checkAd

    HR-Zukunft  161  0 Kommentare Personaler müssen Fähigkeiten ausbauen / Studie von Sage: Empfundener Mangel an Fähigkeiten muss überwunden werden, um das Potenzial neuer Technologien auszuschöpfen

    Frankfurt am Main (ots) - HR-Fachleute betrachten ihre eigenen Fähigkeiten
    gerade in den Bereichen als suboptimal, die sie für ihren künftigen Erfolg als
    besonders wichtig erachten. Das ist ein Befund der Studie " HR Trends - die
    Zukunft der Personalarbeit (https://www.sage.com/de-de/hr-software/hr-trends/) "
    von Sage (https://www.sage.com/de-de/) , einem führenden Anbieter spezifischer
    KMU-Lösungen für Buchhaltung, Finanzen, Personalmanagement und
    Gehaltsabrechnung.

    Für die jährlich erscheinende Studie wurden mehr als 1.000 Personalleiter aus
    verschiedenen Branchen in den folgenden Ländern befragt: USA, Vereinigtes
    Königreich, Deutschland, Südafrika, Kanada, Spanien und Frankreich. 50 Prozent
    der Befragten stammten aus kleinen Unternehmen (50-249 Mitarbeiter) und 50
    Prozent aus mittelgroßen Unternehmen (250-2.500 Mitarbeiter).

    "Einer der interessantesten Aspekte unserer jährlichen HR-Studie ist der
    Ausblick auf künftige Entwicklungen", kommentiert Zeinab Lenton, Senior PMM
    Manager HR & Payroll bei Sage. "Dabei ist es wichtig, auch zwischen den Zeilen
    zu lesen. In diesem Jahr betrachten Personaler die hohe Arbeitsbelastung, eine
    niedrige Arbeitsmoral, Burnout von Mitarbeitern und begrenzte Budgets als größte
    Herausforderungen. Mit dieser Einschätzung liegen sie sicher nicht falsch.
    Allerdings legen die Ergebnisse der Studie nahe, dass die größte Herausforderung
    tatsächlich in der Diskrepanz zwischen den vorhandenen und den in Zukunft
    benötigten Kompetenzen liegt; eine Diskrepanz, die gleichzeitig eine immense
    Chance zur Weiterentwicklung darstellt und - wenn richtig adressiert -
    HR-Leadern 'unstoppable' machen kann."

    Entwicklungspotenzial in Schlüsselkompetenzen

    Die Teilnehmer der Studie betrachten fünf Fähigkeiten bzw. Eigenschaften als
    entscheidend für ihren künftigen Erfolg:

    1. Kommunikationsfähigkeiten
    2. Strategisches Denken
    3. Die Fähigkeit, persönliche Beziehungen aufzubauen
    4. Problemlösefähigkeiten
    5. Selbstvertrauen ("Confidence")

    Das Frappierende ist, dass sich nur wenige Personalverantwortliche diese
    Fähigkeiten in hohem Maße selbst zuschreiben. Nur jeweils 33 Prozent schätzen
    ihre Kommunikationsfähigkeiten, ihr Selbstvertrauen und ihr strategisches Denken
    als hochentwickelt ein. 34 Prozent gehen davon aus, dass ihre
    Problemlösefähigkeiten sehr gut sind und lediglich 29 Prozent betrachten die
    Fähigkeit, persönliche Beziehungen aufzubauen, als ihre Stärke.

    Deutsche Personaler unter Druck

    Dieser Befund ist besonders alarmierend vor dem Hintergrund, dass
    Personalverantwortliche gegenwärtig unter hohem Druck stehen. So arbeiten
    Seite 1 von 2



    news aktuell
    0 Follower
    Autor folgen
    Verfasst von news aktuell
    HR-Zukunft Personaler müssen Fähigkeiten ausbauen / Studie von Sage: Empfundener Mangel an Fähigkeiten muss überwunden werden, um das Potenzial neuer Technologien auszuschöpfen HR-Fachleute betrachten ihre eigenen Fähigkeiten gerade in den Bereichen als suboptimal, die sie für ihren künftigen Erfolg als besonders wichtig erachten. Das ist ein Befund der Studie " HR Trends - die Zukunft der Personalarbeit …

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer