checkAd

    Kursverluste  28137  0 Kommentare Dividendenaktie 3M fällt – das ist der Grund!

    Die Aktie von Dividendentitel und US-Industrieikone 3M ist am Mittwoch von fallenden Kursen betroffen. Grund ist ein überraschender Personalwechsel.

    Für Sie zusammengefasst
    Play
    Mit Video

    Um die Aktie von 3M ist es in den vergangenen Wochen still geworden. Gemeinsam mit dem Dow-Jones-Index wurde das Papier nicht von der anhaltenden Rekordjagd des von Tech-Werten angetriebenen US-Gesamtmarktindex S&P 500 erfasst.

    Aktie trat nach einer Reihe von Veränderungen auf der Stelle

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu 3M Company!
    Long
    99,41€
    Basispreis
    0,66
    Ask
    × 14,61
    Hebel
    Short
    110,92€
    Basispreis
    0,68
    Ask
    × 14,18
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Seit dem Jahreswechsel steht gegenüber der Gesamtmarktperformance von 17 Prozent daher nur ein Plus von knapp 10 Prozent zu Buche. Gleichzeitig müssen sich Anleger nach dem Spin-off der Gesundheitssparte Solventum auf niedrigere Dividendenzahlungen einstellen.

    Nach bislang 1,51 US-Dollar pro Quartal wird 3M künftig nur noch 0,70 US-Dollar auszahlen. Das entspricht zunächst der vom Management angestrebten Ausschüttungsquote in Höhe von 40 Prozent und einer Dividendenrendite von 2,9 Prozent.

    Keine Fortschritte, aber auch keine Rückschritte, gab es in Bezug auf die anhaltenden juristischen Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit defekten Gehörschutzprodukten und den als Ewigkeitschemikalien bekannten PFAS-Verbindungen.

    Finanzvorstand zieht sich überraschend zurück

    Diese Ruhe hat die Aktie zuletzt vornehmlich seitwärts handeln lassen. Allerdings ist es mit dieser am Mittwoch vorbei. Der bisherige Finanzvorstand des Unternehmens, Monish Patolawala, der dem Unternehmen vier Jahre angehörte und zuvor bei General Electric unter Vertrag war hat überraschend seinen Rückzug angekündigt.

    Patolawala wird 3M bereits zum 31. Juli verlassen. Grund für den Rückzug ist der Wechsel zum Getreidehändler Archers Daniels Midland (ADM), der zum Jahresanfang von einem Bilanzskandal erschüttert wurde. Ein Nachfolger steht dem Unternehmen noch nicht zur Verfügung.

    3M

    +1,01 %
    +0,07 %
    +2,73 %
    +13,48 %
    +20,33 %
    -37,79 %
    -27,40 %
    -13,48 %
    +478,86 %
    ISIN:US88579Y1010WKN:851745

    Aktie fällt unter wichtige Unterstützung

    Der Rückzug von Patolawala hat den zweiten Wechsel innerhalb des Vorstands von 3M zur Folge. Erst im Mai hatte der neue Vorstandsvorsitzende William Brown die Amtsgeschäfte übernommen und die Nachfolge von Michael Roman, der jetzt als Vorsitzender des Verwaltungsrates fungiert, angetreten.

    Das spiegelt gemeinsam mit der Abspaltung von Solventum und dem Ende der Geschäfte mit PFAS-Chemikalien die Umbaubemühungen des Unternehmens wider, das seit Jahren mit einer stagnierenden Geschäftsentwicklung zu kämpfen hat.

    Anleger quittieren den überraschenden Rückzug des bisherigen CFOs mit Verlusten von rund einem Prozent. Damit allerdings setzt die Aktie den Ausbruch unter die Marke von 100 US-Dollar fort, die eine wichtige Unterstützung bedeutet. Sollte dieser Ausbruch nachhaltig sein, ist in den kommenden Tagen und Wochen mit weiteren Kursverlusten zu rechnen.

    Fazit: Weitere Kursverluste zu befürchten

    In der Aktie von 3M kommt am Mittwoch nach einer Phase der Ruhe und einer wenig volatilen Kursentwicklung Bewegung auf. Grund ist der überraschende Rückzug des bisherigen Finanzvorstands, der zum Getreidehändler ADM wechselt.

    Die Kursverluste kommen für die Aktie zur Unzeit, da dadurch eine wichtige Unterstützungsmarke unterschritten wird. Sollten die Käufer 100 US-Dollar nicht zügig zurückerobern, drohen weitere Abgaben. Ziel für diese könnte die bei rund 92 US-Dollar noch offene Kurslücke sein.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Die 3M Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Minus von -0,86 % und einem Kurs von 91,41USD auf Tradegate (10. Juli 2024, 17:01 Uhr) gehandelt.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross
    Kursverluste Dividendenaktie 3M fällt – das ist der Grund! Die Aktie von Dividendentitel und US-Industrieikone 3M ist am Mittwoch von fallenden Kursen betroffen. Grund ist ein überraschender Personalwechsel.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer