checkAd

     285  0 Kommentare Adobe übertrifft Erwartungen: KI-Chancen sorgen für Kursanstieg um 14%

    Der US-Mediensoftwarekonzern Adobe hat mit einem optimistischen Ausblick die Bedenken bezüglich seiner KI-Chancen gedämpft. Nach einem erfolgreichen zweiten Quartal erwartet Konzernchef Shantanu Narayen nun einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 18 und 18,20 US-Dollar für das laufende Geschäftsjahr, im Vergleich zu den zuvor prognostizierten 17,60 bis 18 Dollar. Auch beim Umsatz zeigt sich Adobe etwas zuversichtlicher und rechnet mit einer positiven Entwicklung am unteren Ende der bisherigen Spanne.

    Investoren hatten zuletzt Zweifel geäußert, ob Adobe ausreichend gegen die aufkommende Konkurrenz von KI-Tools zur Medienerzeugung und -bearbeitung gewappnet ist. Der Konzern hat daraufhin eigene Versionen seiner Software mit KI-Funktionen auf den Markt gebracht und die Preise angehoben. Obwohl die Aktie von Adobe in diesem Jahr bisher schwach performt hat, konnte sie nach der positiven Nachricht im nachbörslichen Handel um über 14 Prozent zulegen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Adobe!
    Long
    518,18€
    Basispreis
    3,64
    Ask
    × 14,00
    Hebel
    Short
    592,99€
    Basispreis
    3,69
    Ask
    × 13,81
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die US-Bank JPMorgan hat Adobe von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und das Kursziel von 570 auf 580 US-Dollar angehoben. Analyst Mark Murphy ist optimistisch gestimmt und erwartet, dass es beim Softwarekonzern nun wieder besser läuft. Neue Produkte und höhere Preise sollen Adobe Rückenwind geben, während die generative Künstliche Intelligenz (KI) positive Auswirkungen auf das Geschäft haben wird.

    Im zweiten Quartal konnte Adobe die Erlöserwartungen der Experten übertreffen, mit einem Umsatzplus von 10 Prozent auf 5,31 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn stieg um über ein Fünftel auf 1,57 Milliarden Dollar. Analysten sind zuversichtlich, dass Adobe nach einem enttäuschenden Quartal zuvor nun wieder an Glaubwürdigkeit gewonnen hat und die Geschäfte im zweiten Geschäftshalbjahr durch die Cloud-Software und KI-Funktionen weiter angekurbelt werden. Trotz der bisherigen Kursverluste seit Jahresbeginn zeigt sich die Zukunftsaussicht für Adobe positiv.



    Adobe

    +0,67 %
    -1,08 %
    +4,77 %
    +15,77 %
    +3,06 %
    -8,61 %
    +76,81 %
    +659,81 %
    +684.714,81 %
    ISIN:US00724F1012WKN:871981

    Die Adobe Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +14,51 % und einem Kurs von 525,3USD auf Nasdaq (15. Juni 2024, 02:00 Uhr) gehandelt.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wO Newsflash
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Mit Artikeln von wO Newsflash wollen wir mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Ihnen schnellstmöglich relevante Inhalte zu aktuellen Ereignissen rund um Börse, Finanzmärkte aus aller Welt und Community bereitstellen.
    Mehr anzeigen

    Disclaimer für Finanznachrichten mit KI-Autor "wO newsflash" Die bereitgestellten Artikel wurden mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz erstellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Richtigkeit der Informationen kann nicht garantiert werden. Vor finanziellen Entscheidungen unbedingt unabhängige Quellen konsultieren. Wir übernehmen keine Haftung für Verluste oder Schäden. Investieren birgt Risiken. Keine Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten. Urheberrechtlich geschützt, keine Reproduktion ohne Genehmigung. Technische Fehlfunktionen sind jederzeit möglich. Änderungen vorbehalten.
    Verfasst von wO Newsflash
    Adobe übertrifft Erwartungen: KI-Chancen sorgen für Kursanstieg um 14% Der US-Mediensoftwarekonzern Adobe hat mit einem optimistischen Ausblick die Bedenken bezüglich seiner KI-Chancen gedämpft. Nach einem erfolgreichen zweiten Quartal erwartet Konzernchef Shantanu Narayen nun einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen …