checkAd

    Größter Deal in Europa  6193  0 Kommentare Covestro: Übernahmeangebot auf fast 12 Milliarden Euro erhöht – Aktie haussiert

    Die Abu Dhabi National Oil Co. (Adnoc) hat Covestro offiziell mitgeteilt, dass sie bereit ist, ihr Übernahmeangebot auf rund 11,7 Milliarden Euro zu erhöhen. Die Aktie haussiert in der Folge an die DAX-Spitze.

    Für Sie zusammengefasst

    Die Abu Dhabi National Oil Co. hat Covestro in einem Brief offiziell über seine Absicht informiert, das Angebot von 60 Euro pro Aktie auf 62 Euro zu erhöhen, wenn die eingehende Due-Diligence-Prüfung gut verläuft. Das berichtet Bloomberg und beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

    Am Montag hat der Vorstand von Covestro in Absprache mit dem Aufsichtsrat entschieden, konkrete Verhandlungen mit Adnoc über eine mögliche Transaktion und den eventuellen Abschluss einer Investitionsvereinbarung aufzunehmen. Aus Sicht des Vorstands hätten die bisherigen Gespräche verdeutlicht, dass eine grundsätzliche Übereinstimmung mit Adnoc hinsichtlich der wichtigsten Kernaspekte einer möglichen Transaktion, einschließlich der Unterstützung der weiteren Wachstumsstrategie von Covestro, erreicht werden könne.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
    Short
    19.678,31€
    Basispreis
    13,48
    Ask
    × 13,44
    Hebel
    Long
    16.985,64€
    Basispreis
    13,86
    Ask
    × 13,43
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Weiter habe Adnoc in den letzten Tagen von hochrangigen Regierungsvertretern grünes Licht erhalten, das Angebot unter der Bedingung zu erhöhen, dass es erfolgreich eine eingehende Due-Diligence-Prüfung durchführe. Die Verhandlungen seien noch im Gange, und es sei nicht sicher, dass die Parteien zu einer Einigung kommen werden, heißt es weiter.

    Covestro und Adnoc führen seit einem Jahr Gespräche über eine mögliche Transaktion, die die größte Übernahme eines europäischen Unternehmens durch einen Käufer aus dem Nahen Osten wäre. Adnoc informierte das Management von Covestro erstmals Mitte vergangenen Jahres über sein Übernahmeinteresse und verbesserte daraufhin sein ursprüngliches, unverbindliches Angebot von zunächst 55 Euro pro Aktie auf 57 Euro und schließlich auf 60 Euro pro Aktie.

    Die Covestro-Aktie verteuert sich nach Bekanntwerden des aktualisierten Übernahmeangebots in der Spitze um fast sieben Prozent auf knapp 55 Euro und führt damit die Kursgewinne im DAX an.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Größter Deal in Europa Covestro: Übernahmeangebot auf fast 12 Milliarden Euro erhöht – Aktie haussiert Die Abu Dhabi National Oil Co. (Adnoc) hat Covestro offiziell mitgeteilt, dass sie bereit ist, ihr Übernahmeangebot auf rund 11,7 Milliarden Euro zu erhöhen. Die Aktie haussiert in der Folge an die DAX-Spitze.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer