checkAd

     113  0 Kommentare Lifezone Metals gibt die Abstimmungsergebnisse der Jahreshauptversammlung 2024 bekannt

    Lifezone Metals Limited (NYSE: LZM) gibt die Abstimmungsergebnisse der Aktionäre auf seiner Jahreshauptversammlung 2024 (die „AGM“) bekannt, die heute auf der Isle of Man abgehalten wird.

    Die nachstehenden ordentlichen Beschlüsse wurden von den Aktionären mit den folgenden Abstimmungsergebnissen angenommen:

    Ordentliche Beschlüsse

    Dafür

    %
    Dafür

    Dagegen

    %
    Dagegen

    Enthalten

    %
    Enthalten

    Entgegennahme des Jahresabschlusses des Unternehmens für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2023

    60.456.134

    100,00%

    0

    0,00%

    264

    0,00%

    Wiederwahl von John Dowd als Klasse-I-Direktor des Unternehmens

    60.375.930

    99,87%

    79.177

    0,13%

    1.291

    0,00%

    Wiederwahl von Govind Friedland als Klasse-I-Direktor des Unternehmens

    59.713.208

    98,77%

    79.319

    0,13%

    663.871

    1,10%

    Wiederwahl von Ambassador Mwanaidi Maajar als Klasse-I-Direktor des Unternehmens

    60.314.469

    99,77%

    81.886

    0,14%

    60.043

    0,10%

    Insgesamt waren 60.456.398 oder 75,57 % der im Umlauf befindlichen Stammaktien von Lifezone Metals auf der Hauptversammlung vertreten.

    Wenn Sie sich für die Lifezone Metals Nachrichten anmelden möchten, können Sie sich hier registrieren.

    Über Lifezone Metals

    Lifezone Metals (NYSE: LZM) ist bestrebt, eine sauberere und verantwortungsvollere Metallproduktion und -verwertung zu bieten. Durch den Einsatz einer skalierbaren Plattform, die auf unserer Hydromet-Technologie basiert, ermöglichen wir eine energie- und emissionsärmere sowie kostengünstigere Metallproduktion im Vergleich zur traditionellen Verhüttung.

    Unser Kabanga Nickel Projekt in Tansania wird als eines der größten und hochwertigsten unerschlossenen Nickelsulfidvorkommen der Welt eingestuft. Durch den Einsatz unserer Hydromet-Technologie arbeiten wir daran, eine neue Quelle für Nickel, Kupfer und Kobalt in LME-Qualität für die globalen Batteriemetallmärkte zu erschließen und es Tansania zu erlauben, eine vollständige Wertschöpfung im Land zu erreichen und zur nächsten herausragenden Quelle für Klasse-1-Nickel zu werden. Eine endgültige Machbarkeitsstudie für das Projekt soll bis zum 3. Quartal 2024 vorliegen.

    Über unser in den USA angesiedeltes Joint Venture für das Recycling von Platin, Palladium und Rhodium arbeiten wir an dem Nachweis, dass unsere Hydromet-Technologie die Platingruppenmetalle aus verantwortungsvoll beschafften gebrauchten Autoabgaskatalysatoren sauberer und effizienter verarbeiten und zurückgewinnen kann als herkömmliche Verhüttungs- und Raffinationsmethoden.

    https://lifezonemetals.com

    Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

    Die Lifezone Metals Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +3,21 % und einem Kurs von 8,05USD auf NYSE (22. Juni 2024, 02:04 Uhr) gehandelt.




    Business Wire (dt.)
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von Business Wire (dt.)
    Lifezone Metals gibt die Abstimmungsergebnisse der Jahreshauptversammlung 2024 bekannt Lifezone Metals Limited (NYSE: LZM) gibt die Abstimmungsergebnisse der Aktionäre auf seiner Jahreshauptversammlung 2024 (die „AGM“) bekannt, die heute auf der Isle of Man abgehalten wird. Die nachstehenden ordentlichen Beschlüsse wurden von den …