checkAd

    Zusammenarbeit  15781  0 Kommentare Ballard Power: KI-Wasserstoff-Kooperation beschlossen!

    Der Brennstoffzellenhersteller Ballard Power will künftig mit Vertiv zusammenarbeiten. Die Partner haben Datenzentren und kritische Infrastruktur im Blick.

    KI- und Datenboom sorgt für wachsende Herausforderungen

    Aufgrund des hohen Energiebedarfs gelten Wasserstoffunternehmen als ein möglicher Profiteur des anhaltenden KI-Booms: Leistungsstarke Rechen- und Serverzentren benötigen gewaltige Mengen Energie.

    Aufgrund ihrer großen wirtschaftlichen Bedeutung gehören Serverknoten und Rechenzentren schon jetzt zur kritischen Infrastruktur, die in besonderem Maße vor Angriffen von außen geschützt werden muss. Dieser Bedarf an Schutz muss auch durch Redundanzen und Unabhängigkeit der Energieversorgung sichergestellt sein.

    Ballard Power und Vertiv schließen sich zusammen

    Zu diesem Zweck haben der kanadische Brennstoffzellenhersteller Ballard Power sowie Vertiv, das auf Equipment und elektronische Komponenten für Rechenzentren spezialisiert ist, eine Zusammenarbeit beschlossen.

    Die beiden Kooperationspartner wollen künftig wasserstoffbasierte Backup-Systeme für Datenzentren entwickeln und herstellen. Die Zusammenarbeit sieht vor, Kunden skalierbare Systeme auf der bestehenden Brennstoffzellen-Technologie von Ballard Power anzubieten.

    Hierfür sollen die 200-Kilowatt-Module der Kanadier zu Einheiten mit einer Backup-Kapazität von mehreren Megawatt zusammengeschlossen werden. Ein Proof-of-Concept ist Vertiv mit einem System zur unterbrechungslosen Energieversorgung bereits in seinem Werk in Ohio gelungen.

    Zusammenarbeit soll auch hohe CO2-Emissionen adressieren

    "Während der rasch ansteigende Datenverbrauch die Energienachfrage und den Bedarf an Rechenkapazität antreibt, muss der Verbrauch von Elektrizität und der CO2-Ausstoß dieser energieintensiven Branche aktiv gemanagt werden, um Null-Emissions-Ziele zu erreichen [...]"

    "Ballard und Vertiv haben hierzu eine Zusammenarbeit beschlossen, die es den beiden Partnern ermöglichen wird, unsere jeweiligen Stärken zu bündeln, um kosteneffiziente, emissionsfreie und Brennstoffzellen-basierte Lösungen anzubieten [...]", kommentierte der Vorstand für strategische Partnerschaften von Ballard Power die Kooperation.

    Ballard Power Systems

    +1,12 %
    -10,44 %
    -10,44 %
    -10,80 %
    -51,52 %
    -85,81 %
    -46,39 %
    -45,07 %
    -89,91 %
    ISIN:CA0585861085WKN:A0RENB

    Beide Aktien legen zu, nur eine ist aber ein Gewinner

    Von der angekündigten Zusammenarbeit zeigten sich Anleger am Dienstag beeindruckt – und zwar in beiden Aktien. Ballard Power legte rund 7,5 Prozent zu, während Vertiv mit einem Plus von 6,5 Prozent ebenfalls gefragt war.

    Die Performance der beiden Aktien könnte aber kaum unterschiedlicher sein. Während Vertiv als KI-Gewinner gehandelt wird und sich in den vergangenen 12 Monaten um fast 310 Prozent steigern konnte, regieren in der Aktie von Ballard Power die Bären. Und zwar mit eiserner Hand, sodass hier im selben Zeitraum ein Minus von knapp 40 Prozent zu Buche steht.

    Immerhin: Mit dem Rebound vom Dienstag hat Ballard Power ein higher low im Chart erzielen können. Hieraus könnte, sollte die Aktie ihre Gewinne in den kommenden Tagen nicht wieder abgeben, ein kurzfristiger Aufwärtstrend entstehen.

    Fazit: Trotz Kooperation dürfte die Lage schwierig bleiben

    Weder dieser noch die mit Vertiv angekündigte Kooperation genügen aber als Gründe, sich in der Aktie zu engagieren. Von Profitabilität ist Ballard Power noch immer meilenwert entfernt. Allein im vergangenen Quartal erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 14,5 Millionen US-Dollar einen Nettoverlust in Höhe von 41,1 Millionen US-Dollar.

    Bis hier irgendeine Art von mittel- oder langfristigem Investment-Case vorliegt, muss sich das Unternehmen also deutlich steigern und aufhören, riesige Mengen an Cash zu verbrennen. Andernfalls dürften immer neue Kapitalmaßnahmen die Aktionärsstruktur weiter verwässern und einen nachhaltigen Kursanstieg unmöglich machen.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    KI-Champions: Drei Top-Werte, die Ihr Portfolio revolutionieren! Fordern Sie jetzt hier den brandneuen Sonderreport an und erfahren Sie, wie Sie von den enormen Wachstumschancen im Bereich Künstliche Intelligenz profitieren können – 100 Prozent kostenlos.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross
    Zusammenarbeit Ballard Power: KI-Wasserstoff-Kooperation beschlossen! Der Brennstoffzellenhersteller Ballard Power will künftig mit Vertiv zusammenarbeiten. Die Partner haben Datenzentren und kritische Infrastruktur im Blick.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer