checkAd

     261  0 Kommentare Stratec SE: Bedenken hinsichtlich der H2-Performance; VERKAUFEN

    Der Aktienkurs von Stratec hat sich von seinem Tiefstand im März deutlich erholt, was auf die Erwartung einer starken Performance im zweiten Quartal und im zweiten Halbjahr zurückzuführen ist.

    Der Aktienkurs von Stratec hat sich von seinem Tiefstand im März deutlich erholt, was auf die Erwartung einer starken Performance im zweiten Quartal und im zweiten Halbjahr zurückzuführen ist, die auf einer potenziellen Markterholung basiert. Darüber hinaus wird erwartet, dass Effizienzmaßnahmen die EBIT-Marge im Laufe des Jahres verbessern werden, was die Zuversicht des Managements stärkt. Das Wachstum des Medizintechniksektors, angetrieben durch die Digitalisierung und die Integration von KI in der Diagnostik, unterstützt die langfristigen Aussichten von Stratec. Trotz eines positiven Ausblicks auf stabile bis leicht steigende Umsätze im Jahr 2024 bleiben die Analysten von mwb research besorgt über eine mögliche schwache Performance in der zweiten Jahreshälfte. Diese Bedenken wurden durch die jüngsten Aussagen und Prognosesenkungen von Wettbewerbern wie Sartorius und Carl Zeiss Meditech unterstrichen. In Anbetracht dieser Risiken bestätigen die Analysten von mwb research ihre Modellannahmen und das unveränderte Kursziel von EUR 40,00. Infolgedessen stuft mwb research Stratec von HALTEN auf VERKAUFEN herab, um der hohen Unsicherheit in der zweiten Jahreshälfte Rechnung zu tragen.

    Die vollständige Analyse ist abrufbar unter ResearchHUB

    https://www.research-hub.de/disclaimer

    Die STRATEC Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -0,64 % und einem Kurs von 46,85EUR auf Tradegate (19. Juni 2024, 12:48 Uhr) gehandelt.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    mwb research AG
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Bei der mwb research AG handelt es sich um ein unabhängiges (Aktien)-Analysehaus mit Fokus auf deutschen Nebenwerten (Small & MidCaps).
    Mehr anzeigen

    Verfasst von mwb research AG
    Stratec SE: Bedenken hinsichtlich der H2-Performance; VERKAUFEN Der Aktienkurs von Stratec hat sich von seinem Tiefstand im März deutlich erholt, was auf die Erwartung einer starken Performance im zweiten Quartal und im zweiten Halbjahr zurückzuführen ist, die auf einer potenziellen Markterholung basiert. Darüber hinaus wird erwartet, dass Effizienzmaßnahmen die EBIT-Marge im Laufe des Jahres verbessern werden, was die Zuversicht des Managements stärkt.