checkAd

    AKTIE IM FOKUS  1225  0 Kommentare Sartorius wieder auf Talfahrt - Tief seit 2020 rückt näher

    Für Sie zusammengefasst
    • Sartorius unter Druck: Zweistelliger Verlust
    • Auch Tochter Sartorius Stedim Biotech betroffen
    • Vorsichtige Äußerungen zur Equipment-Nachfrage

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Sartorius sind am Mittwoch ein weiteres Mal erheblich unter Druck geraten. Sie rutschten mit einem prozentual zweistelligen Verlust in Richtung ihres Ende Oktober erreichten tiefsten Kurses seit April 2020. Zuletzt büßten sie als schwächster Wert im Dax noch zehn Prozent auf 219,40 Euro ein.

    Auch die Anteilsscheine der Tochter Sartorius Stedim Biotech verloren an der Euronext in ähnlich starkem Ausmaß. Im Sog der Kursverluste von Sartorius erwischte es auch die im Dax notierten Papiere des Diagnostikkonzerns Qiagen mit einem Minus von fast fünf Prozent.

    Der Göttinger Biotech-Zulieferer nimmt an diesem Mittwoch an einer Healthcare-Konferenz der Citigroup in London teil. Mitteilungen von Sartorius gab es dazu bislang nicht. Aus dem Handel war zu hören, dass sich Sartorius weiter vorsichtig zur Equipment-Nachfrage geäußert haben könnte./ajx/jha/







    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    AKTIE IM FOKUS Sartorius wieder auf Talfahrt - Tief seit 2020 rückt näher Sartorius sind am Mittwoch ein weiteres Mal erheblich unter Druck geraten. Sie rutschten mit einem prozentual zweistelligen Verlust in Richtung ihres Ende Oktober erreichten tiefsten Kurses seit April 2020. Zuletzt büßten sie als schwächster Wert …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer