checkAd

     109  0 Kommentare Das Ende der Verfassungssouveränität

    Am 13. Juni verhängte der EuGH die schwerste jemals verfügte Geldstrafe gegen ein EU-Mitgliedsland, gemessen an dessen Wirtschaftskraft. Ungarn wurde verurteilt, 200 Millionen Euro als Pauschalsumme und zusätzlich eine Million Euro täglich zu zahlen, bis es ein Urteil des EuGH aus dem Jahr 2020 voll implementiert. Der Kläger, die EU Kommission, hatte deutlich weniger verlangt:

    Der Beitrag Das Ende der Verfassungssouveränität erschien zuerst auf Tichys Einblick.

    Ein Beitrag von Boris Kálnoky.


    Verfasst von Tichys Einblick
    Das Ende der Verfassungssouveränität Am 13. Juni verhängte der EuGH die schwerste jemals verfügte Geldstrafe gegen ein EU-Mitgliedsland, gemessen an dessen Wirtschaftskraft. Ungarn wurde verurteilt, 200 Millionen Euro als Pauschalsumme und zusätzlich eine Million Euro täglich zu …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer