checkAd

    4,6 Prozent Rendite  10017  0 Kommentare Jetzt rein in diesen dividendenstarken Biotech-Wert? Ja, sagt dieser Analyst!

    Das Research-Haus Raymond James hat die Aktie von Gilead Sciences zum Kauf empfohlen. Die Analysten sehen beträchtliches Kurspotenzial.

    Für Sie zusammengefasst
    Play
    Mit Video

    Mit einer Dividendenrendite von 4,6 Prozent beteiligt innerhalb der Biotech-Branche kaum ein anderes Unternehmen seine Anleger so stark wie Gilead Science an seinen Gewinnen.

    Starkes Wirkstoffportfolio, ...

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Gilead Sciences Inc!
    Long
    61,55€
    Basispreis
    0,81
    Ask
    × 7,92
    Hebel
    Short
    79,32€
    Basispreis
    0,87
    Ask
    × 7,51
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Einen Namen hat sich das Unternehmen vor allem im Bereich der Erforschung von Wirkstoffen gegen das HI-Virus gemacht. Daneben ist das nach dem biblischen Land Gilead benannte Unternehmen bekannt für Tamiflu, ein Vogelgrippe-Medikament, sowie für Remdesivir, das zur Behandlung von schweren Fällen von COVID-19 zum Einsatz kommt.

    Prominenz erhielt das ursprünglich gegen Ebola- und Marburgfieber entwickelte Medikament bei der Behandlung des damals amtierenden US-Präsidenten Donald Trump.

    ... aber schwache Aktienkursentwicklung

    Trotz dieser attraktiven Pipeline ist die Aktie in den vergangenen Jahren kaum vom Fleck gekommen. Die Kursperformance der Aktie beläuft sich in den zurückliegenden fünf Jahren auf -1 Prozent.

    Die Dividende in Rechnung gestellt, steht ein Plus von 21,5 Prozent zu Buche, womit Gilead aber weiter hinter den US-Gesamtmarktindex S&P 500 zurückfällt, der sich im gleichen Zeitraum mehr als verdoppeln konnte.

    Durchbruch bei neuer HIV-Therapie

    Neben auslaufenden Patenten, zum Beispiel auf sein HIV-Präparat Truvada, hatte Gilead auch mit Rückschlägen bei Studien zu kämpfen. So stürzte die Aktie zum Jahresauftakt ab, nachdem eine Studie zu Trodelvy nicht überzeugen konnte. Das soll eigentlich bei Lungenkrebs zum Einsatz kommen.

    Einen Erfolg hingegen erzielte das Unternehmen zuletzt mit einer Phase-III-Studie für Lenascapavir. Dahinter verbirgt sich eine neue HIV-Therapie, deren Vorteil darin liegen soll, künftig nur noch zweimal jährlich verabreicht werden zu müssen.

    Studienerfolg veranlasst Kaufempfehlung

    Diesen Studienerfolg hat das Research-Haus Raymond James zum Anlass genommen, die Aktie jetzt mit einem Kursziel von 93 US-Dollar zum Kauf zu empfehlen. Das bedeutet nicht nur ein Kurspotenzial von etwa 37 Prozent, sondern auch ein Ziel weit über dem Mittel der übrigen Wall-Street-Analysten, das bei etwa 83 US-Dollar liegt.

    Neben positiven Daten aus der sogenannten PURPOSE-1-Studie lobt Raymond James auch Seladelphar, für das die baldige Zulassung erwartet wird. Seladelpar soll zur Behandlung der Autoimmunerkrankung Biliärer Cholangitis zum Einsatz kommen. Darunter wird eine Lebererkrankung verstanden, die vor allem Frauen betrifft.

    3,7 Milliarden US-Dollar bis 2030

    Von beiden Medikamenten verspricht sich Raymond James ein Umsatzwachstum weit über den aktuellen Erwartungen. Insgesamt sollen sich die Erlöse aus diesen beiden Präparaten auf 3,7 Milliarden US-Dollar bis 2030 belaufen und so einen beträchtlichen Beitrag zum Gesamtergebnis des Unternehmens liefern, dessen Erlöse im vergangenen Geschäftsjahr 27,1 Milliarden US-Dollar betragen haben.

    Gilead Sciences

    -0,01 %
    +4,41 %
    +6,44 %
    +1,95 %
    -7,83 %
    +1,92 %
    +3,19 %
    -22,12 %
    +1.666,22 %
    ISIN:US3755581036WKN:885823

    Kaufempfehlung unterbricht Serie von Gewinnmitnahmen

    Die Kaufempfehlung der Analysten stößt am Montag auf das Wohlgefallen der Anleger. Die Anteile von Gilead legen um rund zwei Prozent zu und halten so die Kursverluste der vergangenen Tage auf.

    In diesen hatten Anleger den jüngsten Studienerfolg zum Anlass für Gewinnmitnahmen genommen. Mit einer Performance von -16,1 Prozent seit dem Jahreswechsel ist die Bilanz der Aktie aber weiter stark verbesserungswürdig.

    Argumente für steigende Kurse liefert vor allem die vergleichsweise günstige Bewertung der Aktie. Gegenwärtig ist Gilead für das kommende Geschäftsjahr mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 9,3 bewertet. Das liegt sowohl unter dem langjährigen Bewertungsmittel der Aktie als auch dem Branchendurchschnitt, der aktuell bei rund 19 liegt.

    Fazit: Anleger erhalten bei Gilead viel Value

    Gilead Science steht neben einer innovativen Forschungspipeline für eine der höchsten Ausschüttungsrenditen innerhalb der Biotech-Branche. Das hat in der Vergangenheit trotz der schwachen Performance der Aktie für ein anhaltend großes Investoreninteresse gesorgt.

    Geht es nach dem Analystenhaus Raymond James rücken künftig aber wieder neue Therapien und Medikamente in den Vordergrund, allen voran ein neues HIV-Präparat, für das erst kürzlich starke Studiendaten präsentiert werden konnten.

    Angesichts der zu erwartenden Erlöse aus diesen haben die Experten die Aktie zum Kauf empfohlen. Aus einer Value-Perspektive kann man sich diesem Votum anschließen, Gilead bietet viel für das, was Anleger aktuell auf den Tisch legen müssen.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Die Gilead Sciences Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +1,67 % und einem Kurs von 62,55USD auf Tradegate (08. Juli 2024, 16:32 Uhr) gehandelt.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Weitere Artikel des Autors


    Verfasst vonMax Gross
    4,6 Prozent Rendite Jetzt rein in diesen dividendenstarken Biotech-Wert? Ja, sagt dieser Analyst! Das Research-Haus Raymond James hat die Aktie von Gilead Sciences zum Kauf empfohlen. Die Analysten sehen beträchtliches Kurspotenzial.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer