checkAd

     881  0 Kommentare Big Tech-Aktien beeinflussen Kursentwicklung: Nasdaq 100 überkauft, DAX zeigt Erholungsanzeichen - Marktwende in Sicht?

    Die Big Tech-Aktien von Microsoft, NVIDIA und Apple haben derzeit einen großen Einfluss auf die Kursentwicklung der Aktienindizes S&P 500 und Nasdaq 100. Wenn diese Aktien eine Korrektur erfahren, könnten die Indizes nach unten gezogen werden, selbst wenn andere Aktien gleichzeitig zulegen. Besonders der Nasdaq 100 ist derzeit überkauft, was ein Risiko für eine mögliche Korrektur darstellt. Der Index zeigt eine starke Aufwärtsbewegung, die in einem 5-gliedrigen Aufwärtstrend verläuft. Die Welle 5 hat bereits das Ausmaß der Welle 3 übertroffen, was auf eine mögliche Übertreibung hindeutet. Eine Konsolidierung könnte bevorstehen, da der Index seit April um 17,7 % gestiegen ist. Die Entwicklung des Nasdaq 100 wird auch durch saisonale Faktoren beeinflusst, die auf eine mögliche Konsolidierung im Juni hindeuten.

    Die deutsche Wirtschaft zeigt Anzeichen einer Erholung, obwohl der DAX kürzlich seinen Aufwärtstrend verlassen hat. Der Einkaufsmanagerindex für die gesamte Privatwirtschaft ist im Juni gesunken, was auf ein moderates Wachstum hindeutet. Trotzdem gibt es Hoffnung, dass sich die Industrie und der Dienstleistungssektor im zweiten Halbjahr weiter positiv entwickeln werden. Die Ergebnisse der Europawahl in Frankreich haben ebenfalls zu Verunsicherung geführt, was sich in den Einkaufsmanagerindizes widerspiegelt. Insgesamt wächst die Eurozone weiterhin, obwohl die Umfrageergebnisse der Einkaufsmanager nach unten zeigen.

    Die Börsen zeigten gestern eine "verkehrte Welt", mit roten Vorzeichen an der Nasdaq und Stärke beim Dow Jones und DAX. Dies könnte auf eine mögliche Marktwende hindeuten, obwohl es noch zu früh ist, um dies zu bestätigen. Die Konjunktur und die Kurse bewegen sich derzeit in gegensätzliche Richtungen, wobei die deutsche Wirtschaft langsam Fahrt aufnimmt. Kapitalumschichtungen könnten Sinn machen, wenn Anleger Geld aus überkauften US-Aktien abziehen und in günstig bewertete europäische Aktien investieren. Die Börse bleibt jedoch irrational, daher ist Vorsicht geboten.

    Am Freitag zeichnen sich im DAX zunächst kleine Verluste ab, nach einer starken Vortageserholung. Der Index könnte dem schwächeren US-Trend folgen, nachdem die US-Technologiewerte korrigiert haben. Trotzdem konnten sich die Anleger nach dem Kurseinbruch der Vorwoche über eine Erholung von 1,4 % auf Wochensicht freuen.



    DAX

    -0,91 %
    -1,92 %
    +0,23 %
    +3,45 %
    +12,59 %
    +17,30 %
    +2.787,41 %
    ISIN:DE0008469008WKN:846900

    Der DAX wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -0,30 % und einem Kurs von 18.193PKT auf L&S Exchange (21. Juni 2024, 23:00 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    wO Newsflash
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Mit Artikeln von wO Newsflash wollen wir mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz Ihnen schnellstmöglich relevante Inhalte zu aktuellen Ereignissen rund um Börse, Finanzmärkte aus aller Welt und Community bereitstellen.
    Mehr anzeigen

    Disclaimer für Finanznachrichten mit KI-Autor "wO newsflash" Die bereitgestellten Artikel wurden mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz erstellt und dienen ausschließlich Informationszwecken. Die Richtigkeit der Informationen kann nicht garantiert werden. Vor finanziellen Entscheidungen unbedingt unabhängige Quellen konsultieren. Wir übernehmen keine Haftung für Verluste oder Schäden. Investieren birgt Risiken. Keine Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Finanzprodukten. Urheberrechtlich geschützt, keine Reproduktion ohne Genehmigung. Technische Fehlfunktionen sind jederzeit möglich. Änderungen vorbehalten.
    Verfasst von wO Newsflash
    Big Tech-Aktien beeinflussen Kursentwicklung: Nasdaq 100 überkauft, DAX zeigt Erholungsanzeichen - Marktwende in Sicht? Die Big Tech-Aktien von Microsoft, NVIDIA und Apple haben derzeit einen großen Einfluss auf die Kursentwicklung der Aktienindizes S&P 500 und Nasdaq 100. Wenn diese Aktien eine Korrektur erfahren, könnten die Indizes nach unten gezogen werden, …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer