt der Fed-Termin vom Mittwoch dämpfte den Optimismus; zumindest auf kurze Sicht. Mittel- und langfristig bleiben Gold und vor allem Goldaktien sehr aussichtsreich.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer