checkAd

    Effektiv Investieren  232549  0 Kommentare Seit 2006 jährlich 3.600 Euro in diesen MSCI-World-ETF investiert ergeben heute?

    Wer regelmäßig spart und intelligent investiert, kann langfristig ein Vermögen aufbauen und Erträge erwirtschaften, die Sparbuchzinsen weit übertreffen.

    Für Sie zusammengefasst
    • Regelmäßiges Sparen und intelligentes Investieren bauen langfristig Vermögen auf.
    • Sparbuchzinsen sind niedrig, langfristig sind Aktienfonds wie MSCI-World-ETFs rentabler.
    • Cost-Average-Effekt nutzen, regelmäßig investieren, Erträge steigern.
    • Report: Buy the Dip: 5 Top Krypto-Aktien für den Bullrun

    Viele Menschen sparen Jahr für Jahr und schreiben den Betrag dann dem Sparbuch gut. Es gilt als sicher und wird sogar oft als ideale Anlage für Neugeborene beworben. Doch die Verzinsung ist direkt von den Leitzinsen der Europäischen Zentralbank abhängig und fällt auch heute noch sehr mager aus. Selbst Fest- und Tagesgeldkonten rentieren etwas besser.    

    Gerade langfristig sind Sparbücher deshalb nicht zur Kapitalanlage geeignet, da der Ertrag gering ausfällt. Wer zehn oder mehr Jahre mitbringt, ist mit Aktienfonds wie einem MSCI-World-ETF oder Mischfonds, die breit streuen, oft besser beraten.

    Mehr als 2.500 ETFs
    unserer Premiumpartner Amundi, SPDR und Xtrackers bereits ab 0 EUR
    (ab 500 EUR Ordervolumen über gettex zzgl. marktüblicher Spreads, Zuwendungen und Produktkosten)

    Investmentsparen statt Sparbuch

    Oft stellt sich dann die Timing-Frage. Sind Aktien nicht schon zu teuer oder Anleihen sicher? Wer sich einmal für eine Anlageform entschieden hat, sollte bereit sein, die zwischenzeitlichen Schwankungen durchzuhalten und ähnlich wie bei einem Sparbuch regelmäßig neue Anteile kaufen. Dies bringt Vorteile mit sich. So erhalten wir zu tiefen Kursen besonders viele Anteile für unsere Sparsumme, was sich bei einem späteren Aufschwung umso mehr rentiert.

    Anders als bei Einzelaktien können wir bei einer genügenden Streuung zudem damit rechnen, dass sich unsere Fonds immer wieder erholen und später neue Hochs markieren.

    Beispiel iShares MSCI World UCITS ETF

    Der iShares MSCI World UCITS ETF investiert weltweit in etwa 1.467 bedeutende Unternehmen aus 23 Industrieländern, schüttet seine Erträge aus und besitzt eine Gesamtkostenquote von jährlich nur 0,50 Prozent.  

    Welche Summe hätten wir bis heute aufbauen können, wenn wir ab 2006 monatlich 100 Euro gespart und den Betrag einmal jährlich im Dezember investiert hätten?

    Im Crash 2008 wäre der Kurs des MSCI-World-ETFs zwar zwischenzeitlich auch um mehr 52,8 Prozent gefallen, doch genau in dieser Situation hätten wir auch deutlich mehr Anteile im Vergleich zu 2007 für unsere Sparsumme von 1.200 Euro erhalten. Insgesamt wäre unser eingezahltes Vermögen in dieser Situation von 3.600 Euro um 38,1 Prozent und damit weniger, als wenn wir den gesamten Betrag 2006 eingezahlt hätten, gefallen. Möglich macht dies der sogenannte Cost-Average-Effekt.

    In der anschließenden Erholung 2010 wäre unser Vermögen bei Einzahlungen von 6.000 Euro bereits auf 6.782,08 Euro gestiegen.

    Bis Ende 2023 hätten wir insgesamt 21.600 Euro eingezahlt und so 929 ETF-Anteile erworben, die zum heutigen Kurs (18.06.2024) 64.723 Euro wert sind, was einer knappen Verdreifachung unserer Sparsumme entspricht. In Summe würde sich unser Ertrag auf 43.123 Euro belaufen.

    Doch wie viel wäre bei einer monatlichen Sparsumme von 300 Euro aus unseren Investments geworden?

    Aus 300 Euro monatlich wurden…

    In diesem Fall hätten wir insgesamt 64.800 Euro eingezahlt und so 2.787 Anteile erworben, die zum heutigen Kurs 194.170 Euro wert sind. Unser Ertrag würde sich somit auf 129.370 Euro belaufen (18.06.2024).  

    Quelle: Eigene Darstellung

    Fazit MSCI-World- und Investment-Sparen

    Ein Sparbuch oder Tagesgeld lohnen sich nur bei Kurzfristanlagen. Wer mehr Zeit mitbringt, sollte je nach eigener Risikotoleranz besser über verschiedene Vermögensklassen oder Aktienindizes gestreut investieren. Ein MSCI-World-ETF kann die Basis legen. Doch es schadet auch nicht, verschiedene Fonds zu halten.   

    Autor: Christof Welzel, wallstreetONLINE Redaktion, Ressort Anlageprodukte

    Ausdrücklich weist die Smartbroker AG darauf hin, dass ein Investment in Wertpapiere und sonstige Finanzinstrumente im Sinne des WpHG grundsätzlich mit erheblichen Chancen und Risiken (Preis-, Markt-, Währungs-, Volatilitäts-, Bonitäts- und sonstigen Risiken) verbunden ist und ein Totalverlust des investierten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Die Smartbroker AG empfiehlt deshalb jedem Leser sich vor einer Anlageentscheidung intensiv mit den Chancen und allen Risiken auseinander zu setzen und sich umfassend zu informieren. Sämtliche verwendeten Wertentwicklungsangaben, sei es für die Vergangenheit oder im Sinne einer Prognose bzw. Einschätzung sind kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse bzw. Wertentwicklungen. Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Alle Informationen sind sorgfältig zusammengetragen, haben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind unverbindlich sowie ohne Gewähr. Des Weiteren dient die Bereitstellung der Information nicht als Rechtsberatung, Steuerberatung oder wertpapierbezogene Beratung und ersetzt diese nicht. Eine an den persönlichen Verhältnissen des Kunden ausgerichtete Anlageempfehlung, insbesondere in der Form einer individuellen Anlageberatung, der individuellen steuerlichen Situation und unter Einbeziehung allgemeiner sowie objektspezifischer Grundlagen, Chancen und Risiken, erfolgt ausdrücklich nicht.





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Effektiv Investieren Seit 2006 jährlich 3.600 Euro in diesen MSCI-World-ETF investiert ergeben heute? Wer regelmäßig spart und intelligent investiert, kann langfristig ein Vermögen aufbauen und Erträge erwirtschaften, die Sparbuchzinsen weit übertreffen.