checkAd

     353  0 Kommentare Gold stabil

    Tagesbericht vom 20.06.24

    Marketingmitteilung


    Der Goldpreis gibt im gestrigen New Yorker Handel von 2.330 auf 2.328 $/oz nach. Heute Morgen kann der Goldpreis im Handel in Shanghai und Hongkong zulegen und notiert aktuell mit 2.341 $/oz um 13 $/oz über dem Vortagesniveau. Die Goldminenaktien entwickeln sich weltweit etwas freundlicher.


    Von der Weltfinanzkrise zum Crack-up-Boom (Katastrophenhausse)

    Großbritanniens Inflationsrate sinkt im Mai auf 2,0 %. Im April lag die Rate bei 2,3 %.


    Die Edelmetallmärkte

    Auf Eurobasis kann der Goldpreis bei einem unveränderten Dollar zulegen (aktueller Preis 70.057 Euro/kg, Vortag 69.697 Euro/kg). Am 27.07.20 hat der Goldpreis nach einer langjährigen Aufwärtsbewegung das Ziel-Preisband zwischen 1.700 und 1.900 $/oz überschritten. Wegen der unkontrollierten Staats- und Unternehmensfinanzierung durch die Zentralbanken im Schatten der Corona-Krise haben wir das Kursziel für den Goldpreis auf 2.300 $/oz bis 2.500 $/oz angehoben und empfehlen, wegen fehlender Anlagealternativen voll in Gold, Silber und in Edelmetallaktien investiert zu bleiben. In der kommenden Inflationsphase (Crack-up-Boom, Beschreibung in der Zeitschrift „Smart-Investor“, Ausgabe April 2009 (http://www.smartinvestor.de) wird der Zielkurs des Goldpreises deutlich angehoben werden müssen.


    Silber kann zulegen (aktueller Preis 30,25 $/oz, Vortag 29,37 $/oz). Platin verbessert sich (aktueller Preis 982 $/oz, Vortag 974 $/oz). Palladium zieht an (aktueller Preis 897 $/oz, Vortag 876 $/oz). Die Basismetalle entwickeln sich seitwärts. Der Ölpreis gibt leicht nach (aktueller Preis 85,18 $/barrel, Vortag 85,25 $/barrel).


    Die nordamerikanischen Werte entwickeln sich uneinheitlich. Der Xau-Index wird nicht notiert. Bei den in Kanada gehandelten Werten steigen GoldMining 4,8 % und Karora 4,3 %. Chesapeake fallen 8,0 % und Monument 3,6 %. Bei den Silberwerten steigen Silver Bull 15,4 % und Minaurum 4,4 %. New Pacific gibt 2,6 % nach.


    Die südafrikanischen Werte werden in New York nicht notiert.


    Die australischen Werte entwickeln sich heute Morgen uneinheitlich. Bei den Produzenten steigen Aurelia 5,9 %, Ora Banda 4,2 % und Regis 3,7 %. St Barbara fallen 9,3 %, Red 5 um 7,9 % und Calidus 4,6 %. Bei den Explorationswerten geben Legend 8,3 %, Ausgold 8,1 % und Focus 6,7 %. Bei den Metallwerten können Grange 7,5 % und Metals X 5,1 % zulegen.

    Seite 1 von 4





    Martin Siegel
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Martin Siegel ist Gründer der Goldhandelsfirma Westgold und Geschäftsführer der Stabilitas Fonds GmbH. Der Rohstoffexperte ist Autor verschiedener Bücher zu den Themen Goldmarkt und Goldminenaktien.
    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst von Martin Siegel
    Gold stabil

    Tagesbericht vom 20.06.24

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer