checkAd

    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick  237  0 Kommentare Dax mit Stabilisierungsversuch

    Für Sie zusammengefasst
    • Dax startet Erholungsversuch
    • Nasdaq 100 setzt Rekordrally fort
    • Anleger in Asien halten sich zurück

    FRANKFURT (dpa-AFX)
    ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
    -------------------------------------------------------------------------------

    DEUTSCHLAND: - STABILISIERUNG - Nach seiner Korrektur zurück auf 18 000 Punkte startet der Dax am Montag offenbar einen Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Start des Xetra-Handels 0,3 Prozent höher auf 18 062 Punkte. Am Freitag war er mit 17 951 Punkten zeitweise sogar fast an seine 100-Tage-Linie zurückgekehrt und hatte in zwei Tagen so bis zu knapp 3,7 Prozent verloren. Er bestätigte damit den Bruch seines zuvor seit Oktober 2023 gültigen Aufwärtstrends. Ermutigt werden Schnäppchenjäger nun vor allem von Kursgewinnen in US-Technologiewerten nach dem europäischen Handelsende. Der Nasdaq-Auswahlindex Nasdaq 100 schaffte letztlich gar eine Fortsetzung seiner Rekordrally. In Europa sieht die Lage nach Einschätzung von JPMorgan etwas anders aus. Die Marktstrategen der US-Großbank glauben, dass der im zweiten Quartal begonnene Favoritenwechsel zugunsten defensiver Werte in Europa bis ins zweite Halbjahr fortsetzen wird. Hoch bewertete Zyklikerbranchen wie Autos, Chemie, Tourismus und Bau hätten einen schweren Stand, so Experte Mislav Matejka. Die Stärke des Healthcare-Bereichs stehe jetzt auf breiteren Füßen, und sei nicht mehr alleine der Rally von Novo Nordisk zu verdanken. Skeptisch ist Matejka auch für Banken, die ihre Korrektur vom Hoch seit 2015 ausweiten dürften.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
    Short
    45.812,97€
    Basispreis
    55,44
    Ask
    × 7,27
    Hebel
    Long
    34.233,04€
    Basispreis
    55,91
    Ask
    × 7,20
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    USA: - DOW SCHWÄCHER. TECHS WEITER GEFRAGT - Die Begeisterung rund um das Thema Künstliche Intelligenz (KI) hat am Freitag die Technologiebörse Nasdaq auf ein weiteres Rekordhoch geführt. Dieses Mal war es der optimistischere Ausblick des Mediensoftwarekonzerns Adobe, der die Technologiebranche ein neues Stück höher trieb. Der marktbreite S&P 500 und der Dow Jones Industrial gaben unterdessen moderat nach. Der Dow beendete den Handel mit einem Abschlag von 0,15 Prozent auf 38 589,16 Punkte, womit er seine frühen Verluste verringern konnte. Im Wochenverlauf steht für den bekanntesten Wall-Street-Index in Summe ein Minus von gut einem halben Prozent zu Buche. Der marktbreite S&P-500-Index sank am Freitag nach mehreren Tagen mit Rekorden um 0,04 Prozent auf 5431,60 Punkte. Der Technologie-Auswahlindex Nasdaq 100 dagegen kletterte um 0,42 Prozent nach oben auf 19 659,80 Zähler.

    ASIEN: - VORSICHT BESTIMMT DAS GESCHEHEN - Die Anleger an den wichtigsten Aktienmärkten in Asien haben sich am Montag zurückgehalten. Weltweit waren Investoren jüngst vorsichtiger geworden. Hintergründe sind die Zurückhaltung der US-Notenbank Fed mit Blick auf klare Zinssignale sowie die gewachsene politische Unsicherheit in Europa. In Tokio fiel der japanische Leitindex Nikkei 225 kurz vor dem Handelsende um rund 2 Prozent. In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong ging es für den technologielastigen Hang-Seng-Index um 0,2 Prozent nach oben, während der CSI 300 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen im späten Handel um 0,2 Prozent nachgab.

    ^
    DAX 18002,02 -1,44%
    XDAX 17999,69 -1,60%
    EuroSTOXX 50 4839,14 -1,95%
    Stoxx50 4475,21 -0,69%

    DJIA 38589,16 -0,15%
    S&P 500 5431,60 -0,04%
    NASDAQ 100 19659,80 +0,42%
    °

    ------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
    -------------------------------------------------------------------------------

    RENTEN:

    ^
    Bund-Future 132,69 -0,27%
    °

    DEVISEN:

    ^
    Euro/USD 1,0703 -0,01%
    USD/Yen 157,43 0,00%
    Euro/Yen 168,49 0,00%
    °

    ROHÖL:

    ^
    Brent 82,34 -0,28 USD
    WTI 77,78 -0,27 USD
    °

    /mis





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax mit Stabilisierungsversuch FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - STABILISIERUNG - Nach seiner Korrektur zurück auf 18 000 Punkte startet der Dax am Montag offenbar einen Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Start …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer