checkAd

    Erneut zugeschlagen  9149  0 Kommentare Dieser Wal hält jetzt noch mehr Bitcoin!

    MicroStrategy, nach gehaltenen Token ohnehin der schwerste Bitcoin-Wal der Welt, hat erneut zugeschlagen und weitere Coins gekauft.

    Für Sie zusammengefasst

    Erst vor wenigen Tagen haben die Analysten des Research-Hauses Bernstein ihr Kursziel für die Aktie von MicroStrategy deutlich angehoben – und sehen die Anteile vor einer Verdoppelung auf fast 3.000 US-Dollar.

    Der größte Wal im Bitcoin-Ozean

    Ein Teil der Begründung: Mit inzwischen über einem Prozent aller verfügbaren Bitcoin hält das Unternehmen so viele Token wie kein anderer Bitcoin-Wal. Damit ist das Unternehmen die größte Bitcoin-Holding-Gesellschaft der Welt.

    Zur Vergrößerung seines Anteils an der Digitalwährung setzt MicroStrategy auf eine Emissionsstrategie: Das Unternehmen begibt niedrig verzinste Wandelanleihen und kauft von den Erlösen weitere Bitcoin. So entsteht für Anleger der Aktie ein Hebel gegenüber dem Kauf von Bitcoin oder Spot-ETFs.

    MicroStrategy und Michael Saylor schlagen erneut zu

    Jetzt hat das von Bitcoin-Papst Michael Saylor groß gemachte Unternehmen erneut zugeschlagen – und weitere Token im Wert von 786 Millionen US-Dollar erworben. Zwischen 27. April und 19. Juni hat MicroStrategy insgesamt 11.931 Bitcoin gekauft.

    Das entspricht einem durchschnittlichen Ankaufspreis von 65.878 US-Dollar, womit das Unternehmen die zuletzt niedrigeren Bitcoin-Preise zu seinen Gunsten genutzt hat. Damit verfügt der Bitcoin-HODLer inzwischen über 226.331 Token mit einem tagesaktuellen Gesamtwert von 14,67 Milliarden US-Dollar. 

    Aktie mit hoher Prämie gegenüber Bitcoin

    Das Unternehmen selbst wird am Donnerstag mit rund 26 Milliarden US-Dollar bewertet. Gegenüber der nach Marktkapitalisierung größten Digitalwährung handelt MicroStrategy dadurch mit einer Bewertungsprämie von 78 Prozent. Das wiederum ist deutlich mehr als die 50 Prozent, die Analysten von Bernstein als fair veranschlagt hatten.

    Microstrategy (A)

    +3,22 %
    +21,40 %
    +5,56 %
    +19,99 %
    +248,80 %
    +193,07 %
    +1.191,63 %
    +1.032,34 %
    +5.444,00 %
    ISIN:US5949724083WKN:722713

    BTC zu USD

    +1,91 %
    +1.719,86 %

    Bitcoin auch am Donnerstag antriebslos

    Von dem Neuerwerb weiterer Token zeigten sich am Donnerstag sowohl der Bitcoin als auch die Aktie von MicroStrategy unbeeindruckt. Während Bitcoin gegenüber dem Vortag fast unverändert handelte und weiter auf der Suche nach Impulsen zur Oberseite ist, verzeichnete MicroStrategy leichte Abgaben.

    Gegenüber dem Jahreswechsel liegen beide Assets deutlich im Plus. Bitcoin hat sich im Rahmen einer breiten Krypto-Rallye um rund 47 Prozent verteuern können, während MicroStrategy aufgrund seines Hebels und dem Bewertungsaufschlag gegenüber Bitcoin um 132 Prozent gestiegen ist.

    Fazit: Eine Strategie nicht ohne Risiken

    Der ohnehin bereits größte Wal im Bitcoin-Ozean hat erneut zugeschlagen und weitere Bitcoin gekauft. Damit folgt MicroStrategy seiner Wandelanleihen-Strategie zum Kauf weiterer Token der Digitalwährung und zementiert seine Stellung als Nummer 1 der Welt nach gehaltenen Anteilen.

    Die Strategie birgt allerdings auch Gefahren: Sollte Bitcoin gegen die Erwartung von MicroStrategy sinken, könnte das Unternehmen gezwungen sein, einige seiner digitalen Assets zu liquidieren, um Verbindlichkeiten zu bedienen. Das wiederum könnte den Preisdruck auf Bitcoin erhöhen.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross
    Erneut zugeschlagen Dieser Wal hält jetzt noch mehr Bitcoin! MicroStrategy, nach gehaltenen Token ohnehin der schwerste Bitcoin-Wal der Welt, hat erneut zugeschlagen und weitere Coins gekauft.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer