checkAd

    Aktien im Aufwind  12421  0 Kommentare Sky is the limit: In diesen 8 Aktien laufen spektakuläre Ausbruchrallyes!

    Das Research-Haus Oppenheimer hat acht kaufenswerte Momentum-Monster identifiziert, deren Höhenflug noch eine Weile anhalten dürfte.

    Für Sie zusammengefasst

    Das Research-Haus Oppenheimer hat sich kurz vor dem Ende der ersten Jahreshälfte im Technologie-Index Nasdaq 100 umgesehen und acht besonders trendstarke Aktien identifiziert.

    Diese outperformen nicht nur den Gesamtmarkt deutlich, sondern haben auch 14 andere Werte abgehängt, die zuletzt neue Rekordhochs verzeichneten. Und das, obwohl der Nasdaq 100 seinen Höhenflug unter dem Eindruck kräftiger Korrekturen in den Aktien von Broadcom und Nvidia zunächst abgebrochen hat.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu NASDAQ 100!
    Long
    18.862,45€
    Basispreis
    13,55
    Ask
    × 14,92
    Hebel
    Short
    21.767,48€
    Basispreis
    13,57
    Ask
    × 14,89
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Kaufempfehlungen für diese 8 Momentum-Monster

    Analyst Ari Wald, Spezialist für technische Analyse und laut des Vergleichsportals TipRanks ein durchaus zuverlässiger Analyst, empfiehlt aufgrund ihres anhaltend hohen Momentums folgende 8 Aktien (in umgekehrter Reihenfolge geordnet nach in diesem Jahr bereits erzielter Performance) zum Kauf:

    Platz 8: T-Mobile US (+11,3 Prozent)

    T-Mobile US

    +0,41 %
    +0,65 %
    +1,14 %
    +12,08 %
    +27,59 %
    +22,81 %
    +130,02 %
    +434,35 %
    +981,57 %
    ISIN:US8725901040WKN:A1T7LU

    Entgegen der anhaltenden Abwärtstrends der Konkurrenten AT&T und Verizon hat sich die Aktie der US-Tochter der Deutschen Telekom, T-Mobile US, in diesem Jahr um bereits um 11,3 Prozent steigern können. Grund hierfür ist vor allem ein trotz stagnierender Erlöse solides Gewinnwachstum.

    Mit einem für dieses Jahr geschätzten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 19 liegt die Aktie rund 20 Prozent über ihrem langfristigen Bewertungsmittel. Mit Blick auf den Relative-Stärke-Index (RSI) hat die Aktie durchaus noch Luft nach oben, denn klar überkauft ist T-Mobile US noch auf keiner Zeitebene.

    Platz 7: Cadence Design Systems (+15,3 Prozent)

    Cadence Design Systems

    +0,51 %
    +1,15 %
    +5,84 %
    +3,37 %
    +34,97 %
    +129,44 %
    +323,81 %
    +1.753,29 %
    +2.437,54 %
    ISIN:US1273871087WKN:873567

    Cadence bietet eine ganze Reihe von Dienstleistungen für Halbleiterunternehmen: Vom Design, über die Testung bis hin zur Beratung von Chip-Entwicklern. Die Services des Konzerns sind gefragt, der Umsatz wächst schon seit Jahren im deutlich im zweistelligen Prozentbereich.

    Das gilt auch für die Aktie, die sich seit dem Jahreswechsel um 15 Prozent steigern konnte und damit den siebten Platz einnimmt. Bei etlichen Bewertungsvielfachen liegt Cadence allerdings bereits um 40 bis 50 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt, das deutet auf eine Überbewertung hin. Technisch ist angesichts eines Wochen-RSI von 60 durchaus noch Platz.

    Platz 6: Synopsys (+16,7 Prozent)

    Synopsys

    +0,87 %
    +1,32 %
    +5,85 %
    +8,94 %
    +38,06 %
    +117,73 %
    +346,22 %
    +1.480,16 %
    +2.064,05 %
    ISIN:US8716071076WKN:883703

    Der direkte Konkurrent von Cadence, Synopsys, hat sich in diesem Jahr um bereits knapp 17 Prozent steigern können. Auch dieses Unternehmen profitiert vom anhaltenden Halbleiter-Boom und hat seine Geschäfte sogar noch stärker steigern können als der Mitbewerber.

    Auch hier zeichnet sich aber eine Übertreibung ab, denn das Papier ist zwischen 20 Prozent (für das KGV) und 30 Prozent (für das Kurs-Cash-, sowie das EV-EBITDA-Verhältnis) höher bewertet als der mehrjährige Durchschnitt. Auch hier könnte das Ende der Fahnenstange angesichts von RSI-Werten von 58 (im Tages- und Wochenchart) noch nicht erreicht sein.

    Platz 5: Microsoft (+19,6 Prozent)

    Microsoft

    -0,25 %
    -1,55 %
    +6,35 %
    +7,09 %
    +37,37 %
    +62,88 %
    +228,99 %
    +990,41 %
    +90.610,00 %
    ISIN:US5949181045WKN:870747

    Mit einem Kursgewinn von rund 20 Prozent landet Microsoft nach Performance auf dem fünften Platz der Buy-Liste von Oppenheimer. Durch seinen Einstieg bei OpenAI steht das Unternehmen im Mittelpunkt der anhaltenden Begeisterung gegenüber Künstlicher Intelligenz.

    Mit RSI-Werten von 71 auf Tages- und 73 auf Monatsbasis nähert sich die Aktie langsam, aber sicher dem technisch überkauften Bereich. Auch das Bewertungsniveau ist inzwischen deutlich erhöht und liegt rund 20 Prozent über dem Mittel der vergangenen 5 Jahre. Trotz konstanten Wachstums ist die Aktie inzwischen auch beim Preis-Gewinnwachstumsverhältnis teuer.

    Platz 4: Intuitive Surgical (+28,5 Prozent)

    Intuitive Surgical

    +0,15 %
    +2,39 %
    +6,61 %
    +14,88 %
    +29,67 %
    +40,06 %
    +151,09 %
    +925,40 %
    +7.793,37 %
    ISIN:US46120E6023WKN:888024

    Der Weltmarktführer für OP-Roboter Intuitive Surgical hat nach einem tiefen Einbruch während der Corona-Pandemie zurück zu alter Stärke gefunden. Die Zahl der ausgelieferten DaVinci-Systeme hat sich zuletzt deutlich gesteigert. Da außerdem in Kürze eine neue Generation vor der Markteinführung steht, könnte das Unternehmen vor einem Upgrade-Zyklus stehen.

    Nach einer Rallye von 28,5 Prozent allein in diesem Jahr ist der Aufwärtstrend mit RSI-Werten von 72 inzwischen weit fortgeschritten. Dafür liegt die Aktie im Vergleich zu den vorigen Werten "nur" etwa 15 bis 20 Prozent über ihrem historischen Bewertungsmittel. Teuer war die Aktie aber ohnehin immer schon.

    Platz 3: ASML (+34,5 Prozent)

    ASML Holding

    -0,90 %
    -4,61 %
    +2,34 %
    +10,55 %
    +50,08 %
    +52,73 %
    +420,24 %
    +1.139,89 %
    +3.048,48 %
    ISIN:NL0010273215WKN:A1J4U4

    Mit ASML hat es ein weiterer Halbleiter- und KI-Wert in die Auswahlliste besonders momentumstarker Aktien geschafft, auf fast 35 Prozent beläuft sich das in diesem Jahr bereits erzielte Plus – und das obwohl der vergangene Quartalsbericht eigentlich eine Enttäuschung war und auch der Ausblick nicht so recht überzeugen konnte.

    Das scheint Anleger offenbar nicht davon abzuhalten, die Aktie des Unternehmens, das mit seinen Belichtungsmaschinen für die globale Halbleiterindustrie unersetzlich ist, auf immer neue Höhen zu kaufen. Die Multiplikatoren liegen inzwischen etwa ein Viertel über dem langjährigen Durchschnitt. Angesichts von RSI-Werten im Bereich von 60 könnte der Aufwärtstrend aber noch etwas anhalten.

    Platz 2: The Trade Desk (+34,6 Prozent)

    The Trade Desk Registered (A)

    +0,92 %
    -0,50 %
    +7,35 %
    +12,90 %
    +18,23 %
    +26,00 %
    +309,92 %
    +3.204,98 %
    ISIN:US88339J1051WKN:A2ARCV

    Ein neues Allzeithoch ist der Aktie von Trade Desk, einem Spezialisten für Werbetechnologie, noch nicht gelungen, hierfür fehlen der Aktie noch 15 Prozent. Angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen aber schon sehr lange mit KI arbeitet und eine automatisierte Plattform für Werbeanzeigen betreibt, dürfte das Erreichen neuer Kursrekorde nur eine Frage der Zeit sein.

    Technisch steht solchen mit einem RSI im 60er-Bereich nichts im Wege, hier ist wie bei ASML noch Potenzial vorhanden. Das gilt auch für die Bewertung, die je nach Vielfachem rund 10 bis 25 Prozent unter dem Mittel der vergangenen Jahre liegt – allerdings für Werte, die Anleger so wohl für kaum eine andere Aktie auf den Tisch legen würden (KGVe 2024: 63).

    Platz 1: CrowdStrike (+48,7 Prozent)

    CrowdStrike Holdings Registered (A)

    +0,24 %
    -7,79 %
    -1,87 %
    +18,61 %
    +145,34 %
    +38,21 %
    +396,35 %
    +540,21 %
    ISIN:US22788C1053WKN:A2PK2R

    Mit dem bislang stärksten Momentum und einem Kursgewinn von fast 50 Prozent schneidet S&P500-Neuling CrowdStrike derzeit am besten unter den von Oppenheimer genannten Momentum-Monstern ab. Nach einer Reihe zum Teil spektakulärer Cyberangriffe, beispielsweise auf US-Krankenversicherer UnitedHealth, der dadurch einen Milliardenverlust zu beklagen hat, sind die Titel der Branche wieder gefragt.

    Ob hier mittelfristig noch viel zu holen ist, steht allerdings zu bezweifeln, denn ausgerechnet im Monatschart weist der RSI mit 75 den höchsten Wert auf. Hier könnte der Aufwärtstrend also für sehr lange Zeit ausgereizt sein. Auch bei CrowdStrike blickt man außerdem besser nicht auf die Bewertungstafel – hier gibt Mitbewerber Fortinet eine weitaus bessere Figur ab.

    Fazit: Technisch stark, aber Bewertungsrisiken

    "Die Hausse nährt die Hausse", ist eine der bewährtesten Börsenweisheiten und bezeichnet das Phänomen, das Kursgewinne zu weiter steigenden Kursen führen – weil Anleger in Erwartung weiterer Steigerungen auf den fahrenden Zug aufspringen.

    Hierfür sind die von Oppenheimer präsentierten 8 Werte das beste Beispiel. Das gilt allerdings auch dafür, dass sich in solchen Momentum-Werten selten um Bewertungen geschert wird. Dadurch ist das Risiko in Korrekturen besonders hoch.

    Aktien zu kaufen, nur weil sie steigen, ist außerdem kein guter Grund – für langfristige und kalkulierbare Kursgewinne sollte schon auch die Bewertung stimmen. Hier ist aus der Auswahlliste gegenwärtig nur noch ein Investment in der Aktie von T-Mobile US zu vertreten.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 21328,09Pkt, was eine Steigerung von +5,00% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer



    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross

    Aktien im Aufwind Sky is the limit: In diesen 8 Aktien laufen spektakuläre Ausbruchrallyes! Das Research-Haus Oppenheimer hat acht kaufenswerte Momentum-Monster identifiziert, deren Höhenflug noch eine Weile anhalten dürfte.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer