checkAd

    EQS-Adhoc  137  0 Kommentare Meta Wolf AG bereitet Bezugsrechtskapitalerhöhung mit einem angestrebten Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 60.000.000,00 vor

    Für Sie zusammengefasst
    • Meta Wolf AG plant Bezugsrechtskapitalerhöhung
    • Angestrebter Bruttoemissionserlös: EUR 60 Mio.
    • Hauptversammlung am 16. August 2024 geplant.

    EQS-Ad-hoc: Meta Wolf AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme
    Meta Wolf AG bereitet Bezugsrechtskapitalerhöhung mit einem angestrebten Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 60.000.000,00 vor

    10.07.2024 / 09:58 CET/CEST
    Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


    Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

    der

    Meta Wolf AG
    Kranichfeld

    ISIN: DE000A254203 / WKN: A25420
     

     

    Meta Wolf AG bereitet Bezugsrechtskapitalerhöhung mit einem angestrebten Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 60.000.000,00 vor

    Kranichfeld, den 10. Juli 2024 – Vorstand und Aufsichtsrat der Meta Wolf AG („Gesellschaft“), Kranichfeld (ISIN DE000A254203 / WKN A25420), haben heute beschlossen, der für den 16. August 2024 geplanten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft eine Bezugsrechtskapitalerhöhung vorzuschlagen.

    Der Beschlussvorschlag an die Hauptversammlung sieht vor, dass das Grundkapital der Gesellschaft gegen Bareinlage mit einem angestrebten Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 60.000.000,00 unter Wahrung der Bezugsrechte der Aktionäre erhöht werden soll. Der Bezugspreis wird vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats unter Berücksichtigung der bei Umsetzung der Kapitalerhöhung aktuellen Marktsituation und eines angemessenen Risikoabschlags bestmöglich, jedoch nicht unter EUR 4,50 je Stückaktie, festgesetzt. Zu diesem Zeitpunkt wird auch die Bezugsfrist festgelegt. Details zum Bezugspreis, zu der konkreten Anzahl der im Rahmen der Bezugsrechtskapitalerhöhung maximal auszugebenden neuen Aktien und zum Bezugsverhältnis werden vor Beginn der Bezugsfrist mitgeteilt.

    Die angestrebte Bezugsrechtskapitalerhöhung soll die Kapitalbasis der Gesellschaft weiter stärken.

    Die Einladung zur ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft mit dem Beschlussvorschlag zur Bezugskapitalerhöhung wird kurzfristig im Bundesanzeiger veröffentlicht werden.

    Meta Wolf AG

    Der Vorstand




    Kontakt:
    Sandy Möser
    Vorstand
    Bahnhofstr. 15
    99448 Kranichfeld

    T +49 36450 33-215
    F +49 36450 33-218
    E investor.relations@muehl.de

    Ende der Insiderinformation

    10.07.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    Medienarchiv unter https://eqs-news.com


    Sprache: Deutsch
    Unternehmen: Meta Wolf AG
    Bahnhofstraße 15
    99448 Kranichfeld
    Deutschland
    Telefon: 036450-33215
    Fax: 036450-33218
    E-Mail: investor.relations@metawolf.com
    Internet: https://metawolf.com
    ISIN: DE000A254203
    WKN: A25420
    Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart
    EQS News ID: 1943285

     
    Ende der Mitteilung EQS News-Service

    1943285  10.07.2024 CET/CEST

    fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1943285&application_name=news&site_id=wallstreet~~~257e03b8-9cbc-48b8-b6a5-ec526abf7b8e 

    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    EQS Group AG
    0 Follower
    Autor folgen

    Verfasst von EQS Group AG
    EQS-Adhoc Meta Wolf AG bereitet Bezugsrechtskapitalerhöhung mit einem angestrebten Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 60.000.000,00 vor EQS-Ad-hoc: Meta Wolf AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme Meta Wolf AG bereitet Bezugsrechtskapitalerhöhung mit einem angestrebten Bruttoemissionserlös in Höhe von EUR 60.000.000,00 vor 10.07.2024 / 09:58 CET/CEST Veröffentlichung einer …