checkAd

     2137
    Anzeige
    Schafft Ethereum in den nächsten Wochen den Sprung auf 5.000 Dollar?

    Es ist eigentlich noch gar nicht lange her, dass die überraschende Meldung über die Zulassung der Ethereum-ETFs einging. Die Reaktion war fast schon frenetischer Jubel auf X (ehemals Twitter)und zahlreiche Prognosen von professionellen Analysten füllten den Feed. In praktisch allen wurde der große Breakout, ein neues Allzeithoch und die Altseason herauf beschworen. Passiert ist aber bisher das genaue Gegenteil. 

    Eine langwierige und offen gesagt auch langweilige Korrektur hält sowohl Ethereum als auch den Bitcoin und die meisten Altcoins und Meme-Coins fest im Griff. Andererseits zeigt sich allerdings durch massive Zukäufe großer Investoren wie Michael Saylors Unternehmen MicroStrategy in Bitcoin, dass der Glaube des Smart Money in Kryptowährungen noch nicht verloren gegangen ist. Es besteht also noch Hoffnung. Besonders viel Hoffnung besteht derzeit in Ethereum und die 5.000 Dollar könnten näher sein als vermutet.  

    ETH

    (Der Kurs von Ethereum befindet sich trotz positiver Nachrichten in einer anhaltenden Korrektur – Quelle: Tradingview.com)

    Großer Trend ist noch intakt 

    Was zunächst bei Ethereum interessant ist, ist der Umstand, dass der große Trend immer noch intakt ist. Somit kann von einer einschneidenden Korrektur oder gar einem Bärenmarkt keine Rede sein. Wenn man sich ansieht, wie groß die Bewegung vom Tief im Januar bis zum Jahreshoch im März mit fast 90 % war, ist diese Korrektur auch nicht dramatisch. 

    Der einzige Grund, weshalb sie wohl so hohe Wellen im Kryptomarkt schlägt, ist, weil sich die meisten Anleger bereits darauf eingestellt hatten, dass um diese Zeit längst die Korken, ob der neuen Höchststände knallen. Derzeit sieht es allerdings so aus, als würde nur ein entscheidender Impuls fehlen, um den Kurs in die Höhe zu treiben. Mit diesem könnten die 5.000 Dollar greifbar nahe sein. Und der Impuls selbst könnte ebenfalls näher sein als gedacht.

    Performt dieser Coin besser als Ethereum? Jetzt Base Dawgz Website besuchen.

    ETH

    (Der große Trend ist in Ethereum immer noch intakt und zeigt sogar sehr starke Bewegungsäste – Quelle: Tradingview)  

    Kommen die Ethereum-ETFs schon in 2 Wochen auf den Markt?  

    Seit einigen Tagen halten sich hartnäckig die Gerüchte, dass der Ethereum-ETF bereits Anfang Juli handelbar sein könnte. Diese wurden sogar vom Vorsitzenden der SEC, Gary Gensler, für viele Anleger der Erzfeind des Kryptomarktes, befeuert. Denn er selbst sagte in einer Anhörung, dass er davon ausgehe, dass die Ethereum-ETFs bereits im Sommer handelbar sein werden. Auch verschiedene Analysten befeuern diese Gerüchte immer wieder. Einer davon ist Crypto Rover, der heute einen Tweet mit seinen mehr als 700.000 Abonnenten auf X teilte, in dem er behauptete, die Ethereum-ETFs werden bereits in 2 Wochen handelbar sein. Leider erklärte er nicht, woher er diese Information hat. 

    The Spot #Ethereum ETF is expected to launch in the coming 2 weeks…

    — Crypto Rover (@rovercrc) June 20, 2024

    Allerdings ist er nicht der Einzige, der dieser Meinung ist. Verschiedene Analysten haben bereits den 2. Juli als Handelsstart für die börsengehandelten Ether-Fonds in den Raum geworfen. Schätzungen gehen davon aus, dass dieser bereits kurz nach dem Handelsstart 4 Mrd. Dollar Nettozuflüsse erhalten könnte. Sollte das tatsächlich eintreten, könnte der Kryptomarkt bis Ende des Jahres einen nie gesehenen Bull Run erleben. Davon würde sicherlich nicht nur Ethereum selbst, sondern auch viele andere Coins profitieren. Besonders solche, die auf der Ethereum-Blockchain handelbar sind, wie etwa $DAWGZ.  

    Besuche hier die Website von Basedawgz. 

    $DAWGZ steht kurz vor der 2-Mio.-Dollar-Marke 

    $DAWGZ ist ein innovativer Multichain-Coin, der sich gerade im Vorverkauf befindet. Eine Multichain-Funktion sorgt dafür, dass der Token über verschiedene Blockchains gehandelt werden kann. Im Falle von $DAWGZ betrifft das die von Ethereum, Solana, Base, Avax und die Binance Smart Chain. Vor allem letztere könnte den Weg für ein Listing bei Binance ebnen. Sollte dieses, wie in der Roadmap angestrebt, erreicht werden, dürfte das enorme Kursanstiege durch das gestiegene Handelsvolumen zur Folge haben. 

    Klicke hier, um mehr über $DAWGZ zu erfahren.

    Base Dawgz

    (Obwohl der Vorverkauf erst vor Kurzem gestartet ist, konnte Basedawgz bereits fast 2 Mio. Dollar einsammeln – Quelle: Basedawgz.com

    Abgesehen davon ist in Basedawgz eine einträgliche Staking-Funktion enthalten, über die ein passives Einkommen erzielt werden kann. Noch wichtiger ist jedoch, dass der Liquidity-Pool beim Start gesperrt ist. Somit ist der Coin also absolut seriös, was auch von SolidProof unabhängig geprüft und bestätigt wurde. 

    Die Nachfrage nach dem $DAWGZ-Token scheint jetzt schon alle Erwartungen zu sprengen, weshalb bereits fast 2 Mio. Dollar eingenommen werden konnten. Kein Wunder also, dass manche Analysten behaupten, $DAWGZ könnte der nächste Coin sein, der Millionäre hervorbringt. Allerdings steht die nächste Preiserhöhung von $DAWGZ schon vor der Tür, weshalb Investoren also nicht zu lange überlegen sollten, da sie sonst eventuell nie wieder einen so günstigen Preis in dem Coin erhalten. 

    Klicke hier, um $DAWGZ vor dem Preisanstieg zu kaufen.

    Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Verfasst von Clickout Media
    Schafft Ethereum in den nächsten Wochen den Sprung auf 5.000 Dollar? Es ist eigentlich noch gar nicht lange her, dass die überraschende Meldung über die Zulassung der Ethereum-ETFs einging. Die Reaktion war fast schon frenetischer Jubel auf X (ehemals Twitter)und zahlreiche Prognosen von professionellen Analysten füllten den Feed. In praktisch allen wurde der große Breakout, ein neues Allzeithoch und die Altseason herauf beschworen. Passiert ist aber… Continue reading Schafft Ethereum in den nächsten Wochen den Sprung auf 5.000 Dollar?

    Disclaimer