checkAd

     7005
    Anzeige
    XRP News: Ripple möchte mit 10 Regierungen zusammenarbeiten, um CBDCs zu entwicklen

    Ripple plant eine bedeutende Zusammenarbeit mit zehn verschiedenen Regierungen, um Central Bank Digital Currencies (CBDCs) zu entwickeln. Diese Partnerschaften zielen darauf ab, die Blockchain-Technologie von Ripple zu nutzen, um die Effizienz und Sicherheit der Finanzsysteme weltweit zu verbessern. Trotz dieser potenziell wegweisenden Entwicklungen bleibt die Kursentwicklung von XRP selbst jedoch enttäuschend.

    Ripple scheint sich als Vorreiter in der Entwicklung von CBDCs positionieren zu wollen

    Das Unternehmen hinter der Kryptowährung XRP, Ripple, hat eine bedeutende Zusammenarbeit mit zehn verschiedenen Regierungen angekündigt, um deren Central Bank Digital Currencies zu entwickeln. CEO Brad Garlinghouse teilte mit, dass diese Partnerschaften darauf abzielen, die Blockchain-Technologie von Ripple zu nutzen, um die Effizienz und Sicherheit globaler Finanzsysteme zu verbessern. Obwohl die Details dieser Kooperationen weitgehend geheim bleiben, markiert dies einen wichtigen Schritt in der Digitalisierung nationaler Währungen.

    Garlinghouse erklärte, dass die geplanten CBDCs ähnlich wie Stablecoins funktionieren werden, da sie darauf abzielen, einen stabilen Wert im Vergleich zu traditionellen Währungen zu behalten. Die Initiativen spiegeln einen bedeutenden Trend hin zur digitalen Transformation im Finanzsektor wider, der durch den Bedarf an sichereren und effizienteren Zahlungssystemen getrieben wird. Die Nutzung von Ripple soll die Effizienz in grenzüberschreitenden Transaktionen erhöhen, die finanzielle Transparenz verbessern und die Prozesse in diesen Ländern vereinfachen.

    Brad Garlinghouse states that they are working directly with 10 Governments (not all announced) on creating their CBDC’s — and comments that they ARE no different than a stablecoin…

    It’s about the issuer

    #RLUSD https://t.co/eyUWYHXhOB— Chad Steingraber (@ChadSteingraber) June 15, 2024

    Zusätzlich zu diesen Partnerschaften plant Ripple die Einführung eines eigenen Stablecoins namens Real USD (RLUSD), der kürzlich auf dem XRP Ledger Community Summit in Amsterdam vorgestellt wurde. Der neue Stablecoin soll Transaktionen innerhalb des XRP Ledgers stabilisieren, indem er direkt an den US-Dollar gekoppelt wird. RLUSD wird sowohl auf dem XRP Ledger als auch auf Ethereum verfügbar sein, was eine breitere Nutzung über verschiedene Blockchain-Plattformen hinweg ermöglicht.

    Die Einführung von RLUSD wird voraussichtlich Ripples Marktposition stärken, da sie ein breiteres Publikum anspricht, von Blockchain-Enthusiasten bis hin zu Fachleuten im Finanzsektor, die zuverlässige digitale Transaktionsoptionen suchen. Der Schritt passt zu Ripples größerer Strategie, Innovationen innerhalb seines Netzwerks zu fördern und seinen Einfluss und Nutzen im gesamten Blockchain-Ökosystem zu erweitern.

    Kurs von XRP selbst entwickelt sich indes weiterhin enttäuschend

    Während sich durch Ripples potenzielle Zusammenarbeit mit verschiedenen Regierungen zur Entwicklung von CBDCs bullische Implikationen für XRP andeuten, bleibt die Wertentwicklung des Coins selbst enttäuschend. XRP gehört zu den Kryptowährungen, die während des bisherigen Bullenmarktes am schlechtesten performt haben. Aktuell liegt der Wert von XRP bei nur 0,49 Dollar, was unter dem wichtigen Support von 0,50 Dollar ist und etwa dem gleichen Preisniveau wie vor einem Jahr während des Bärenmarktes entspricht.

    Zwar gab es innerhalb der letzten zwölf Monate drei Versuche, mit XRP eine Rallye zu initiieren, diese scheiterten jedoch jeweils am Widerstand bei 0,70 bzw. 0,80 Dollar. Infolgedessen fiel XRP jedes Mal wieder auf den 0,50-Dollar-Support zurück. Während der Coin in den letzten Monaten und Jahren einer leicht ansteigenden Trendlinie folgte und immer höhere Tiefststände bei zunächst 0,47 Dollar, dann 0,48 Dollar, 0,50 Dollar und schließlich 0,52 Dollar setzte, brach der Kurs jüngst diese letzte positive Entwicklung und fiel unter seine letzten Tiefststände zurück. Vorgestern wurde ein neuer Jahrestiefststand bei knapp unter 0,47 Dollar erreicht.

    Quelle: CoinMarketCap.com

    Die Marktkapitalisierung von XRP ist dadurch weiter zurückgefallen und liegt inzwischen nur noch bei 27,2 Milliarden Dollar, was XRP zur siebtgrößten Kryptowährung am Markt macht. Das stellt einen signifikanten Abstieg dar, da XRP einst die zweitgrößte Kryptowährung nach Bitcoin war. Das Handelsvolumen beträgt deutlich weniger als 1 Milliarde Dollar und zeugt von dem geringen Interesse, das Anleger XRP aktuell aufgrund seiner enttäuschenden Entwicklung entgegenbringen.

    Sollte es dem Coin gelingen, den 0,50-Dollar-Support zurückzuerlangen, könnte es doch noch einmal einen Rallye-Versuch geben, doch wirklich optimistisch zeigen sich nur wenige Analysten. Daher wenden sich immer mehr ursprüngliche XRP-Investoren jetzt vielversprechenderen Investitionsalternativen in kleineren und jüngeren Coins wie beispielsweise TUK zu, die noch vor ihrer ersten potenziellen Rallye stehen.

    TUK – eine sinnvolle Investitionsalternative zu XRP

    TUK ist die native Kryptowährung des neuen Play-to-Earn-Projekts eTukTuk. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Aufmerksamkeit für Nachhaltigkeit und ökologisches Wirtschaften zu schaffen. Es basiert auf einem Play-to-Earn-Spiel, das im Stil von “Crazy Taxi” gestaltet ist, jedoch mit einem umweltfreundlichen Ansatz. Die Spieler übernehmen die Rolle eines Fahrers eines elektrischen TukTuks und erledigen Fahraufträge auf den Straßen Sri Lankas. Im Gegensatz zu herkömmlichen TukTuks mit Verbrennungsmotoren, die die Luftqualität in vielen südostasiatischen Metropolen stark belasten, setzt eTukTuk auf eine fiktive elektrische Variante, um für eine Verbesserung der Luftqualität zu werben.

    TukTribe, are you ready to customize, race, and earn with your virtual eTuktuks in the most eco-friendly and exhilarating game ever?

    ?


    Every race you win helps us drive sustainability, innovation, and carry us through the end of the presale and $TUK listing on a major… pic.twitter.com/kM1OVfp75i— eTukTuk (@eTukTukio) June 4, 2024

    In eTukTuk verdienen Spieler durch das Erledigen von Aufträgen echte TUK-Coins als Belohnung. Die Coins können dann entweder für Upgrades des eTukTuk, die Freischaltung neuer Städte oder an Kryptowährungsbörsen gegen andere Kryptowährungen eingetauscht bzw. verkauft werden. Zusätzlich bietet das Projekt die Möglichkeit, TUK-Coins zu staken, wobei eine jährliche Rendite von über 80 % erzielt werden kann.

    Der TUK-Coin ist noch sehr neu und befindet sich derzeit im Pre-Sale, also vor seiner offiziellen Markteinführung. Das bietet Anlegern die Gelegenheit, frühzeitig zu einem sehr günstigen Preis von 0,033 $ pro Coin zu investieren. Bislang konnten auf diesem Wege bereits knapp 3,5 Millionen Dollar an Investitionen gesammelt werden.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.



    Verfasst von Clickout Media
    XRP News: Ripple möchte mit 10 Regierungen zusammenarbeiten, um CBDCs zu entwicklen Ripple plant eine bedeutende Zusammenarbeit mit zehn verschiedenen Regierungen, um Central Bank Digital Currencies (CBDCs) zu entwickeln. Diese Partnerschaften zielen darauf ab, die Blockchain-Technologie von Ripple zu nutzen, um die Effizienz und Sicherheit der Finanzsysteme weltweit zu verbessern. Trotz dieser potenziell wegweisenden Entwicklungen bleibt die Kursentwicklung von XRP selbst jedoch enttäuschend. Ripple scheint sich als… Continue reading XRP News: Ripple möchte mit 10 Regierungen zusammenarbeiten, um CBDCs zu entwicklen

    Disclaimer