DAX+0,57 % EUR/USD-0,24 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Dax - 15.00 Uhr - 28.09.06

28.09.2006, 15:29  |  1064   |   |   
Es ist Börse und keiner macht mit. Der heutige Handelsverlauf findet innerhalb einer äußerst engen Range statt - Impulse fehlen. Der aktuelle "Käuferstreik" am erreichten Niveau macht natürlich etwas skeptisch, ob der DAX die Kraft aufbringen kann, die 6.000er Marke deutlich zu übersteigen. Für Zurückhaltung sorgt jedoch auch das bevorstehende lange Wochenende. Am kommenden Montag dürfte der Umsatz rückläufig sein, da am Dienstag die Börsen auf Grund des Feiertages geschlossen sind.


Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

DAX in abwartender Haltung. Auch das bevorstehende Quartalsende liefert keinen Grund um größere Investments zu tätigen.


Stundenchart:


Daytradern gefriert hier das Blut in den Adern - keine Vola, kein Geschäft. Der langfristigere Anleger lehnt sich zurück und liest Zeitung, macht seine Steuererklärung oder oder ....
Ansonsten: ohne Signale keine Handlungsnotwendigkeit. Signale nicht vorhanden. Auf Grund der mangelnden Bereitschaft die 6.000er Marke zu überwinden besteht im Umkehrschluß das Risiko eines Abpralls - erste Verkaufssignale daher bei Break der 5.980 und 5.940.


Tageschart F-DAX


Zur Übersicht.


4min F-DAX


Enge Range - leichtes Aufwärtspotential über 6.040 bis ca. 6.050 - oder unter ca. 6.025/23 bis ca. 6..015.


Ihr Stefan Salomon


Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Redaktion