checkAd

    INDEX-MONITOR/JPMorgan  221  0 Kommentare Heineken könnten im Herbst Nokia im EuroStoxx ersetzen

    Für Sie zusammengefasst
    • JPMorgan sieht Nokia im EuroStoxx 50 gefährdet
    • Heineken als möglicher Aufsteiger im September
    • Weitere Kandidaten wie Michelin, DSM oder Eon möglich

    ZUG (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan hält den Verbleib von Nokia im EuroStoxx 50 für gefährdet und hat daher für September mögliche Aufstiegskandidaten ermittelt. Mit Stand vom 17. Juni wäre der niederländische Brauereikonzern Heineken wohl der Aufsteiger, schrieb Analyst Pankaj Gupta in seiner am Dienstag veröffentlichten Studie.

    Doch auch der französische Reifenhersteller Michelin , der niederländische Chemiekonzern DSM-Firmenich , die Energieversorger Eon und Engie oder der Elektrotechnikkonzern Legrand haben eine Chance und könnten womöglich den finnischen Netzwerkbetreiber im Leitindex der Eurozone ersetzen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu EURO STOXX 50 Price Index!
    Long
    4.600,00€
    Basispreis
    3,19
    Ask
    × 14,88
    Hebel
    Short
    5.250,00€
    Basispreis
    3,36
    Ask
    × 14,79
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Einmal jährlich im Spätsommer überprüft die Deutsche-Börse-Tochter Stoxx Ltd die europäischen Indizes, deren wichtigster der EuroStoxx 50 ist. Auch der währungsgemischte Stoxx Europe 50 wird dann überprüft. Stichtag der Prüfung ist der Freitag, 30. August, die Bekanntgabe erfolgt am Montag, 2. September. In Kraft treten etwaige Änderungen am Montag, 23. September. Die letzte außerordentliche Überprüfung hatte im Juni stattgefunden und keine Änderungen erforderlich gemacht.

    Um in den EuroStoxx aufgenommen zu werden, müssen die jeweiligen Unternehmen sich allerdings erst einmal für die Rangliste qualifizieren. Aktuell habe Heineken die beste Aufnahmechance, was sich jedoch aufgrund von Kursveränderungen in den nächsten Monaten noch deutlich ändern könne, schrieb Gupta.

    Index-Änderungen sind vor allem für solche Fonds wichtig, die Indizes real nachbilden (physisch replizierende ETF). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was kurzfristig Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/ajx/jha/





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    INDEX-MONITOR/JPMorgan Heineken könnten im Herbst Nokia im EuroStoxx ersetzen Die US-Bank JPMorgan hält den Verbleib von Nokia im EuroStoxx 50 für gefährdet und hat daher für September mögliche Aufstiegskandidaten ermittelt. Mit Stand vom 17. Juni wäre der niederländische Brauereikonzern Heineken wohl der Aufsteiger, …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer