checkAd

     561  0 Kommentare Aktien KW 25 schwache Börsenwoche ohne Esprit. Wird’s besser? Varta. Nel. Plug Power. Mutares. Vectron. Carl Zeiss Meditec. PNE. SMA Solar. Rheinmetall. Adobe. Nordex.

    Börsen News- Wochenrückblick für Nebenwerte. Börsentrends der Woche bei Nebenwerte und Small Caps
    Aktien Wochenrückblick – eine Woche mit Kursschwäche, leichten Erholungsversuchen und am Ende der Woche zum Abschluss wieder ein schwacher Tag in Frankfurt. Und der Verfallstag steigerte die Nervosität noch. Dazu aufsehenerregende und „kurszertrümmernde“ Prognosereduktionen bei Carl Zeiss Meditec und SMA Solar,
    begleitet von Schwächen bei anderen deutschen Tech-Werten, wie Aixtron und Infineon. Am Ende der Woche weitere Probleme bei Varta. Nach neuen Tiefs diese Woche halfen am End ebei Evotec „diffuse“ Übernahmegerüchte, um das Allerschlimmste zu verhindern. Keiner weiss, wie lange das trägt. Fragt sich, wie es nächste Woche weitergeht. Gegenbewegung? Erholungsverusch? Auf jeden Fall wie gewohnt letzten Samstag der Aktien Wochenbericht KW 24 – 18.000er Marke wackelte – Abwärtsspirale? Erholungsversuch denkbar? News. Nel. Cavendish. Mutares. Evotec. Vectron. thyssenKrupp nucera. Encvais. Media and Games. Verve. Stabilus. MHP Hotel.

    Und nochmal ein Vergleich: Nel Aktie steht vor Neubewertung als Pureplayer. Grösster Verlustbringer ist auf sich selbst gestellt. Bessere Wahl? Cavendish? Nel? Beide?

    Montag – Aktien mit leichtem Erholungsversuch.

    Mit 18.008,23 Punkten startete die Handelswoche mit dezentem Erholungsversuch – starke Gegenbewegung sieht anders aus – am Ende geschlossen bei 18.068,21 Punkten.  Dazu bei Vectron die erwartet positive Stellungnahme zum Übernahmeangebot. Und Biotest immer spannender – wenn nicht der Kurs durch Hauptaktionär wie festgenagelt – fehlt Fantasie und liquider Handel. Bis zum Squeeze-Out – irgendwann? Dazu Neues aus München:

    SFC Energy Aktie 2. Blick wert? Folgeauftrag bestätigt den Eindruck durch die starken Q1-Ergebnisse – Gewinn verdreifacht! Umsatz plus 50%!

    Und die United Internet hat sowieso an seiner Telecolumbus Beteiligung wenig Freude gehabt. Und jetzt gibt’s noch Ärger mit dem Co-Investor. Dazu ein Schocker für die Anleger: Carl Zeiss Meditec Aktie heute tiefrot. Prognose musste gesenkt werden. Insbesondere Ertragsprobleme belasten. Temporär? Längere Zeit?

    Aktien KW 21 zwischen Ausbruchversuch Richtung 19.000 und Abtauchen - am Ende nix passiert. Branicks Group. Nikola. Kontron. Hornbach. CTS eventim. Dienstag.

    Am Morgen gestartet bei 18.073,44 Punkten, abends mit 18.131,97 Punkten in den Feierabend. Dazu eine Übernahme der CompuGroup – perfect Ergänzung, digitales Anamnese-Tool. Und die The Platform Group hat ehrgeizige Wachstumspläne – und für das „anorganische“ würden 25 Mio EUR aus geplanter Anleiheemission passen. Attraktiv? Zu guter Letzt ein Tip der Profis:

    Jetzt Adobe Aktie KAUFEN? Denn als KI-Profiteur gibt’s Chancen. Nicht eingepreist. Deshalb sagt der Platow Brief KAUF.

    Mittwoch. Tech-Aktien in Deutschland unter Druck, SMA Solar als Auslöser?

    Und mit 18.131,35 Punkten gestartet, ging schnell die Luft aus. Impulse aus Amerika wegen Feiertag ebenfalls keine – am Ende ein Schlusskurs von 18.067,91 Punkten. Nach einem kräftigen Kurseinbruch sah es von Anfang an bei SMA Solar aus – seit 22:30 Uhr Dienstag abend eine  ad-hoc Schockwellen auslöste. Und es kam auch zu Tiefstschlägen für die Aktie  – teilweise mehr als 30% Minus: SMA Solar musste Gestern um 22:30 Uhr die weisse Fahne schwenken – Prognose nicht mehr zu halten. Heute urteilt der Markt. Und auch andere Techwerte mussten in Deutschland einstecken. Denn die Verbio unter 20,00 EUR wieder, Aixtron wieder unter 20,00 EUR usw. Schnäppchenpreise? Nur für ganz Mutige – Zeit fallender Messer angesagt.

    Donnerstag.

    Bei 18.068,67 Punkten startete der DAX und schaltete sofort in den Vorwärtsgang. Und in Frankfurt endete der Handel bei 18.254,18 Punkten. Am Morgen bei Rheinmetall startet eine Kooperation für unbemannte Fahrzeuge und am Nachmittag konnten die Düsseldorfer den grössten Einzelauftrag der Firmengeschichte melden, einen Rahmenvertrag über 8,5 Mrd EUR – Artilleriemunition. Dazu setzt Porsche auf Wachstum – anorganisch. Weiter geht’s im Norden: Nordex braucht profitable Aufträge mit langen Wartungsverträgen. Und hier kann man in den letzten Wochen auf dem Heimatmarkt punkten.

    Hingucker? PNE bewegt sich. Nach Verkauf der über 3 GW-US-Projektpipeline setzt man nun auf die Marktwirtschaft, um das Geschäft planbarer zu machen.

    Freitag. Aktien ohne Schwung ins Wochenende getrudelt.

    Am Verfallstag der Eurex steigen die Volumina, aber zumindest diesmal nicht die Kurse: Eröffnet bei 18.254,57 Punkten. Dann schliesslich mit 18.163,52 Punkten ins Wochenende. Aus München frohe Kunde: He’s back. Johnanes Laumann wieder bei Mutares im Vorstand – wieder CIO. Und die Varta Aktie Freitag wieder einmal unter Druck. Prognose reduziert, Energiespeicher diesmal der Grund.Restrukturierung erschwert. Was kommt noch?

    Plug Power – Aktie im Kurstal. Ob es jemals wieder verlassen werden kann? „Staatsknete“ allein reicht nicht. Aufträge müssen her. Wie heute.

    Eine Woche – KW25 nicht wirklich prickelnd, aber nichts angebrannt. Aktien vor Revival?

    Gestartet am Montag bei 18.008,23 Punkten, hiess es am Ende der Handelswoche: 18.163,52 Punkte. Und zwischendurch? Einige Enttäuschungen, die so nicht eingeplant waren. SMA Solar, Varta, Carl Zeiss Meditec, um nur drei zu nennen. Konjunktursorgen steigen wieder, dazu die alte Zinsdiskussion, China-Handel und Schwäche im Bereich E-Mobilität mit starkem Konkurrenzdruck. Chance für ewige Optimisten? Basis für eine Erholung oder zumindest Erholungsversuch in der nächsten Woche? Mal schauen. Vielleicht auch endlich mal mehr Informationen zur diskutierten Covestro-Übernahme oder eben nicht…

    Auch Gold und Silber haben sich diese Woche relativ gut gehalten. Mit Chancen zu mehr? Und das Grundthema bleibt: Gold als „sicherer Hafen“ für Private und Zentralbanken? Gold vor weiteren Rekordständen? Sind die 3.000,00 USD bis Ende des Jahres wirklich vorstellbar? Wie lange stiegt Gold noch? Wie hoch noch? Und wird Silber den Abstand zum Goldpreis weiter aufholen? Dazu das Stichwort Gold-Silber-Ratio? Also schauen wir mal. Also Gold als Investmentchance? Vielleicht. Und wenn man mit kleinem Geld lieber direkt in Gold investieren will? Oder in der Normalisierung des Gold/Silber-Ratios Chancen sieht – und das ohne Umsatzsteuer auf Silber zu zahlen?  GOLD-/SILBER-SPARPLAN starten (beim Erstplatzierten von  „2021 – Deutschlands BESTE  Goldsparplananbieter“ vom HANDELSBLATT) ?

    UND KENNEN SIE EIGENTLICH SCHON UNSERE „SCHWESTERSEITE“ –www.gold-magazin.com – mit Berichten über Gold, Goldminenaktien und alles was mit dem glänzendem Edelmetall zu tun hat. AKTUELLER WOCHENRÜCKBLICK ÜBER GOLD – KW 25 Gold am Scheideweg – dazu Goldaktien Barrick, Newmont, Franco Nevada, Alamos Gold, Lundin Gold
     
    N.C. State University: Jeff Bezos spendet 30 Millionen Dollar an Lab-Grown-Meat-Unternehmen



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    Nebenwerte Magazin
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Das Nebenwerte Magazin versteht sich als ein Aktienportal für Anleger, das seinen Fokus auf die Welt der deutschen Nebenwerte richtet. Wir rücken Mid-Caps und Small-Caps aus Deutschland in den Blickpunkt möchten unsere Besucher dazu einladen, in die gesamte Vielfalt dieses vorwiegend unbekannten Teils der Börse einzutauchen. Verschaffen Sie sich einen Überblick über spannende Unternehmen aus dem MDAX, TecDAX und SDAX sowie über viele weitere in Deutschland notierte Nebenwerte.
    Mehr anzeigen


    Verfasst von Nebenwerte Magazin
    Aktien KW 25 schwache Börsenwoche ohne Esprit. Wird’s besser? Varta. Nel. Plug Power. Mutares. Vectron. Carl Zeiss Meditec. PNE. SMA Solar. Rheinmetall. Adobe. Nordex. Aktien Wochenrückblick – eine Woche mit Kursschwäche, leichten Erholungsversuchen und am Ende der Woche zum Abschluss wieder ein schwacher Tag in Frankfurt. Und der Verfallstag steigerte die Nervosität noch. Dazu aufsehenerregende und …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer