checkAd

    Downgrade für Modehändler  6841  0 Kommentare Zalando-Aktie stürzt ab: Experten zweifeln an Wachstumszielen!

    Ein pessimistischer Analystenkommentar hat am Montag die Abwärtsbewegung der Zalando-Aktie verstärkt – und zwar massiv.

    Für Sie zusammengefasst

    Nach einer Herabstufung durch die US-Bank Morgan Stanley auf "Equal-weight" fiel der Kurs des Online-Modehändlers zeitweise zweistellig und erreichte nahe der 20-Euro-Marke den tiefsten Stand seit Mitte März.

    Zalando

    -1,11 %
    -1,55 %
    +3,20 %
    -11,51 %
    -19,76 %
    -75,51 %
    -42,04 %
    +2,52 %
    ISIN:DE000ZAL1111WKN:ZAL111

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Zalando SE!
    Long
    21,37€
    Basispreis
    0,19
    Ask
    × 12,18
    Hebel
    Short
    24,73€
    Basispreis
    0,19
    Ask
    × 12,18
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Im Jahresverlauf erlebte die Zalando-Aktie nach einer Schwächephase zu Beginn des Jahres und einer Erholung erneut einen Rückgang. Zum ersten Mal seit März liegt der Kurs unter der 200-Tage-Linie, einem wichtigen Indikator für langfristige Trends. Seit dem Höchststand im April hat die Aktie fast ein Viertel ihres Wertes verloren.

    Morgan Stanley-Analyst Luke Holbrook äußerte Zweifel an den mittelfristigen Wachstumszielen von Zalando. Er betonte:

    Unsere Schätzungen für das Bruttowarenvolumen und den Umsatz liegen am unteren Ende der Zielspanne.

    Auch Holbrooks Kursziel von 24 Euro, das über dem aktuellen Niveau liegt, konnte die Anleger nicht beruhigen. Die Herabstufung von Overweight auf Equalweight spiegelt seine vorsichtige Haltung gegenüber Zalando wider. Viel hänge von der konjunkturellen Erholung und dem Wettbewerbsumfeld ab. Die Mehrheit der Analysten sieht den Modehändler allerdings auf einem guten Weg, 19 von 25 bewerten das Papier laut FactSet mit Buy oder Overweight. Das mittlere Kursziel beträgt 32,36 Euro. Das kommt nach dem aktuellen Kursrücksetzer einem Aufwärtspotenzial von über 50 Prozent gleich.

    Holbrook sieht den europäischen Online-Bekleidungshandel nicht als attraktiven Subsektor. "Struktureller Gegenwind belastet den Markt," argumentiert er. Potenzielle Margensteigerungen durch effizientere Lagerhaltung und Auftragsabwicklung sieht er bereits im Kurs eingepreist. Im Vergleich zu Zalando bevorzugte er die Aktie der polnischen Plattform Allegro.

    Allegro.eu

    +0,37 %
    -4,18 %
    -3,61 %
    +7,56 %
    +12,97 %
    -48,99 %
    -64,16 %
    ISIN:LU2237380790WKN:A2QEGF

    Autor: Nicolas Ebert, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig – und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu Smartbroker+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

     




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonNicolas Ebert

    Downgrade für Modehändler Zalando-Aktie stürzt ab: Experten zweifeln an Wachstumszielen! Ein pessimistischer Analystenkommentar hat am Montag die Abwärtsbewegung der Zalando-Aktie verstärkt – und zwar massiv.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer