checkAd

     3317
    Anzeige
    Wenn das passiert, könnte Bitcoin -37 % fallen!

    Wer kann sich nicht an die schönen Zeiten erinnern, als prognostiziert wurde, der Bitcoin würde schon nächste Woche sein im März markiertes Allzeithoch durchbrechen und in ungeahnte Höhen aufsteigen? Diese Zeiten sind zwar erst einige Wochen her, aber der Anstieg “der nächste Woche kommt” lässt nun schon über einen Monat auf sich warten. Während große Investoren wie Michael Saylor und sein Unternehmen MicroStrategy die Korrektur nutzen, um für fast 800 Mio. Dollar Bitcoins zu kaufen, verliert so mancher Privatanleger bereits die Nerven. 

    Die ohnehin schwache Sommer-Saisonalität belastet den Markt dabei weiter. Alleine am heutigen Tag verliert der Bitcoin -4,48 %. Das ist zwar noch keine Crash-Bewegung, aber bedenkt man, dass nur 4 der letzten 14 Handelstage im Gewinn geschlossen haben, verdeutlicht das, dass die Korrektur an Fahrt aufnimmt. Derzeit gibt es nur eine schwache Unterstützungslinie, die den Bitcoin-Kurs vor einem hohen Verlust bewahren kann … 

    Top Coins

    (Der Bitcoin-Kurs verliert heute -4,48 % und hat auch auf 7-Tage-Sicht einen Verlust zu verkraften – Quelle: Tradingview.com

    Im Tageschart bildet sich bereits ein Abwärtstrend 

    Bedenklich ist im Bitcoin derzeit, dass sich im Tageschart bereits ein kleiner Abwärtstrend etabliert hat. Dieser scheint in den letzten Tagen auch noch an Momentum zu gewinnen. Diesen Umstand erkennt man dadurch, dass sowohl die Abwärtskerzen größer werden, als auch daran, dass das Handelsvolumen im Zuge dieser Bewegung höher wird. Einfach erklärt bedeutet das, dass immer mehr Marktteilnehmer immer größere Mengen Bitcoin auf den Markt schmeißen. 

    BTC Trend

    (Der Bitcoin-Chart zeigt derzeit Kursverluste bei gleichzeitigem Anstieg des Handelsvolumens – Quelle: Tradingview.com

    Die dünne Linie die zwischen Crash oder Erholung entscheidet 

    Derzeit zeigt der Chart im Bitcoin eine unglaublich wichtige Unterstützungslinie.  Diese liegt bei etwa 56.200. Das Problem dabei: Diese ist gar keine wirklich aussagekräftige Unterstützung. Denn das neue Hoch am rechten Rand hat das vorherige Allzeithoch aus dem März gar nicht gebrochen. Damit ist die Unterstützung nicht relevant für den Trend und als eher schwach anzusehen. Wird diese jedoch gebrochen, liegt die nächste signifikante Unterstützung erst bei 38.500 Dollar. Das entspräche einem Kursverlust von -37 %, was ein harter Schlag für den Kryptomarkt wäre. 

    Bitcoin Unterstützung

    (Der Chart des Bitcoins zeigt derzeit sowohl eine kleine als auch eine große Unterstützungslinie – Quelle: Tradingview.com)

    Ein Punkt, der bisher nicht angesprochen wurde, der allerdings für eine Erholung des Bitcoins sorgen könnte, ist der Handelsstart der Ethereum-ETFs. Diese haben noch kein genaues Startdatum, jedoch hat selbst der Vorsitzende der SEC, Gary Gensler, erklärt, er rechne damit, dass diese auf jeden Fall noch im Sommer auf den Markt kommen. Gerüchte nennen immer wieder den 2. Juli als ersten Handelstag für die börsengehandelten Ether-Fonds. Sollte das zutreffen, könnte dieser Umstand den Bitcoin vor dem Crash bewahren. In dem Falle würde sich auch der gesamte Markt erholen und Trader mit den richtigen Strategien und Wissen um den Handel mit Kryptowährungen könnten große Gewinne erzielen. Eine Plattform, auf der dieses Wissen samt Strategien zu finden ist, ist 99Bitcoins. 

    Besuche jetzt die Website von 99Bitcoins. 

    Schafft der Token von 99Bitcoins bald x10?

    99Bitcoins hat nicht nur über 79 Stunden Videomaterial zur Fortbildung für seine riesige Community, sondern bald auch einen eigenen Coin. $99BTC befindet sich zwar derzeit erst im ICO, die Pläne der Verantwortlichen von 99Bitcoins sind jedoch unglaublich. Daher bewerben sie den Coin aktiv in der Community von 99Bitcoins, die mittlerweile 2,8 Mio. Anleger im Newsletter und weitere 700.000 Abonnenten auf Youtube umfasst. Zusätzlich soll der Token bald über Learn-to-Earn an die Community ausgegeben sowie exklusive Events für alle Investoren veranstaltet werden.

    Klicke hier, um mehr über $99BTC zu erfahren.

    99Bitcoins

    ($99BTC befindet sich derzeit im Presale und hat laut Analysten das Potenzial auf x10 bis x20 nach dem Start – Quelle: presale.99bitcoins.com

    Das Learn-to-Earn-Modell bietet derzeit in Verbindung mit der Staking-Funktion eine hervorragende Möglichkeit, praktisch ohne Einsatz ein passives Einkommen aufzubauen. Denn die erhaltenen Coins können in den Staking-Pool mit einem APY von derzeit 746 % gegeben werden. Es spricht also alles dafür, dass $99BTC ein voller Erfolg werden könnte und nicht nur, wie von Analysten vorhergesagt, x10 bis x20 beim Start macht, sondern sich auch langfristig als seriöse Kryptowährung etabliert. Deshalb wurde der Token auch von unabhängiger Seite geprüft und beim Start wird der Liquidity-Pool gesperrt sein, wodurch Anleger auf der sicheren Seite sind. 

    $99BTC erhöht in weniger als 24 Stunden seine Preise! Investiere noch vorher.




    Hinweis: Investieren ist spekulativ. Bei der Anlage ist Ihr Kapital in Gefahr. Diese Website ist nicht für die Verwendung in Rechtsordnungen vorgesehen, in denen der beschriebene Handel oder die beschriebenen Investitionen verboten sind, und sollte nur von Personen und auf gesetzlich zulässige Weise verwendet werden. Ihre Investition ist in Ihrem Land oder Wohnsitzstaat möglicherweise nicht für den Anlegerschutz geeignet. Führen Sie daher Ihre eigene Due Diligence durch. Diese Website steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wir erhalten jedoch möglicherweise Provisionen von den Unternehmen, die wir auf dieser Website anbieten.

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte



    Verfasst von Clickout Media
    Wenn das passiert, könnte Bitcoin -37 % fallen! Wer kann sich nicht an die schönen Zeiten erinnern, als prognostiziert wurde, der Bitcoin würde schon nächste Woche sein im März markiertes Allzeithoch durchbrechen und in ungeahnte Höhen aufsteigen? Diese Zeiten sind zwar erst einige Wochen her, aber der Anstieg “der nächste Woche kommt” lässt nun schon über einen Monat auf sich warten. Während große… Continue reading Wenn das passiert, könnte Bitcoin -37 % fallen!

    Disclaimer