checkAd

    Großinvestoren-Kauf  37389  0 Kommentare 1 ausverkaufte Wachstumsaktie, die Value-Starfonds Quantex gekauft hat

    In manchen Fällen tendieren Wert und Aktienkurs eines Unternehmens auseinander. Die Schweizer Investmentgesellschaft Quantex hat deshalb PayPal-Aktien erworben.

    Für Sie zusammengefasst

    Der Quantex Global Value Fund gehört seit seiner Auflage im Juli 2008 zu den erfolgreichsten Aktienfonds am Markt. Seitdem hat er in Euro gerechnet bereits 573,3 Prozent zugelegt (Stand: Mai 2024). Aktuell befindet sich der Value-Fonds im Softclosing, was bedeutet, dass über die Fondsgesellschaft nur noch dann neue Anteile erhältlich sind, wenn Anleger Bestände verkaufen. Darüber hinaus steht ihnen weiterhin der Handel über die Börse offen.

    Fondsmanager Peter Frech setzt vor allem auf Value-Aktien, die neben der Bewertung weitere Qualitätskriterien erfüllen und deren Unternehmen erste Anzeichen einer Geschäftsverbesserung vorweisen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Apple Inc.!
    Short
    240,31€
    Basispreis
    1,45
    Ask
    × 14,82
    Hebel
    Long
    209,60€
    Basispreis
    1,39
    Ask
    × 14,70
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Quantex investiert in PayPal-Aktien

    Im jüngsten Anlegerbrief stellt die Investmentgesellschaft mit PayPal ein Unternehmen vor, dessen Aktien sie zuletzt für den Fonds erworben hat.

    Sie gerieten ab 2021 unter Druck, weil eBay zuvor angekündigt hatte, PayPal aus seinen Zahlungsmöglichkeiten zu entfernen. Stand heute sind über eBay aber weiterhin PayPal-Zahlungen möglich.

    Darüber hinaus hat sich das Unternehmenswachstum in den vergangenen Jahren aufgrund der zunehmenden Konkurrenz verlangsamt. So gewinnen neue Zahlungsmöglichkeiten wie Apple- oder Google-Pay an Bedeutung. Hinzu kommt, dass mittlerweile auch viele Banken Sofort-Überweisungen ermöglichen.

    Die Konkurrenz nimmt somit zu, wodurch PayPals Bruttomarge zwischen 2018 und 2023 von 46,61 Prozent auf 39,58 Prozent gesunken ist. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass neue Technologien wie Kryptowährungen und Blockchain Marktanteile abgewinnen. Darauf hat PayPal jedoch mit der Einführung einer eigenen Kryptowährung sowie der Möglichkeit, bekannte Kryptos zu handeln und zu halten, reagiert.

    PayPal

    -0,77 %
    -0,55 %
    -2,10 %
    -6,43 %
    -14,61 %
    -78,46 %
    -47,84 %
    +82,38 %
    +81,69 %
    ISIN:US70450Y1038WKN:A14R7U

    Wert- und Kursentwicklung

    Während der PayPal-Aktienkurs seit 2018 stark gefallen ist, haben sich die Ergebnisse tatsächlich verbessert. So sind Umsatz und Gewinn von 15.451 Millionen auf 29.771 Millionen US-Dollar beziehungsweise von 2.057 Millionen auf 4.246 Millionen US-Dollar gestiegen. Darüber hinaus hat sich die Nettogewinnmarge von 13,31 auf 14,26 Prozent erhöht. Selbst im Jahr des Börsengangs (2015) fiel sie mit 13,3 Prozent geringer als zuletzt aus.

    Der Vergleich der tatsächlichen Ergebnisse mit der Aktienkursentwicklung lässt darauf schließen, dass die Befürchtungen eines Geschäftsniedergangs bis heute nicht eingetreten sind.

    Im Gegenzug ist allerdings die Aktien-Bewertung deutlich gesunken. Lag beispielsweise das Kurs-Gewinn-Verhältnis 2018 zeitweise bei über 51, beträgt es aktuell nur noch 15,50 (14.06.2024). PayPal-Aktien sind heute tatsächlich so günstig wie niemals zuvor.

    Quantex erkennt zudem eine Verbesserung der Fundamentaldaten.

    "Die Übernahmen wurden gestoppt und der gesamte freie Cashflow fließt jetzt über Aktienrückkäufe an die Aktionäre zurück. Die Anzahl der ausstehenden Aktien fällt nun um circa 5 % pro Jahr. PayPal wächst trotz zunehmender Konkurrenz durch andere Anbieter nach wie vor, und die Bewertung ist jetzt mit einer freien Cashflow-Rendite von etwa 7 % sehr attraktiv. Wir kaufen PayPal, weil sich durch die Kombination aus einer fallenden Aktienzahl und steigenden freien Cashflows ein interessanter Zinseszinseffekt ergibt", so Quantex im Anlegerbrief.

    PayPal-Fazit

    Zwar ist keine Prognose der weiteren Kursentwicklung möglich, aber dennoch ist eindeutig, dass PayPal weiterhin über ein lukratives Geschäft verfügt und die Aktien derzeit günstig bewertet sind.

    Autor: Christof Welzel, wallstreetONLINE Redaktion

    Der große Dividenden-Überblick!Dennis Riedl verrät, wer wann oder wie viel am deutschen und am US-Markt zahlt. Wer ragt dabei im DAX heraus? Was machen die US-Werte? Welche Unternehmen kommen sogar auf zweistellige Renditen? Das alles erfahren Sie in seinem kostenlosen Dividenden-Report.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Großinvestoren-Kauf 1 ausverkaufte Wachstumsaktie, die Value-Starfonds Quantex gekauft hat In manchen Fällen tendieren Wert und Aktienkurs eines Unternehmens auseinander. Die Schweizer Investmentgesellschaft Quantex hat deshalb PayPal-Aktien erworben.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer