checkAd

    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick  233  0 Kommentare Dax-Stabilisierung geht weiter

    Für Sie zusammengefasst
    • Dax erholt sich weiter, IG taxiert Index höher auf 18.149 Punkte.
    • Wall Street setzt Rekordjagd fort, Nasdaq 100 erreicht fünftes Rekordhoch.
    • Tokio im Plus, China durchwachsen, Nikkei steigt um 0,8 Prozent.

    FRANKFURT (dpa-AFX)
    ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
    -------------------------------------------------------------------------------

    DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE - Nach seinem stabilen Wochenstart dürfte sich der Dax am Dienstag zunächst etwas weiter erholen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zweieinhalb Stunden vor dem Start des Xetra-Handels 0,4 Prozent höher auf 18 149 Punkte. Tags zuvor war der Dax zwar zwischenzeitlich noch einmal fast an das Tief vom Freitag bei 17 951 Punkten herangelaufen, hatte aber anschließend erneut den Dreh über die runde Marke von 18 000 Punkten geschafft. Sie scheint gemeinsam mit der nicht weit entfernt liegenden 100-Tage-Durchschnittslinie der jüngsten Korrektur im Dax Einhalt zu gebieten. Dabei hilft, dass US-Technologiewerte an der Nasdaq auf weitere Rekordstände voranpreschten. Der Nasdaq-Auswahlindex Nasdaq 100 liegt 2024 inzwischen gut 18 Prozent im Plus. Die Anleger setzen neben dem Boomthema Künstliche Intelligenz (KI) auch weiter auf die Zinswende in den USA, auch wenn die US-Notenbank in der Vorwoche zunächst an ihrer Hochzinspolitik festgehalten hatte. In Europa sehen die Marktstrategen der Bank UBS derweil eine Überreaktion auf das politische Risiko durch die Neuwahlen in Frankreich. Diese biete Chancen, denn der wahrscheinlichste Ausgang sei eine Pattsituation mit anschließenden Kompromissen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Dow Jones Industrial Average Excess Return!
    Short
    46.519,68€
    Basispreis
    51,65
    Ask
    × 7,90
    Hebel
    Long
    34.107,56€
    Basispreis
    6,25
    Ask
    × 7,81
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    USA: - GEWINNE - Nach einem eher zähen Start in die neue Woche hat die Wall Street am Montag die Rekordjagd der vergangenen Wochen fortgesetzt. Zugpferde waren einmal mehr die Aktien der großen Technologiekonzerne. Der Tech-Index Nasdaq 100 hatte schon im frühen Handel eine weitere Höchstmarke erklommen und diese im Verlauf noch hochgeschraubt. Der marktbreite S&P 500 folgte später ebenfalls mit einem Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial hinkte dagegen weiter hinterher. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg auf das fünfte Rekordhoch in Folge. Zur Schlussglocke betrug der Aufschlag 1,24 Prozent auf 19 902,75 Zähler. Er scheiterte im Verlauf nur haarscharf an der Marke von 20 000 Punkten. Der S&P 500 rückte um 0,77 Prozent auf 5473,23 Zähler vor. Der Dow Jones Index legte um mit 0,49 Prozent moderater zu auf 38 778,10 Punkte.

    ASIEN: - TOKIO IM PLUS, CHINA DURCHWACHSEN - Eine gute Stimmung an der Wall Street hat am Dienstag auch dem japanischen Aktienmarkt Rückenwind geliefert. In Tokio stieg der japanische Leitindex Nikkei 225 kurz vor dem Handelsende um 0,8 Prozent. In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong ging es für den technologielastigen Hang-Seng-Index um 0,3 Prozent nach unten, während der CSI 300 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen im späten Handel um 0,1 Prozent zulegte.

    ^
    DAX 18068,21 0,37% XDAX 18151,92 0,85%
    EuroSTOXX 50 4880,42 0,85%
    Stoxx50 4485,45 0,23%

    DJIA 38778,10 0,49% S&P 500 5473,23 0,77%
    NASDAQ 100 19902,74 1,24%
    °

    ------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
    -------------------------------------------------------------------------------

    RENTEN:

    ^
    Bund-Future 169,04 +0,05%
    °

    DEVISEN:

    ^
    Euro/USD 1,0720 -0,13%
    USD/Yen 157,68 -0,04%
    Euro/Yen 169,04 -0,16%
    °

    ROHÖL:

    ^
    Brent 84,12 -0,13 USD
    WTI 79,58 -0,14 USD
    °

    /mis


    N.C. State University: Jeff Bezos spendet 30 Millionen Dollar an Lab-Grown-Meat-Unternehmen




    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Dax-Stabilisierung geht weiter FRANKFURT (dpa-AFX) - AKTIEN - DEUTSCHLAND: - MODERATE GEWINNE - Nach seinem stabilen Wochenstart dürfte sich der Dax am Dienstag zunächst etwas weiter erholen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zweieinhalb Stunden vor dem …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer