checkAd

    Anteil von fast 29 Prozent  223237  0 Kommentare Warren Buffett hat seine Lieblingsaktie nachgekauft!

    Die Occidental-Petroleum-Aktie (Oxy) ist in letzter Zeit unter Druck geraten. Da lässt sich Warren Buffett nicht zweimal bitten – Berkshire stockt die ohnehin schon große Beteiligung an dem Öl-Player weiter auf.

    Für Sie zusammengefasst

    In einem am Montag eingereichten Bericht an die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) gab die von Warren Buffett geleitete Beteiligungsgesellschaft bekannt, dass sie seit dem vergangenen Donnerstag etwa 176 Millionen US-Dollar für drei separate Transaktionen von Occidental-Aktien ausgegeben hat.

    Diese jüngsten Erwerbungen brachten Berkshire insgesamt auf etwa 255,3 Millionen Occidental-Stammaktien, was einem Marktanteil von rund 29 Prozent entspricht. Dieser Anteil hatte am Montag einen Wert von ungefähr 15,37 Milliarden US-Dollar. Im laufenden Monat summierten sich Berkshires Käufe auf insgesamt 5,5 Millionen Aktien.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Berkshire Hathaway B!
    Short
    466,35€
    Basispreis
    2,94
    Ask
    × 13,77
    Hebel
    Long
    404,67€
    Basispreis
    3,01
    Ask
    × 13,31
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Obwohl Berkshire im August 2022 die Genehmigung erhielt, bis zu 50 Prozent der Anteile von Occidental zu erwerben, hat Buffett deutlich gemacht, dass er keine Übernahme des Unternehmens plant.

    Nach Ansicht von Analysten und Anlegern könnte eine Übernahme das Energieportfolio von Berkshire diversifizieren, zu dem mehrere Versorgungsunternehmen, Stromversorger und Projekte für erneuerbare Energien gehören.

    Zusätzlich besitzt Buffett Optionen für den Kauf von weiteren 83,5 Millionen Occidental-Aktien zu einem Preis von 59,62 US-Dollar je Aktie, was unter dem Schlusskurs von 60,20 Dollar pro Aktie am Montag liegt. Die Titel notieren seit Jahresbeginn nahezu unverändert. Der Konsens der Analysten lautet Halten, das durchschnittliche Kursziel liegt 17,5 Prozent über dem Schlusskurs vom Dienstag.

    Fakt ist, der Kupfer-Future konnte seit Jahresbeginn fast 10 Prozent zulegen.Die Chancen auf ein neues All-Time-High stehen gut. Der Report von Carsten Stork gibt konkrete Produkte zum Einstieg ganz kostenlos an die Hand.

     

    Das in Houston, Texas, ansässige Unternehmen erwarb im vergangenen Jahr den Permian-Schieferölproduzenten CrownRock in einem 12-Milliarden-US-Dollar-Deal, um seine Präsenz in dem größten US-Ölfeld zu stärken.

    Während Buffett bei seiner Ölperle Occidental aufstockt, hat er die Beteiligung an dem chinesischen E-Autohersteller BYD erneut reduziert.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing
    Anteil von fast 29 Prozent Warren Buffett hat seine Lieblingsaktie nachgekauft! Die Occidental-Petroleum-Aktie (Oxy) ist in letzter Zeit unter Druck geraten. Da lässt sich Warren Buffett nicht zweimal bitten – Berkshire stockt die ohnehin schon große Beteiligung an dem Öl-Player weiter auf.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer