checkAd

     285
    Anzeige
    DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung.

    Heute ist Hexensabbat. Die Investoren zeigen sich allerdings im Vorfeld des großen Verfalltermins an den Terminbörsen zurückhaltend. Dabei gab der DAX® zum Handelsstart leicht nach. Die Nachrichtenlage ist relativ mau. Allerdings wartete heute erneut ein Konzern mit einer Gewinnwarnung auf.

    Unternehmen im Fokus

    Aixtron markierte ein neues 52-Wochentief. Die Deutsche Bank plant die Schließung mehrerer Filialen. Evotec wurde weiter von Übernahmespekulationen beflügelt. SAF Holland klopfte im frühen Handel an das Aprilhoch. Rheinmetall profitierte von einem Großauftrag der Bundesregierung. Varta korrigierte die Umsatz- und Gewinnziele für das laufende Geschäftsjahr nach unten. Die Aktie brach daraufhin weiter ein.

    Chart: DAX®

    Widerstandsmarken: 18.296/18.500/18.641/18.880 Punkte

    Unterstützungsmarken: 17.654/17.807/17.975/18.170 Punkte

    Der DAX® startete heute mit leichten Verlusten in den Handelstag. Ein erneuter Test der Unterstützung bei 18.170 Punkten könnte also bevorstehen. Kippt der Index unter dieses Level rückt der kurzfristige Aufwärtstrend sowie die Unterstützung bei 17.975 Punkten in den Fokus. Noch ist es jedoch noch nicht soweit. Die kurzfristigen MACD- und RSI-Indikatoren sind aktuell als neutral zu bewerten. Mit einem Sprung über die Marke von 18.296 Punkten besteht die Chance auf eine Gegenbewegung in Richtung 18.500 Punkte.

    DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

    Betrachtungszeitraum: 20.02.2024 – 21.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

    Betrachtungszeitraum: 22.06.2019 – 21.06.2024. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    Strukturierte Produkte wie Reverse-Bonus-Cap-Zertifikate könnten eine Investmentmöglichkeit sein. Sie eignen sich jedoch nur für Investoren, die nur noch ein begrenztes Potenzial nach oben sehen. Diese Wertpapiere sind mit einer Barriere und einem Bonuslevel/Cap ausgestattet. Notiert der Index bis zum finalen Bewertungstag stets unterhalb der Barriere, erhält der Investor am Laufzeitende den maximalen Rückzahlungsbetrag ausbezahlt. Dieser Betrag ergibt sich aus der Differenz aus Reverselevel und Bonuslevel – angepasst um das Bezugsverhaltnis (z.Bsp.: (26.000 – 13.500)/100 = 125 Euro). Andernfalls droht allerdings ein Verlust. Faktor Optionsscheine bieten risikofreudigen Anlegern die Möglichkeit, gehebelt von einer Auf- beziehungsweise Abwärtsbewegung des Leitindex teilzunehmen. Es drohen jedoch hohe Verluste, wenn der Index in die entgegengesetzte Richtung einschlägt.

    Reverse Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Pkt. Bonuslevel/Cap in Pkt. Reverselevel in Pkt. Finaler Bewertungstag
    DAX® HD5QMX 101,04* 20.000 10.300 25.5000 21.03.2025
    DAX® HD6DGX 114,60** 20.500 9.700 25.000 21.03.2025
    DAX® HD3WSE 112,63*** 21.000 12.200 26.000 17.04.2025
    * max Rückzahlungsbetrag: 152 Euro; ** max. Rückzahlungsbetrag: 153 Euro; ***max. Rückzahlungsbetrag 138 Euro; Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 21.06.2024; 09:30 Uhr

    Faktor Optionsscheine Long auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursanstieg des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® HC01KH 12,05 14.606,331484 16.432,12292 5 Open End
    DAX® HC3TKM 7,93 16.431,935377 17.345,550984 10 Open End
    DAX® HC01HJ 8,85 17.040,470008 17.648,814787 15 Open End
    DAX® HD1KCR 5,34 17.527,297712 17.891,865504 25 Open End
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 21.06.2024; 09:30 Uhr

    Faktor Optionsscheine Short auf DAX® für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Reset Barriere in EUR Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® HD48C1 10,23 21.905,746367 20.080,997695 -5 Open End
    DAX® HD48BZ 9,42 20.080,142475 19.166,495992 -10 Open End
    DAX® HD48C2 6,10 19.167,340528 18.711,157823 -20 Open End
    DAX® HD5EHY 8,13 18.984,780139 18.620,27236 -25 Open End
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 21.06.2024; 09:30 Uhr

    Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und Faktor Optionsscheinen sowie zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    onemarkets Blog
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Im onemarkets Blog bleiben Sie bei DAX & Co. stets auf dem Laufenden. Die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets und die technischen Analysten von GodemodeTrader halten Ausschau nach interessanten Trading-Chancen sowie Investmentgelegenheiten. Plus die wichtigsten Artikel aus dem onemarkets Magazin und informative Hintergrundberichte zu Handelsstrategien und Einsatzmöglichkeiten von strukturierten Produkten.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von onemarkets Blog
    DAX schwächelt vor Verfallstermin. Nächste Gewinnwarnung. Heute ist Hexensabbat. Die Investoren zeigen sich allerdings im Vorfeld des großen Verfalltermins an den Terminbörsen zurückhaltend. Dabei gab der DAX® zum Handelsstart leicht nach. Die Nachrichtenlage ist relativ mau. Allerdings wartete heute …

    Disclaimer