checkAd

     485
    Anzeige
    Kursanalyse FET – könnte sich die Abwärtsrallye noch zum positiven wenden?

    Während der breitere Krypto-Markt Verluste verzeichnete, traf es FET besonders hart. Innerhalb des letzten Monats verlor die Kryptowährung fast 30 % ihres Wertes und rutschte damit auf ein neues Tief. Der Abwärtstrend stellt viele Anleger vor die Frage, ob sich FET wieder erholen kann oder ob der Abwärtstrend weitergehen wird.

    FET scheint aktuell ins Bodenlose abzustürzen

    Der breitere Krypto-Markt hat sich in den letzten Stunden und Tagen nicht besonders gut entwickelt, und sowohl Bitcoin als auch viele andere große Kryptowährungen verzeichnen auf Wochensicht Verluste von über 4 %. Noch schlimmer hat es jedoch den AI-Coin-Sektor getroffen, insbesondere die Kryptowährung FET von Fetch.AI. Der Coin erlebte allein in den letzten 24 Stunden eine Entwertung von über 7 %. In der letzten Woche beliefen sich die Verluste sogar auf über 17 %, und im letzten Monat verlor der FET-Coin fast 30 % an Wert. Das macht ihn zu einer der derzeit am schlechtesten performenden Kryptowährungen unter den Top-100-Coins.

    Eigentlich war das Jahr für FET vielversprechend gestartet. Im Zuge der AI-Coin-Rallye, die Ende Februar und Anfang März einsetzte, gelang FET eine signifikante Wertsteigerung von 0,50 $ bis auf ein neues Allzeithoch von über 3 $. Darauf folgte eine verständliche Korrektur. Zunächst sah es so aus, als könnte sich der Coin über dem 2-Dollar-Niveau halten, und er konsolidierte dort für mehr als einen Monat. Doch vor etwas mehr als einer Woche ging dieser wichtige 2-Dollar-Support verloren. Der Kurs fiel daraufhin unter das nächste Niveau von 1,75 $ und heute sogar unter das 1,50-Dollar-Support-Niveau. Aktuell wird FET damit nur noch mit 1,48 $ bewertet. Die Marktkapitalisierung fiel von knapp 3 Milliarden $ auf aktuell nur noch 1,25 Milliarden $. Damit ist FET inzwischen nur noch die 66. größte Kryptowährung am Markt.

    Quelle: CoinMarketCap.com

    Betrachtet man den Chart von FET, zeigt sich ein sehr negatives Bild, bei dem der Kurs aktuell ins Bodenlose zu fallen scheint. Es wäre wichtig für FET, schnellstmöglich das 1,50-Dollar- und möglichst auch das 2-Dollar-Support-Niveau zurückzuerlangen. Sollte das gelingen, könnte sich die Konsolidierung über dem 2-Dollar-Niveau weiter fortsetzen und FET möglicherweise in der nächsten AI-Coin-Rallye im weiteren Jahresverlauf erneut auf ein neues Allzeithoch steigen. Dafür muss es jedoch zunächst einmal gelingen, vom aktuellen Niveau wieder über 2 $ zu steigen, was einem Kursgewinn von über 30 % gleichkäme – eine Entwicklung, die derzeit schwer abzusehen ist.

    In einem bärischen Szenario könnte FET vom 1,50-Dollar-Niveau nach unten hin abgelehnt werden und dadurch schnell weiter in Richtung der 1-Dollar-Marke fallen. Spätestens dort dürfte es jedoch wieder vermehrten Support für FET und gesteigertes Kaufinteresse geben, da dies dann einen günstigeren Einstiegspunkt darstellen würde. 1 Dollar ist zudem eine psychologisch wichtige Marke, die zusätzlichen Support bieten könnte.

    Andere AI-Coins erleben derzeit ebenfalls eine starke Entwertung

    Nicht nur FET selbst zeigt derzeit ein sehr negatives Chartbild, sondern auch die meisten anderen KI-Coins befinden sich im Abwärtstrend. Die Top-Coins NEAR und RNDR erlebten in der letzten Woche ebenfalls einen Wertverlust zwischen 12 und 17 % und fielen im letzten Monat ebenfalls um über 20 %. Besonders hart getroffen hat es die KI-Kryptowährungen GRT, TAO und AKT. Dabei musste AKT vom Akash Network tatsächlich als einziger Top-KI-Coin im letzten Monat einen Wertverlust von über 30 % hinnehmen.

    Übergeordnet befindet sich der gesamte KI-Coin-Sektor derzeit in einer Korrekturphase. Das spiegelt sich in einem Rückgang der Marktkapitalisierung um über 4 % innerhalb der letzten 24 Stunden wider, wodurch sie auf nur noch 32 Milliarden Dollar laut CoinMarketCap gesunken ist. Auch das Handelsvolumen von KI-Coins liegt aktuell nur noch bei etwas mehr als 2 Milliarden Dollar und damit auf einem recht niedrigen Niveau.

    Quelle: TradingView.com

    Doch wie lässt sich dieses große Desinteresse an einem Marktsektor erklären, der doch eigentlich so vielversprechend erscheint? Der Grund liegt darin, dass der breitere Markt derzeit konsolidiert beziehungsweise korrigiert und auch Bitcoin und andere führende Kryptowährungen an Wert verlieren. In solchen angespannten Marktphasen tendieren Anleger dazu, ihr Kapital und neue Investitionen eher auf die Leitwährung Bitcoin und möglicherweise noch auf andere Top-Coins wie Ethereum oder Solana zu verlagern. Das meiste Kapital fließt in solchen Marktphasen aus jungen, stark wachsenden Marktsektoren wie dem KI-Coin-Sektor oder auch dem Meme-Coin-Sektor ab.

    Sollte sich jedoch in den kommenden Wochen und Monaten wieder eine Erholung für Bitcoin und Co. anbahnen, dürften infolgedessen die KI-Coins zu denjenigen gehören, die am stärksten von einem solchen Aufschwung profitieren würden. Das Potenzial und die Attraktivität des KI-Sektors sind nach wie vor hoch, und eine allgemeine Markterholung könnte das Interesse der Anleger wieder auf diese innovativen Kryptowährungen lenken.

    WienerAI – eine sinnvolle Investitionsalternative zu anderen etablierten Coins?

    Innerhalb des KI-Coin-Sektors dürften dann vor allem diejenigen Kryptowährungen besonders gut performen, die noch vor ihrer ersten großen Rallye stehen. Ein herausragendes Beispiel dafür ist aktuell WAI, die Kryptowährung des neuen Krypto-Projekts WienerAI. Das Projekt kombiniert den Charme eines Meme-Coins mit einem niedlichen Dackel-Maskottchen und den tatsächlichen Funktionalitäten eines KI-Tokens.

    Nutzer von WienerAI sollen künftig von KI-unterstütztem Trading profitieren, bei dem eine künstliche Intelligenz sie bei ihren Anlage- und Trading-Entscheidungen unterstützt. Darüber hinaus plant WienerAI, Token-Swaps mit KI-Unterstützung anzubieten, die den Anlegern ermöglichen, Kryptowährungen zu den bestmöglichen Konditionen zu tauschen. Eine weitere wichtige Funktion ist der Schutz vor sogenannten MEV-Bots, die oft Transaktionen von Anlegern ausnutzen, um Gewinne zu erzielen.

    Wiener AI ist derzeit noch so neu, dass es sich noch vor seiner ersten Markteinführung befindet und aktuell im Pre-Sale angeboten wird. Der Pre-Sale hat bereits erhebliches Investoreninteresse geweckt und fast 6 Millionen Dollar an Investitionen eingebracht. Ein WAI-Token kann aktuell für 0,0000718 Dollar mit Ethereum, USDT, BNB oder Kreditkarte erworben werden.

    Zudem bietet WienerAI die Möglichkeit, WAI-Coins zu staken und dadurch jährliche Staking-Rewards von fast 200 % zu erzielen. Bisher wurden auf diesem Weg bereits über 5 Milliarden WAI-Coins gestaked und fast 2 Milliarden Dollar in Form von Staking-Rewards an die Anleger ausgeschüttet.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Verfasst von Clickout Media
    Kursanalyse FET – könnte sich die Abwärtsrallye noch zum positiven wenden? Während der breitere Krypto-Markt Verluste verzeichnete, traf es FET besonders hart. Innerhalb des letzten Monats verlor die Kryptowährung fast 30 % ihres Wertes und rutschte damit auf ein neues Tief. Der Abwärtstrend stellt viele Anleger vor die Frage, ob sich FET wieder erholen kann oder ob der Abwärtstrend weitergehen wird. FET scheint aktuell ins Bodenlose… Continue reading Kursanalyse FET – könnte sich die Abwärtsrallye noch zum positiven wenden?

    Disclaimer