checkAd

     213  0 Kommentare Santhera sichert sich bis zu CHF 69 Millionen durch Royalty-Finanzierung und Darlehen zur Geschäftsfinanzierung bis zum Cash-Flow-Break-Even


    Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

    Eine Telefonkonferenz findet am 19. Juni 2024 um 14:00 MESZ / 13:00 BST / 08:00 EDT statt. Einzelheiten dazu am Ende dieser Pressemitteilung.

    • Kapitalbeschaffung unterstützt die Markteinführungen und das Wachstum von AGAMREE (Vamorolon) in Europa sowie die Inangriffnahme weiterer Entwicklungsinitiativen
    • Finanzierung umfasst bis zu USD 38 Millionen von R-Bridge, einer Tochtergesellschaft der CBC Group, im Austausch gegen eine teilweise Monetarisierung der Lizenzeinnahmen von Santhera in Nordamerika und China
    • Santhera erhielt zudem eine Zusage für ein vorrangig besichertes Darlehen in Höhe von CHF 35 Millionen von Highbridge, vorbehältlich der üblichen Bedingungen
    • Kurzfristig fällige private Wandelanleihen sollen gewandelt (CHF 4 Millionen) oder bis August 2025 verlängert (CHF 7 Millionen) werden
    • Finanzierungserlöse sollen zur Rückzahlung der im August 2024 fälligen börsenkotierten Wandelanleihe sowie für die Finanzierung strategischer Prioritäten und des operativen Geschäfts bis zum Erreichen des Cash-Flow-Break-Even verwendet werden

    Pratteln, Schweiz, 18. Juni 2024 – Santhera Pharmaceuticals (SIX: SANN) gibt den Abschluss von verbindlichen Finanzierungsvereinbarungen bekannt, die Santhera bei Vollzug eine Bruttofinanzierung in Höhe von insgesamt rund CHF 69 Millionen zuführen wird, um das Wachstum voranzutreiben, die fällige Anleihe zurückzuzahlen und die Liquiditätsreichweite bis ins erste Halbjahr 2026 zu verlängern, zu welchem Zeitpunkt Santhera den Cash-Flow-Break-Even erwartet.

    “Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesen Transaktionen wichtige Finanzierungsziele für Santhera und unsere Aktionäre erreicht haben. Die neue Finanzierung hat keinen Verwässerungseffekt für die Aktionäre, die Monetarisierung der Lizenzgebühren ist teilweise und gedeckelt, so dass für Santhera ein Aufwärtspotenzial verbleibt, und der Zeitplan für die Rückzahlung der Schulden stimmt gut mit unseren Wachstumserwartungen überein”, sagte Andrew Smith, Chief Financial Officer von Santhera. “Insbesondere erfüllen wir damit auch unsere kurzfristigen Verpflichtungen und verfügen über genügend Mittel, um die Markteinführung und das Wachstum von AGAMREE in Europa voranzutreiben und zusätzliche Entwicklungsprogramme für AGAMREE zu verfolgen.”

    Seite 1 von 4



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    globenewswire
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von globenewswire
    Santhera sichert sich bis zu CHF 69 Millionen durch Royalty-Finanzierung und Darlehen zur Geschäftsfinanzierung bis zum Cash-Flow-Break-Even Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Eine Telefonkonferenz findet am 19. Juni 2024 um 14:00 MESZ / 13:00 BST / 08:00 EDT statt. Einzelheiten dazu am Ende dieser Pressemitteilung. Kapitalbeschaffung unterstützt die Markteinführungen und das Wachstum …