checkAd

     537
    Anzeige
    Die meistgehandelten Produkte: Nvidia unter Druck.

    Der DAX® verzeichnete am Dienstagvormittag einen deutlichen Rückgang von 1,3 Prozent und lag bei 18.090 Punkten. Dies folgt auf einen Anstieg von 0,9 Prozent am Montag, als der Index auf 18.326 Punkte stieg.

    Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners, weist darauf hin, dass der DAX® sich an eine neue Situation anpassen muss, da derzeit von der Wall Street eher Gegenwind als Rückenwind kommt. Insbesondere der Tech-Index Nasdaq hat sich negativ entwickelt, nachdem er den dritten Tag in Folge im Minus geschlossen hat. Der jüngste Kursrückgang des Chipherstellers Nvidia, der innerhalb weniger Tage 16 Prozent verloren hat, hat die Stimmung vieler Anleger zusätzlich belastet. Investoren warten gespannt auf den PCE-Preisindex, der am Freitag veröffentlicht wird und als bevorzugtes Inflationsmaß der US-Notenbank gilt. Von diesen Inflationsdaten erhoffen sich Anleger Hinweise auf den Zeitpunkt einer möglichen Zinssenkung durch die US-Notenbank Fed. Die Ungewissheit über die weitere Entwicklung des Deutschen Leitindexes zeigt sich auch bei den beliebtesten Titel der Anleger. Neben einer schwächelnden DAX® Aktie und der Überraschung LVMH, stehen heute vorallem Call und Put Optionen auf den DAX® auf der Liste. Durch den Kursrutsch seit Freitag sind bei Nvidia mittlerweile ganze 500 Milliarden USD an Marktkapitalisierung vernichtet worden. Nvidia, dass in der vergangenen Woche kurzzeitig das wertvollste Unternehmen der Welt war, liegt nun beim Börsenwert wieder hinter Microsoft und Apple. Innerhalb von drei Tagen hat Nvidia mehr Geld am Markt vernichtet als jemals ein Unternehmen zuvor. Am Freitag vielen die Derivate um ein Rekordvolumen, was den Kursrückgang weiter verstärkt hat. In den vergangenen Monaten hatten Spekulanten in hohem Volumen auf weiter steigende Kurse bei Nvidia gesetzt. Mittlerweile stehen bei Anlegern Short-Positionen auf Nvidia hoch im Kurs. Deutsche Bank Research hat das Kursziel für ASML von 1000 auf 1100 Euro angehoben und die Einstufung auf „Buy“ belassen. Eine Nachricht die viele Händler dazu beflügelt hat neue Calls auf ASML aufzunehmen. Trotz politischer Turbulenzen in Frankreich und einer allgemeinen Abneigung gegen europäische Aktien interessiert sich eine steigende Zahl von Anlegern für Long-Positionen auf LVMH. Eine Bestätigung für diesen Optimismus, wird von der Dynamik der chinesischen Nachfrage abhängen.
    Anbei finden Sie äquivalente Produkte zu den aktuell beliebtesten Hebelprodukten an der European Warrant Exchange. Die EUWAX ist ein Handelsplatz an dem Aktien, Anleihen, Fonds und derivate Finanzprodukte gehandelt werden. Im folgendem sehen Sie die beliebtesten Titel gemessen am gehandelten Volumen.

    Die beliebtesten Titel

    Knock-Out-Optionsscheine

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basiswertpreis Knock-Out-Barriere Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® Call HD51CM 1,34 18123,5 Punkte 18033,200332 Punkte 209,23 Open End
    Nvidia Put HD53PR 1,27 118,11 USD 128,502957 USD 10,15 Open End
    DAX® Call HD2PNF 3,63 18110,00 Punkte 17780,945687 Punkte 39,96 Open End
    DAX® Call HD51CN 0,95 18110,00 Punkte 18043,213217 Punkte 205,81 Open End
    DAX® Call HD2PNL 3,39 18110,00 Punkte 17806,507727 Punkte 42,28 Open End
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 25.06.2024; 09:15 Uhr;

    Optionsscheine

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basiswertpreis Basiswert Strike Hebel Letzter Bewertungstag
    DAX® Put HD5BUH 1,52 18103 Punkte 18100,00 Punkte 246,55 02.07.2024
    DAX® Put HD3WYS 2,44 18103 Punkte 15000,00 Punkte 76,22 17.06.2025
    Mercedes Call HD6C2R 0,47 64,67 EUR 62,00 EUR 13,91 18.09.2024
    Nvidia Put HD3M67 5,27 118,11 USD 100,00 USD 21,09 18.09.2024
    ASML Call HD3XRA 8,85 923,5 EUR 1000,00 EUR 9,77 19.03.2025
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 25.06.2024; 09:38 Uhr;

    Faktor-Optionsscheine

    Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basiswertpreis Reset Barriere Faktor Letzter Bewertungstag
    DAX® Long HC3TKM 7,39 18095,50 Punkte 16496,207789 Punkte 10 Open End
    Nvidia Short HD5LPH 0,8 118,11 USD 132,878628 USD -8 Open End
    Nvidia Long HD6EW0 1,75 118,11 USD 105,016588 USD 9 Open End
    Nvidia Long HD6C10 2,57 118,11 USD 103,375931 USD 8 Open End
    LVMH Long HC3WX4 4,57 724,9 EUR 484,462272 EUR 3 Open End
    Quelle: onemarkets by UniCredit; Stand: 25.06.2024; 09:59 Uhr;

    Weitere Optionsscheine finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach Ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei stock3 Terminal können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank GmbH zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der Produkte: https://blog.onemarkets.de/funktionsweisen

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    onemarkets Blog
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen
    Im onemarkets Blog bleiben Sie bei DAX & Co. stets auf dem Laufenden. Die Experten von der HypoVereinsbank onemarkets und die technischen Analysten von GodemodeTrader halten Ausschau nach interessanten Trading-Chancen sowie Investmentgelegenheiten. Plus die wichtigsten Artikel aus dem onemarkets Magazin und informative Hintergrundberichte zu Handelsstrategien und Einsatzmöglichkeiten von strukturierten Produkten.
    Mehr anzeigen

    Verfasst von onemarkets Blog
    Die meistgehandelten Produkte: Nvidia unter Druck. Der DAX® verzeichnete am Dienstagvormittag einen deutlichen Rückgang von 1,3 Prozent und lag bei 18.090 Punkten. Dies folgt auf einen Anstieg von 0,9 Prozent am Montag, als der Index auf 18.326 Punkte stieg. Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC …

    Disclaimer