checkAd

    DERTOUR Reisebarometer  117  0 Kommentare Ganzjährig der Sonne entgegen / Analyse des Reiseverhaltens im Winter 2023/24: Deutliches Gästewachstum - Winter 2024/25: positiver Ausblick dank starker Buchungseingänge

    Köln/Frankfurt (ots) -

    - Gäste-Plus von 22 % im Winter 2023/24 stimmt optimistisch für kommende
    Wintersaison. Aktuelles Gästeplus von 76 % für den Winter 2024/25 bestätigt
    positive Prognose.
    - Fernreise-Boom 2023/24: 33 % mehr Gäste auf der Fernstrecke, Gästezahlen auf
    Mittel- und Fernstrecke lagen fast gleichauf.
    - Trend zu früherer Buchung setzte sich fort: Durchschnittliche
    Vorausbuchungsfrist wuchs um 3 Wochen auf 3 Monate.
    - Winter 2024/25: Markantes Gästeplus im östlichen Mittelmeer inklusive Ägypten
    und auf der Fernstrecke wird sich durch verändertes Marktumfeld weiter
    verstärken.
    - Badeurlaub auf der Fernstrecke dauerte im vergangenen Winter 3 Tage länger.
    - Konstanz bei Verpflegung und Hotelkategorien: All-inclusive weiterhin
    beliebteste Verpflegungsvariante, 81 % buchten ein Vier- oder
    Fünf-Sterne-Hotel.
    - Beständigkeit bei Buchungskanälen: Zwei Drittel der Reisen wurden im Reisebüro
    gebucht. Online-Anteil lag unverändert bei einem Drittel.

    DERTOUR, Deutschlands zweitgrößter Reiseveranstalter, hat im Zuge der
    Vorbereitungen für die Wintersaison 2024/25 erneut das Buchungs- und
    Reiseverhalten seiner Gäste analysiert und dabei die Wintermonate November 2023
    bis Ende Februar 2024 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (November 2022 bis 1.
    März 2023) ausgewertet. "Charakteristisch für den vergangenen Winter ist das
    deutliche Wachstum der Gästezahlen im Vergleich zum Vorjahr: Mit einem Plus von
    22 % ist die Zahl der Reisenden insgesamt um mehr als ein Fünftel gestiegen. Das
    ist immens und stimmt uns für die kommende Wintersaison äußerst optimistisch",
    erläutert Sven Schikarsky, Produktchef von DERTOUR und seinen Schwestermarken
    ITS und Meiers Weltreisen. Haupttreiber der Entwicklung waren die Fernreisen,
    die ein Gästeplus von 33 % erzielten. Die Mittelstrecken-Nachfrage wuchs um 20
    %, die Kurzstrecke um 11 %. Anteilig entschieden sich in den Wintermonaten fast
    genauso viele Reisende für einen Urlaub auf der Mittel- wie auf der Fernstrecke.
    "Man kann sagen: Die Türkei war genauso beliebt wie Thailand", so Schikarsky.
    Derweil setzte sich der Trend zu früheren Buchungen, der bereits seit Anfang
    2023 anhält, auch im vergangenen Winter weiter fort: Die durchschnittliche
    Vorausbuchungsfrist wuchs um 3 Wochen auf 3 Monate. "Während aktuell - bedingt
    durch die Marktsituation - das Kurzfristgeschäft für den Sommer noch
    außerordentlich stark ist, laufen die Winterbuchungen bereits sehr gut an. Wir
    gehen auf Basis der Buchungsvorläufe davon aus, dass im August die
    Buchungsnachfragen für Winterurlaube einen ersten Peak erreichen werden."

    Die aktuellen Buchungsdaten untermauern die positive Prognose: Für den kommenden
    Seite 1 von 6




    news aktuell
    0 Follower
    Autor folgen
    Verfasst von news aktuell
    DERTOUR Reisebarometer Ganzjährig der Sonne entgegen / Analyse des Reiseverhaltens im Winter 2023/24: Deutliches Gästewachstum - Winter 2024/25: positiver Ausblick dank starker Buchungseingänge - Gäste-Plus von 22 % im Winter 2023/24 stimmt optimistisch für kommende Wintersaison. Aktuelles Gästeplus von 76 % für den Winter 2024/25 bestätigt positive Prognose. - Fernreise-Boom 2023/24: 33 % mehr Gäste auf der Fernstrecke, Gästezahlen …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer