checkAd

    AKTIEN IM FOKUS  1029  0 Kommentare Nvidia muss Börsenthron zugunsten von Microsoft räumen

    Für Sie zusammengefasst
    • Nvidia verliert Titel als wertvollstes Börsenunternehmen
    • Aktien des Chipherstellers fallen um 5,3 Prozent
    • Microsoft wieder an der Spitze mit 3,3 Billionen US-Dollar Marktkapitalisierung

    NEW YORK (dpa-AFX) - Anhaltende Gewinnmitnahmen haben am Montag den Aktien von Nvidia den erst kürzlich errungenen Titel als wertvollstes Börsenunternahmen der Welt gekostet. Die Papiere des Chipherstellers fielen zuletzt um 5,3 Prozent auf gut 120 US-Dollar und rutschen damit an das Ende des Nasdaq 100 . Der Techwerte-Index gab leicht nach.

    Nvidia ist nunmehr an der Börse wieder etwas weniger als drei Billionen US-Dollar schwer. Erst vor knapp einer Woche war der Chiphersteller in puncto Börsenwert an dem Softwarehersteller Microsoft sowie an dem Computerkonzern Apple vorbeigezogen und hatte damit erstmals den Börsenthron erklommen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu NASDAQ 100!
    Short
    22.200,00€
    Basispreis
    14,96
    Ask
    × 13,59
    Hebel
    Long
    18.756,50€
    Basispreis
    14,98
    Ask
    × 13,57
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Seit Jahresbeginn gerechnet steht aber immer noch ein Plus von mehr als 140 Prozent zu Buche. Dies ist der mit Abstand größte Zugewinn aller im Nasdaq 100 vertretenen Unternehmen. Vor allem der Hype um Künstliche Intelligenz und die für deren Einsatz notwendigen Komponenten hatte die Titel in den vergangenen Wochen immer wieder auf Höchststände getrieben.

    Vor diesen Hintergrund scheint es Experten nicht zu beunruhigen, dass einige Anleger jetzt bei Nvidia Kasse machen. So betonte der Fachmann Blayne Curtis vom Analysehaus Jefferies, dass Nvidia der führende Anbieter von Beschleunigungslösungen in Rechendatenzentren bleibe.

    Wertvollstes börsennotierte Unternehmen der Welt ist nun wieder Microsoft mit einer Marktkapitalisierung von zuletzt gut 3,3 Billionen US-Dollar. Dessen Aktien erreichten zu Wochenbeginn ein Rekordhoch und bewegten sich zuletzt kaum vom Fleck./la/jsl/he





    dpa-AFX
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Die Nachrichtenagentur dpa-AFX zählt zu den führenden Anbietern von Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in deutscher und englischer Sprache. Gestützt auf ein internationales Agentur-Netzwerk berichtet dpa-AFX unabhängig, zuverlässig und schnell von allen wichtigen Finanzstandorten der Welt.

    Die Nutzung der Inhalte in Form eines RSS-Feeds ist ausschließlich für private und nicht kommerzielle Internetangebote zulässig. Eine dauerhafte Archivierung der dpa-AFX-Nachrichten auf diesen Seiten ist nicht zulässig. Alle Rechte bleiben vorbehalten. (dpa-AFX)
    Mehr anzeigen

    Verfasst von dpa-AFX
    AKTIEN IM FOKUS Nvidia muss Börsenthron zugunsten von Microsoft räumen Anhaltende Gewinnmitnahmen haben am Montag den Aktien von Nvidia den erst kürzlich errungenen Titel als wertvollstes Börsenunternahmen der Welt gekostet. Die Papiere des Chipherstellers fielen zuletzt um 5,3 Prozent auf gut 120 US-Dollar und …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer