checkAd

     1001
    Anzeige
    Akute Bedrohung? Rüstung und Hightech im Fadenkreuz: Aixtron, Almonty Industries, Rheinmetall und Hensoldt

    Mit der jüngsten Europawahl kann das konservative Lager deutlich an Stimmen hinzugewinnen. Bestimmt gibt es einen ganzen Blumenstrauß an Themen, welche zu dem sogenannten „Rechtsrutsch“ geführt haben. In kriegerischen Zeiten mag es den neutralen Beobachter aber nicht wundern, dass die selbsternannten Friedensparteien der Farben Rot und Grün erst mal ordentlich Federn lassen müssen. Denn die Kompetenz für Friedenschaffung und Sicherheit in Europa wird nun mal eher im konservativen Lager vermutet. Die Kapitalmärkte lieben derzeit Hightech und Rüstung, hier sprudeln die Aufträge und das Wachstum ist über Jahre gesichert. Für Börsianer ist jetzt ein genauer Blick auf diese Sektoren wichtig, denn die Renditelieferanten des ersten Halbjahres scheinen nun stärker zu korrigieren. Wie wird es hier mittelfristig weitergehen?



    Weiterlesen auf: www.inv3st.de

    inv3st.de
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Unser Ziel mit inv3st.de

    Wir möchten einen Beitrag zur Vielfalt am Kapitalmarkt leisten und spannende Informationen sowie Zusammenhänge von börsennotierten Unternehmen aus allen Teilen der Welt veröffentlichen.
    Wir suchen nach Informationen und kommentieren aktuelle sowie zukünftige Themen und Trends, die Börsianer interessieren.

    Die Zahl 3 spielt dabei eine konzeptionelle Rolle:

    I. je Kommentar werden 3 Unternehmen genannt,
    II. mindestens 3 Themen oder Trends werden erwähnt,
    III. die Kommentare umfassen jeweils eine Lesedauer von weniger als 3 Minuten.

    Wir wünschen gute Unterhaltung und viel Erfolg an der Börse!
    Mehr anzeigen

    Verfasst von inv3st.de
    Akute Bedrohung? Rüstung und Hightech im Fadenkreuz: Aixtron, Almonty Industries, Rheinmetall und Hensoldt Mit der jüngsten Europawahl kann das konservative Lager deutlich an Stimmen hinzugewinnen. Bestimmt gibt es einen ganzen Blumenstrauß an Themen, welche zu dem sogenannten „Rechtsrutsch“ geführt haben. In kriegerischen Zeiten mag es den neutralen …