checkAd

     1101
    Anzeige
    Dogecoin (DOGE) stabilisiert sich wieder – Harte Phase steht bevor

    Dogecoin hat in den letzten Wochen eine wahre Achterbahnfahrt durchgemacht und ist auf ein Dreimonatstief von 0,12 USD gefallen. Dieser Rückgang hat eine massive Welle von Long-Liquidationen ausgelöst, die den höchsten Wert des Jahres erreicht haben. Gleichzeitig bleiben die Short-Positionen erstaunlich niedrig, was ein Zeichen dafür sein könnte, dass die Marktteilnehmer derzeit pessimistisch eingestellt sind. Analysten warnen, dass der Kurs weiter auf 0,11 USD fallen könnte, wenn der Verkaufsdruck anhält. Eine positive Trendwende könnte jedoch dazu führen, dass DOGE wieder auf 0,135 USD ansteigt.

    Dogecoin Chart des letzten Monat, Quelle: www.coinmarketcap.com

    Tiefststand mit Auswirkungen

    Am 17. Juni stürzte der Dogecoin-Kurs ab und erreichte ein Dreimonatstief von 0,12 USD. Dieser Einbruch führte zu einer Rekordzahl an Long-Liquidationen, wobei Positionen im Wert von 44,21 Millionen USD zwangsweise geschlossen wurden. Diese Liquidationen treten auf, wenn Trader nicht genügend Mittel haben, um ihre Positionen aufrechtzuerhalten und daher gezwungen sind, diese zu verkaufen. Im Vergleich dazu wurden am selben Tag Short-Positionen im Wert von weniger als 400.000 USD liquidiert, was die Marktstimmung widerspiegelt, die derzeit stark von negativen Erwartungen geprägt ist.

    Der negative Finanzierungssatz von DOGE auf verschiedenen Krypto-Börsen zeigt die pessimistischen Aussichten. Aktuell liegt der gewichtete Finanzierungssatz bei -0,003 Prozent. Finanzierungsraten beziehen sich auf periodische Zahlungen zwischen Tradern, um sicherzustellen, dass der Marktpreis eines Futures-Kontrakts nahe am Spotpreis des zugrunde liegenden Vermögenswerts bleibt. Ein negativer Finanzierungssatz bedeutet, dass Trader bereit sind, eine Gebühr zu zahlen, um Short-Positionen zu halten, was darauf hinweist, dass sie erwarten, dass der Kurs weiter fallen wird.

    Dieser Abwärtstrend wird durch verschiedene technische Indikatoren bestätigt, darunter der Elder-Ray-Index, der auf anhaltenden Verkaufsdruck hinweist. Sollte dieser Druck nicht nachlassen, könnte der Kurs von DOGE weiter auf 0,11 USD sinken. Allerdings gibt es auch Anzeichen dafür, dass eine Erholung möglich ist. Sollte eine bullische Wende eintreten, könnte der Kurs auf 0,13 USD steigen.

    Die Situation im Dogecoin-Markt bleibt angespannt, und die kommenden Wochen könnten entscheidend sein. Trader und Investoren sollten die Entwicklungen genau beobachten und sich auf mögliche Kursänderungen einstellen. In diesem volatilen Umfeld ist es wichtig, sowohl die Chancen als auch die Risiken im Blick zu behalten und entsprechend zu handeln.

    Schwere Aussichten für Dogecoin

    Die Kursprognose für DOGE sieht düster aus, besonders für Long-Trader. Der Kursrückgang am 7. Juni führte dazu, dass DOGE unter den 20-Tage-Exponentialdurchschnitt (EMA) und den 50-Tage-Kleindurchschnitt (SMA) fiel. Diese Durchschnitte messen die durchschnittlichen Preise über die letzten 20 bzw. 50 Handelstage. Ein Unterschreiten dieser wichtigen Marken signalisiert verstärkten Verkaufsdruck und bestätigt die bärische Tendenz, weshalb viele Trader ihre Long-Positionen schließen.

    Doge Kurs mit EMA20 und SMA50, Quelle: www.tradingview.com

    Sollten die Dogecoin-Bären weiterhin die Kontrolle behalten und der Verkaufsdruck anhalten, könnte der Kurs auf 0,11 USD fallen. Dies wäre eine weitere Herausforderung für Long-Trader, die bereits stark unter den jüngsten Kursrückgängen gelitten haben. Trader und Investoren müssen die Entwicklungen daher genau beobachten und flexibel reagieren. Die kommenden Wochen könnten entscheidend sein, ob Dogecoin eine Erholung schafft oder der Abwärtstrend sich fortsetzt.

    ICO, Also ein Initial Coin Offer könnte Investoren bessere Möglichkeiten verschaffen. ICOs bieten die Gelegenheit, neue Kryptowährungen direkt von den Entwicklern zu kaufen, bevor sie an Kryptobörsen gelistet werden. Diese Vorverkäufe können äußerst lukrativ sein, wenn die Coins nach dem Handelsstart an den Börsen ihren Wert stark erhöhen. Der ICO von Sealana ($SEAL) endet in nur drei Tagen, und das Listing an den dezentralen Börsen steht kurz bevor. 

    Hier zur Einstiegsmöglichkeit in den Sealana Presale.

    Presale hat starke Anziehungskraft

    In der bisherigen Presale-Phase wurden bereits über 5 Millionen USD eingesammelt, was darauf hindeutet, dass $SEAL das Potenzial hat, der nächste große Meme-Coin auf der Solana-Blockchain zu werden.

    Vergleichbare Projekte wie Book of Meme (BOME), SLERF oder SLOTH haben ebenfalls nach kurzen ICO-Phasen auf der Solana-Blockchain starke Wertsteigerungen verzeichnet. Frühe Käufer von BOME konnten beispielsweise eine Rendite von über 30.000 % erzielen. Da es im Presale von $SEAL keine Preiserhöhung gab, besteht eine gute Chance, dass der Coin nach dem Launch ebenfalls steigt, da noch niemand auf unrealisierten Buchgewinnen sitzt.

    Investoren, die an diesem spannenden Projekt teilnehmen möchten, haben jetzt die letzten drei Tage Zeit, um in den ICO zu investieren. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Sealana-Website.

    Sealana Token auf der Website direkt von den Entwicklern kaufen.

    Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.


    Verfasst von Clickout Media
    Dogecoin (DOGE) stabilisiert sich wieder – Harte Phase steht bevor Dogecoin hat in den letzten Wochen eine wahre Achterbahnfahrt durchgemacht und ist auf ein Dreimonatstief von 0,12 USD gefallen. Dieser Rückgang hat eine massive Welle von Long-Liquidationen ausgelöst, die den höchsten Wert des Jahres erreicht haben. Gleichzeitig bleiben die Short-Positionen erstaunlich niedrig, was ein Zeichen dafür sein könnte, dass die Marktteilnehmer derzeit pessimistisch eingestellt sind.… Continue reading Dogecoin (DOGE) stabilisiert sich wieder – Harte Phase steht bevor

    Disclaimer