checkAd

     1697
    Anzeige
    Bitcoin (BTC) Kurs: Preis hält sich nur knapp über 66.000 Dollar Support

    Der Bitcoin-Markt zeigt derzeit Anzeichen von Unsicherheit, da der Preis der führenden Kryptowährung nur noch knapp über der wichtigen Unterstützungsmarke von 66.000 US-Dollar verharrt. Nach einer vielversprechenden Phase, in der Bitcoin kurzzeitig die 70.000-Dollar-Marke anvisierte, erlebte der Markt eine Serie von Rückschlägen. Die Schwankungen haben zu einer erhöhten Volatilität geführt, und viele Anleger fragen sich, ob Bitcoin in den kommenden Tagen eine Erholung erleben oder weiter in Richtung der unteren Unterstützungsniveaus abrutschen wird.

    Bitcoin erlebte im Verlauf der letzten Woche eine sehr enttäuschende Kursentwicklung

    Heute erlebte der Kryptomarkt einen leichten Abschwung, bei dem seine Gesamtmarktkapitalisierung um 0,5 % auf nunmehr 2,41 Billionen US-Dollar fiel. In diesen Abwärtstrend eingeschlossen war verständlicherweise auch Bitcoin, dessen Wert in den letzten 24 Stunden um circa 1 % nachgab. Damit liegt sein aktueller Wert bei nur noch 65.730 US-Dollar. Diese Entwicklung folgt einer sehr enttäuschenden letzten Woche für Bitcoin.

    Die Woche begann zunächst vielversprechend mit einem erneuten Versuch, die 70.000-Dollar-Marke zu überwinden. Doch wie bei den zahlreichen vorangegangenen Versuchen scheiterten die Bullen am 70.000-Dollar-Widerstand und den dort platzierten, massiven Verkaufsorders von vielen Investoren. Daraufhin fiel der Kurs auf zwischenzeitlich 66.000 US-Dollar zurück. Aufgrund des FOMC-Meetings und der Rede des Vorsitzenden Jerome Powell am 12. Juni unternahm der Kurs jedoch einen erneuten Rallye-Versuch. Der scheiterte jedoch aufgrund ambivalenter Wirtschaftsdaten, wodurch der Kurs von 70.000 US-Dollar erneut auf unter 68.000 US-Dollar fiel. In den folgenden Tagen fiel der Kurs weiter unter 67.000 US-Dollar und erreichte im Tiefstwert bis zu 65.000 US-Dollar.

    Quelle: CoinMarketCap.com

    In den letzten drei Tagen konsolidiert Bitcoin nun in einer engen Range zwischen 65.000 und 67.000 US-Dollar. Seine Marktkapitalisierung ist dadurch wieder auf unter 1,3 Billionen US-Dollar gefallen, und das Handelsvolumen liegt mit 18 Milliarden US-Dollar auf einem durchschnittlichen Niveau, was auf ein aktuell ebenfalls maximal durchschnittliches Anlegerinteresse hindeutet. Das wird auch durch den Fear and Greed Index verdeutlicht, der aktuell mit 55 von 100 möglichen Punkten im neutralen Bereich liegt. Das deutet darauf hin, dass viele Anleger derzeit unentschlossen sind, wie es für Bitcoin und den Kryptomarkt in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten weitergehen wird.

    Bitcoins Wertverlust von über 5 % in der letzten Woche ließ viele Anleger jedenfalls eher bärisch auf die kommenden Entwicklungen blicken, obwohl es eigentlich zahlreiche potenzielle Katalysatoren für Bitcoins weitere Wertentwicklung geben dürfte.

    Wie könnte es nun für BTC weitergehen? Korrektur oder erneuter Rallyeversuch?

    Betrachtet man den Chart von Bitcoin im Detail, wird deutlich, dass sich der Kurs seit dem Erreichen des neuen Allzeithochs bei über 73.000 US-Dollar Mitte März in einer Konsolidierungsrange zwischen 70.000 und 60.000 US-Dollar befindet. Mit dem jüngsten Wertverlust rückt Bitcoin jetzt wieder einmal vom oberen Bereich dieser Konsolidierungszone weg und befindet sich aktuell im mittleren Bereich dieser Zone. Es wäre daher möglich, dass der Kurs in den kommenden Tagen und Wochen noch einmal auf den unteren Bereich bei etwa 62.500 US-Dollar zurückfällt, um dann möglicherweise einen neuen Rallyeversuch über 70.000 US-Dollar zu unternehmen.

    Sollten zudem bärische Marktentwicklungen in der Weltwirtschaft und beispielsweise der US-Finanzpolitik hinzukommen, wäre auch ein erneuter Dip unter 60.000 US-Dollar denkbar. Grundsätzlich gibt es jedoch aktuell viele politische Implikationen, die einen längerfristigen Wertverlust unter 60.000 US-Dollar als weniger realistisch erscheinen lassen. So bestehen weiterhin massive Zuflüsse in die neuen Spot-Bitcoin-ETFs, die in den kommenden Wochen und Monaten voraussichtlich nicht abflachen werden. Außerdem gibt es von Seiten der Republikaner, insbesondere von Donald Trump, in ihrem Wahlkampf zunehmend Unterstützung für Bitcoin und Kryptowährungen. Sie scheinen ein wichtiges Wahlkampfthema zu werden und rücken damit weiter in den Mainstream.

    Quelle: TradingView.com

    Zudem befinden wir uns bereits einige Monate nach dem Halving, und die von vielen antizipierte Post-Halving-Rallye sollte historisch gesehen ebenfalls bald einsetzen. Die Krypto-Adoption schreitet weiter voran, und immer mehr Unternehmen interessieren sich für Investments in Kryptowährungen oder die dahinterstehende Technologie. Das bringt viele Analysten dazu, eine weitere Expansion der Rallye auf über 70.000, 80.000 und auch über 100.000 US-Dollar im Jahr 2024 für realistisch zu halten.

    Aktuelle verkaufstreibende Faktoren, wie die Bitcoin-Miner-Kapitulation mit milliardenschweren Bitcoin-Verkäufen durch die Miner sowie die mögliche Liquidation von großen Teilen der Mt. Gox-Bitcoins im weiteren Jahresverlauf, erscheinen gegen die genannten positiven Faktoren längerfristig zu verblassen. Von einer solchen Bitcoin-Rallye könnten neben Bitcoin selbst vor allem auch kleinere Altcoins profitieren, die sich aktuell noch vor ihrer ersten großen Rallye und am Anfang ihrer Entwicklung befinden. Ein gutes Beispiel für einen solchen Coin ist derzeit 99BTC.

    99BTC – eine sinnvolle Investitionsalternative zum Bitcoin?

    Der Coin 99BTC ist die native Kryptowährung der Krypto-Bildungsplattform 99Bitcoins. Derzeit befindet sich dieser Coin noch im Pre-Sale, also vor seiner ersten Markteinführung. Das bietet Anlegern die Möglichkeit, 99BTC zu einem stark vergünstigten Preis von nur 0,00109 Dollar pro Coin zu erwerben. Bereits jetzt konnten durch diesen Vorverkauf über 2,2 Millionen Dollar an Investitionen gesammelt werden. Anleger haben zudem die Chance, nicht nur von möglichen Kursgewinnen zu profitieren, sondern auch durch das Staking der Coins attraktive Renditen zu erzielen, die aktuell bei über 700 % jährlich liegen.

    BIG NEWS!


    We’ve officially raised over $2 MILLION in our $99BTC #Presale!


    A massive THANK YOU!


    Join the ultimate learning tool where you can earn while you learn.

    Don’t miss out—get started today!
    https://t.co/NXD7DAamqr#99Bitcoins #BTC #Crypto #Learn2Earn pic.twitter.com/zpDn90jBM3— 99Bitcoins (@99BitcoinsHQ) June 10, 2024

    Hauptgrund für die Einführung von 99BTC durch die Plattform 99Bitcoins ist der innovative Learn-to-Earn-Mechanismus, der an das bereits etablierte Play-to-Earn-Modell anknüpft. Nutzer der Plattform sollen in Zukunft für das Absolvieren von Bildungsmodulen belohnt werden. Das bedeutet, dass sie für das Lernen finanzielle Entlohnung in Form von echten 99BTC Coins erhalten. Die Coins können anschließend auf der Plattform gegen verschiedene Vorteile eingetauscht oder an Krypto-Börsen gehandelt und verkauft werden.

    Der Learn-to-Earn-Ansatz könnte sich als besonders attraktiv erweisen, da der Bedarf an Krypto-Bildung stetig wächst und immer mehr neue Anleger in den Markt drängen. Durch die finanzielle Belohnung für das Lernen könnte 99Bitcoins eine breite Nutzerbasis anziehen und somit signifikantes Wachstum erfahren. Das könnte auch den Wert von 99BTC in den kommenden Monaten erheblich steigern und zu einer Rallye führen.

    Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen oder anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investmentberatung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte, immer wenn möglich, eingeholt werden. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Verfasst von Clickout Media
    1 im Artikel enthaltener WertIm Artikel enthaltene Werte
    Bitcoin (BTC) Kurs: Preis hält sich nur knapp über 66.000 Dollar Support Der Bitcoin-Markt zeigt derzeit Anzeichen von Unsicherheit, da der Preis der führenden Kryptowährung nur noch knapp über der wichtigen Unterstützungsmarke von 66.000 US-Dollar verharrt. Nach einer vielversprechenden Phase, in der Bitcoin kurzzeitig die 70.000-Dollar-Marke anvisierte, erlebte der Markt eine Serie von Rückschlägen. Die Schwankungen haben zu einer erhöhten Volatilität geführt, und viele Anleger fragen sich,… Continue reading Bitcoin (BTC) Kurs: Preis hält sich nur knapp über 66.000 Dollar Support

    Disclaimer