checkAd

     285  0 Kommentare Ölpreise gestiegen

    Für Sie zusammengefasst
    • Ölpreise legen zu: Brent bei 85,63 $, WTI bei 81,44 $.
    • Kursausschläge gering, Preise seit Juni steigend.
    • Anstieg durch steigende Nachfrage in China und knappes Angebot durch Opec+ Förderbeschränkungen.

    NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag zugelegt. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 85,63 US-Dollar. Das waren 12 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 15 Cent auf 81,44 Dollar.

    Die Kursausschläge hielten sich in Grenzen. In der laufenden Woche haben die Erdölpreise um etwa drei Dollar zugelegt. Schon seit Anfang Juni geht es bergauf. Aktuell notieren die Preise in etwa auf dem höchsten Stand seit Ende April. Seit Jahresbeginn belaufen sich die Aufschläge auf mehr als zehn Prozent.

    Lesen Sie auch

    Ein Grund für den Preisanstieg ist die Aussicht auf eine anziehende Nachfrage. Die konjunkturelle Lage in China scheint sich etwas zu bessern, was sich in einem höheren Bedarf an Rohöl, Benzin und Diesel niederschlagen dürfte. Das Angebot ist aufgrund von Förderbeschränkungen des Ölkartells Opec+ knapp./jsl/mis





    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    Ölpreise gestiegen Die Ölpreise haben am Freitag zugelegt. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August 85,63 US-Dollar. Das waren 12 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) …