checkAd

     405
    Anzeige
    Schritt für Schritt zur Massenadaption: Australien führt Bitcoin ETFs ein

    Obwohl Bitcoin inzwischen über 15 Jahre alt ist, gehen die Meinungen darüber, wie weit der Kurs der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung noch steigen kann, weit auseinander. Auch was ein fairer oder gerechtfertigter Wert wäre, ist für viele immer noch schwer greifbar. Bis zum letzten Bärenmarkt im Jahr 2022 haben Skeptiker immer noch davon gesprochen, dass Bitcoin bald auf 0 fallen und die “Krypto-Blase” platzen wird. Heute weiß man es besser. Auch wenn viele noch von einem Crash sprechen, glaubt wohl niemand mehr daran, dass Bitcoin bald wertlos sein wird. Dafür sorgt auch die Tatsache, dass in immer mehr Teilen der Welt Bitcoin ETFs eingeführt werden, wie in dieser Woche nun auch in Australien. 

    Handel startet am Donnerstag 

    Jahrelang haben Anleger darauf gewartet, dass die SEC grünes Licht für Spot Bitcoin ETFs in den USA geben wird. Und genauso lange hat sich der Vorsitzende der Behörde, Gary Gensler, dagegen gewehrt. Im Januar dieses Jahres ist es dann doch zur Markteinführung gekommen und seitdem haben die Spot Bitcoin ETFs in den USA alle Rekorde gebrochen. Auch in anderen Teilen der Welt werden die börsengehandelten Fonds nun zugelassen. In Australien soll der Handel eines Bitcoin ETFs von VanEck an der größten Börse ASX am Donnerstag beginnen. 

    BREAKING:

    Australia’s largest stock exchange, ASX has approved its first spot #Bitcoin ETF. pic.twitter.com/M4kApaqfhW— Bitcoin Magazine (@BitcoinMagazine) June 17, 2024

    Zwar wird nicht erwartet, dass in Australien genauso viel Kapital in den Markt fließt wie in den USA, dennoch zeigt sich nach und nach, dass Bitcoin an den Börsen weltweit Einzug hält und als Finanzinstrument immer ernster genommen wird. Die Zeiten, in denen Skeptiker lautstark hinausposaunen, dass Bitcoin auf 0 fallen wird, dürften demnach schon bald endgültig Geschichte sein. 

    Treiben ETFs den Bitcoin-Kurs auf ein neues Allzeithoch? 

    Die Markteinführung der börsengehandelten Bitcoin-Fonds in den USA hat schnell gezeigt, was institutionelle Anleger am Markt anrichten können. Innerhalb kürzester Zeit sind Milliarden Dollar in den Kryptomarkt geflossen und wenn es nach verschiedenen Analysten geht, dürfte das erst der Anfang sein, da institutionelle Anleger in der Regel länger brauchen, um ihre Due Diligence Prüfung durchzuführen und im großen Stil zu investieren. 

    JUST IN:

    BlackRock Executive says ETF advisors are carrying out "due diligence" on #Bitcoin

    "They’re doing that right now.”
    pic.twitter.com/yg6J0kePCY— Bitcoin Magazine (@BitcoinMagazine) June 17, 2024

    Die Chancen stehen also gut, dass in Zukunft noch weitere Milliarden über ETFs in den Markt fließen und der Bitcoin-Kurs dadurch noch weiter steigt. Ob das alleine reichen wird, um ein neues Allzeithoch zu erreichen, oder ob es ein Zusammenspiel aus Verknappung durch das Halving, Zinssenkungen, Präsidentschaftswahlen in den USA und ETFs sein wird, ist fraglich, spielt aber auch keine große Rolle. Wahrscheinlich ist, dass all diese Faktoren zusammen den Kurs bis zum Jahresende auf ein neues Allzeithoch treiben. 

    In einigen Prognosen wird sogar davon gesprochen, dass der Bitcoin-Kurs in den nächsten Jahren nicht nur ein Allzeithoch erreichen könnte, sondern auch Kursziele in Millionenhöhe erreichen kann. Kommt es dazu, dürften auch die meisten Altcoins explodieren, wobei viele hier noch deutlich größere Kurssprünge hinlegen könnten, da diese noch deutlich niedriger als Bitcoin bewertet sind. Anstiege um das 100-fache oder mehr sind dabei keine Seltenheit. Bis es soweit ist, setzen immer mehr Anleger auf 99Bitcoins ($99BTC), da der Coin mit einem Learn to Earn-Programm überzeugt und Investoren so gleich doppelt verdienen könnten. 

    Jetzt mehr über 99Bitcoins erfahren.

    99Bitcoins: Learn to Earn-Konzept überzeugt Anleger 

    99Bitcoins vermittelt schon seit 2013 Wissen rund um Kryptowährungen und hat sich damit inzwischen eine starke Präsenz am Markt aufgebaut, wie die Millionen Newsletter-Abonnenten und 700.000 Youtube-Abonnenten belegen. Nun soll die Position als feste Größe am Markt weiter ausgebaut werden und mit $99BTC ein eigener Coin gelauncht werden. Dieser verschafft nicht nur Vorteile innerhalb des Ökosystems, Nutzer der Plattform können $99BTC auch verdienen, wenn sie verschiedene Lektionen erlernen und so nicht nur bessere Investmententscheidungen treffen, sondern auch bares Geld für das Lernen bekommen. 

    ($99BTC Token-Vorverkauf – Quelle: 99Bitcoins Website

    Derzeit sind die 99BTC-Token im Vorverkauf erhältlich, was für Investoren die frühestmögliche Gelegenheit bedeutet, in ein neues Kryptoprojekt einzusteigen und im Erfolgsfall extrem hohe Renditen einbringen kann. Inzwischen wurden schon Token im Wert von über 2,2 Millionen Dollar verkauft. Neben den Vorteilen auf der Plattform, die sich für Tokenbesitzer ergeben – wie exklusive Inhalte und Zugang zu Trading-Signalen – können Investoren auch die Staking-Funktion nutzen, die ein passives Einkommen in Form von zusätzlichen Token ermöglicht. 

    Die APY wird dabei dynamisch berechnet und hängt von der Größe des Staking Pools ab, sodass vor allem am Anfang eine hohe Rendite erzielt werden kann. Derzeit liegt die Staking-Rendite noch bei 764 % und auch wenn dieser Wert noch sinken wird, kann sich die APY auch langfristig im hohen zweistelligen Bereich einpendeln. 

    Jetzt rechtzeitig einsteigen und $99BTC im Presale kaufen.





    Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten. 

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Verfasst von Clickout Media
    1 im Artikel enthaltener WertIm Artikel enthaltene Werte
    Schritt für Schritt zur Massenadaption: Australien führt Bitcoin ETFs ein Obwohl Bitcoin inzwischen über 15 Jahre alt ist, gehen die Meinungen darüber, wie weit der Kurs der größten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung noch steigen kann, weit auseinander. Auch was ein fairer oder gerechtfertigter Wert wäre, ist für viele immer noch schwer greifbar. Bis zum letzten Bärenmarkt im Jahr 2022 haben Skeptiker immer noch davon gesprochen, dass… Continue reading Schritt für Schritt zur Massenadaption: Australien führt Bitcoin ETFs ein

    Disclaimer