checkAd

    Aktien Osteuropa Schluss  133  0 Kommentare Mehrheitlich im Plus

    Für Sie zusammengefasst
    • Börsen in Mittel- und Osteuropa schließen überwiegend mit höheren Kursen
    • PX in Prag steigt um 0,41 Prozent, Finanztitel verzeichnen Kursgewinne
    • Ungarischer Bux legt um 0,17 Prozent zu, Warschau zeigt sich leichter

    PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag überwiegend mit höheren Kursen geschlossen. Finanztitel konnten mehrheitlich Kursgewinne verbuchen.

    Der PX in Prag stieg um 0,41 Prozent auf 1528,06 Punkte. Unter den Schwergewichten legten die Prager Notierungen der Erste Group um 0,3 Prozent zu und VIG um zwei Prozent. Moneta Money Bank gaben hingegen moderat nach. Um 0,5 Prozent ging es für Komercni Banka nach oben.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu OTP Bank - Orszagos Takarekpenztar es Kereskedelmi Bank Nyrt!
    Long
    17.064,64€
    Basispreis
    0,36
    Ask
    × 12,91
    Hebel
    Short
    19.770,58€
    Basispreis
    0,41
    Ask
    × 11,07
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Der ungarische Bux verzeichnete ein Plus von 0,17 Prozent auf 69 832,54 Zähler. Die schwer gewichteten Anteile der OTP Bank wiesen ein Plus von 0,3 Prozent auf. Aktien von Richter und Mol schlossen leicht im Plus.

    Die Börse in Warschau zeigte sich dagegen etwas leichter. Der Wig-20 fiel um 0,15 Prozent auf 2455,11 Punkte. Der marktbreite Wig trat mit 85 249,08 Zählern quasi auf der Stelle.

    Im polnischen Finanzsektor stiegen die Papiere von PKO Bank Polski um 1,3 Prozent. Die Aktien des Versicherers PZU kletterten um 0,8 Prozent nach oben. Die schwer gewichteten Orlen -Titel schlossen leicht im Minus.

    Lesen Sie auch

    An der russischen Börse bewegte sich der Leitindex kaum, der RTSI schloss 0,08 Prozent höher bei 1127,16 Punkten./sto/ste/APA/bek/jha/





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Aktien Osteuropa Schluss Mehrheitlich im Plus Die wichtigsten Börsen in Mittel- und Osteuropa haben am Dienstag überwiegend mit höheren Kursen geschlossen. Finanztitel konnten mehrheitlich Kursgewinne verbuchen. Der PX in Prag stieg um 0,41 Prozent auf 1528,06 Punkte. Unter den …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer